DAX ®13.166,58+0,86%TecDAX ®3.054,96+0,59%Dow Jones28.015,06+1,22%NASDAQ 1008.397,37+1,07%
finanztreff.de

Bankenabwicklerin König plädiert für gemeinsame Einlagensicherung

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)Die Chefin der Bankenabwicklungsbehörde SRB, Elke König, hat sich für die Einrichtung einer gemeinsamen europäischen Bankeinlagensicherung ausgesprochen. König sagte in Frankfurt: "Ich hoffe sehr, dass die politische Diskussion über dieses Thema weiter gehen wird." Eine derartigen Einlagensicherung würde der Bankenunion helfen und die Schockresistenz des Bankensystems erhöhen.

König räumte ein, dass in diesem Zusammenhang natürlich über eine weitere Reduzierung der Risiken im Bankensystem geredet werden müsse. In Deutschland ist Edis (European Deposit Insurance Scheme) sehr unpopulär. Sowohl Finanzministerium als auch Bundesbank fordern, dass vor einer weiteren Vergemeinschaftung der Risiken die notleidenden Kredite verringert und die aufsichtliche Bevorzugung von Staatsanleihen in Bankbilanzen beendet wird.

König kritisierte außerdem eine wieder etwas stärkere Betonung nationaler Gesichtspunkte in der Bankenregulierung und -aufsicht. Das gelte zum Beispiel für den Wunsch nationaler Aufseher, dass bei internationalen Bankengrupen möglichst viel bei einem Bail-in nutzbares Kapital im eigenen Land liege.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/apo

END) Dow Jones Newswires

May 21, 2019 05:36 ET ( 09:36 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
08.12. PTA-CMS: Nexus AG: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation - 163. Zwischenmeldung NEXUS AG O.N. 34,60 +0,58%
08.12. WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/ 7. und 8. Dezember 2019
08.12. WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/ 7. und 8. Dezember 2019
08.12. PTA-Adhoc: HOCHDORF Holding AG: HOCHDORF verkauft Pharmalys-Beteiligung an Amir Mechria - Medienmitteilung der HOCHDORF-Gruppe: Verkauf der Pharmalys Laboratories SA HOCHDORF HLDG AG SF 10 69,00 -4,83%
08.12. Volkswagen will 2 Mrd Euro durch mehr Performance bis 2023 einsparen VOLKSWAGEN 176,05 -0,14%
08.12. HDE: Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel zieht an CECONOMY ST 4,60 +0,83%
08.12. Press Release: New data demonstrate the continued -2- ROCHE HLDG AG GEN. 280,30 +1,82%
08.12. Press Release: New data demonstrate the continued clinical benefit of fixed-duration, chemotherapy-free Venclexta/Venclyxto-based treatments in chronic lymphocytic leukaemia ROCHE HLDG AG GEN. 280,30 +1,82%
08.12. Sonntagstrend: SPD profitiert von Doppelspitze - AfD verliert
08.12. Laschet will mit neuer SPD-Führung über höheren CO2-Preis reden
Rubrik: Finanzmarkt
08.12. dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
08.12. Sanna Marin soll neue Regierungschefin in Helsinki werden
08.12. GESAMT-ROUNDUP 2: SPD riskiert Zerreißprobe in Koalition
08.12. BUSINESS WIRE: Takeda stellt Ergebnisse der Phase-3-Studie TOURMALINE-AL1 für NINLARO bei Patienten mit Amyloidose vor
08.12. Streiks in Frankreich halten an - massive Störungen im Zugverkehr
08.12. Kreise: IFF neben Kerry Group im Rennen um Ernährungssparte von DuPont INTL FLAVORS/FRAG.DL-,125 125,00 +5,93%
08.12. ROUNDUP: Nordkorea meldet Test auf Satellitenstartgelände
08.12. Kreise: Unionsspitze will Koalitionsausschuss noch vor Weihnachten
08.12. Trump: Nordkorea muss abrüsten und hat alles zu verlieren
08.12. Berliner Grüne wollen Autos zurückdrängen BMW ST 73,80 +0,04%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 50 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen