DAX ®13.180,23-0,38%TecDAX ®2.977,09+0,50%Dow Jones27.781,96-0,01%NASDAQ 1008.257,83-0,02%
finanztreff.de

Axa will trotz Gewinneinbruchs mehr Dividende zahlen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Pietro Lombardi

PARIS (Dow Jones)Abschreibungen auf die Tochter Axa Equitable sowie Kosten im Zusammenhang mit deren Börsengang und dem Kauf der Versicherung XL Group haben der Axa SA 2018 einen unerwartet deutlichen Gewinneinbruch beschwert. Dennoch will die Pariser Gesellschaft eine höhere Dividende zahlen.

Der Nettogewinn sackte 2018 um zwei Drittel auf 2,14 Milliarden Euro. Abschreibung auf den verbliebenen Anteil an der US-Lebensversicherungstochter Axa Equitable Holdings schlugen mit 3 Milliarden Euro zu Buche. Von Factset befragte Analysten hatten Axa mit 2,29 Milliarden Euro mehr Gewinn zugetraut.

Das bereinigte Ergebnis zu konstanten Wechselkursen stieg um 6 Prozent und erreichte "seinen höchsten jemals gemeldeten Wert, auch bei reduzierter Beteiligung an AXA Equitable Holdings und einem ungewöhnlich schweren vierten Quartal im Hinblick auf Naturkatastrophen", sagte Vorstandsvorsitzender Thomas Buberl.

Das Neuvertragsvolumen (Annual Premium Equivalent - APE) legte um 9 Prozent zu. Es umfasst alle Prämieneinnahmen aus Lebensversicherungen mit regelmäßigen Zahlungen plus ein Zehntel aller Einnahmen aus Versicherungen mit Einmalzahlung.

Die Einnahmen stiegen dank Wachstum in allen Märkten um 4 Prozent auf 102,87 Milliarden Euro. Axa XL, ein neues Geschäftsfeld, dem auch XL Group angehört, meldete 10 Prozent höhere Einnahmen.

Wir kommen bei der Integration und der Realisierung der damit verbundenen Synergien zügig voran und beobachten bereits eine Einnahmensteigerung", sagte Greg Hendrick, CEO von AXA XL.

Axa will eine Dividende von 1,34 Euro je Aktie zahlen, 6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Solvabilität II, sie misst die Finanzstärke einer Versicherung, lag bei 193 Prozent.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/bam/sha

END) Dow Jones Newswires

February 21, 2019 01:59 ET ( 06:59 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Ein Passus im Kohleaustiegsgesetzentwurf sorgt für Wirbel. Einige Verbände laufen Sturm gegen die 1000m Regel, nach der Windkraftanlagen mind. 1 km Abstand zu Wohnsiedlungen haben müssen. Halten Sie das für legitim?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen