DAX ®9.544,75-3,94%TecDAX ®2.537,61-2,32%Dow Jones20.943,51-4,44%NASDAQ 1007.486,29-4,19%
finanztreff.de

Bayer: Abschied auf vier Pfoten – warum Sie jetzt Elanco im Auge behalten sollten

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Bayer schließt mit dem Verkauf der Geschäftseinheit Animal Health für 7,6 Milliarden Dollar an Elanco die nächste Portfoliomaßnahme ab. 5,3 Milliarden Dollar fließen Bayer in bar zu, die restlichen 2,3 Milliarden Dollar erhält Bayer in Form von Elanco-Aktien. Die liquiden Mittel können die Leverkusener gut gebrauchen, schließlich ist die Nettofinanzverschuldung im Zuge der Übernahme von Monsanto in die Höhe geschnellt.

7,6 Milliarden Dollar oder das 18,8-fache EBITDA lässt sich Elanco Animal Health die Bayer-Sparte kosten. Die DAX-Aktie reagierte verhalten auf den Verkaufserlös, denn die Transaktion war – wie vom AKTIONÄR in Ausgabe 34/2019 thematisiert – bereits eingepreist. Für Unmut sorgt der Deal allerdings unter den Elanco-Aktionären. Die Aktie brach nach Bekanntgabe der Fusion über acht Prozent auf ein Rekordtief ein. Denn Elanco selbst bringt gerade einmal gut zehn Milliarden Dollar auf die Börsenwaage. Heißt: Die Verschuldung von Elanco wächst im Zuge der Akquisition der Bayer-Geschäftseinheit. Dafür steigt der Spin-off des Pharmakonzerns Eli Lilly (IPO im September 2018) zum zweitgrößten Anbieter im stetig wachsenden, lukrativen Markt für Tiergesundheit auf.

Michel Doepke

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.