DAX ®13.125,64-0,44%TecDAX ®2.536,11+0,75%Dow Jones24.585,43+0,33%NASDAQ 1006.394,67+0,17%
finanztreff.de

Bahnverkehr von Berlin nach Westen wird wieder aufgenommen

| Quelle: dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Die wegen des Sturms "Xavier" eingestellten Fernverkehrsstrecken Berlin-Hannover und Hamburg-Hannover sollen am Samstag wieder aufgenommen werden. Das teilte die Deutsche Bahn am Freitagabend in Berlin mit. Die Verbindung zwischen Berlin und Hamburg wird demnach erst vom 9. Oktober an wieder befahrbar sein. Die Strecke sei besonders schwer von dem Sturmtief betroffen, hieß es. Auf einer Länge von sechs Kilometer seien die Oberleitungen massiv beschädigt.

Fahrgäste müssten sich in den nächsten Tagen weiter auf Störungen einstellen, hieß es. Infolge des Sturms seien viele Strecken noch gesperrt. Die Aufräumarbeiten liefen auf Hochtouren. Mehr als 100 Mitarbeiter und 17 Spezialfahrzeuge zur Reparatur von Oberleitungen seien im Einsatz. In den kommenden Tagen sollen die Verbindungen sukzessive wieder aufgenommen werden.

Der Nahverkehr lief am Freitag nach Angaben der Bahn in Teilen wieder
- insbesondere in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg. Im
Großraum Berlin und Magdeburg kam es noch zu Einschränkungen. Diese sollen Montagmorgen behoben sein. Die S-Bahn ist in Hamburg nach Angaben der Bahn wieder auf allen Strecken unterwegs. In Berlin fährt die Ringbahn wieder, auf anderen S-Bahn-Strecken gibt es noch Beeinträchtigungen.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Reisenden, sich vor Fahrtantritt über ihre Verbindung zu informieren./mvk/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Webinar: Der große Ausblick auf 2018!
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wann würden Sie Ihre Hausbank wechseln?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen