DAX ®13.548,94+0,17%TecDAX ®3.172,72+0,64%Dow Jones29.348,10+0,17%NASDAQ 1009.173,73+0,53%
finanztreff.de

Aurubis sieht 2019/20 kaum Besserung - Fokus auf Kostensenkungen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Kupferkonzern Aurubis sieht nach dem Gewinneinbruch im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/20 kaum Besserung. Das Ergebnis werde in den zwölf Monaten per Ende September "auf ähnlichem Niveau" erwartet, kündigte der im MDAX notierte Konzern an. Das operative Vorsteuerergebnis dürfte zwischen 185 Millionen und 250 Millionen Euro liegen. Die operative Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE) werde zwischen 8 und 11 Prozent erwartet.

Im abgelaufenen Jahr sackte der Gewinn um 42 Prozent auf 192 Millionen Euro ab. Die ROCE brach vergangenes Jahr auf 8,6 von 15,0 Prozent im Vorjahr ein.

Insgesamt erwartet Aurubis im neuen Jahr eine stabile Kupfernachfrage, auch wenn die Produktnachfrage aus dem Automobilsektor weiter gedämpft sein werde. Das Niveau für die Jahresverträge 2020 am Markt für Kupferkonzentrate werde mit Blick auf den Referenzabschluss aus dem November 2019 voraussichtlich deutlich unter dem Vorjahresniveau liegen.

Um das Ergebnis im laufenden Jahr abzusichern, will sich Aurubis auf Kostensenkungen konzentrieren. Das Effizienzsteigerungsprogramm soll entsprechend in ein Programm überführt werden, "das seinen Fokus auf Kosteneinsparungen hat". Damit soll der Inflation und den schwächeren Konjunktur- und Marktbedingungen "mindestens entgegengewirkt" werden.

Für das erste Geschäftsquartal erwarte Aurubis wegen eines Wartungsstillstands im Werk Hamburg eine Belastung von voraussichtlich rund 34 Millionen Euro.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/kla/sha

END) Dow Jones Newswires

December 11, 2019 01:32 ET ( 06:32 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen