DAX®15.515,83+0,27%TecDAX®3.741,93+0,54%Dow Jones 3035.435,52+0,50%Nasdaq 10015.402,22+0,66%
finanztreff.de

Bayer: Neue Übernahme – neues Glück?

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Bayer baut mit einer Übernahme sein Portfolio bei Prostatakrebs aus. Der DAX-Konzern verleibt sich hierzu den US-amerikanischen Strahlentherapie-Spezialisten Noria Therapeutics und dessen Tochter PSMA ein, wie Bayer am Donnerstag in Berlin mitteilte. Angaben zum Kaufpreis machte das Unternehmen nicht.

Noria konzentriert sich den Angaben zufolge in der Strahlenmedizin auf sogenannte zielgerichtete Alpha-Therapeutika. Die von Bayer übernommenen Programme seien im vorklinischen Stadium, hieß es weiter. Durch den Zukauf erhalte Bayer die exklusiven Rechte an einer differenzierten Alpha-Radionuklid-Therapie bei Prostatakrebs.

Bereits eigene Therapie im Sortiment 

Bayer selbst hat mit Xofigo bereits eine zielgerichtete Alpha-Therapie in seinem Onkologie-Programm, zudem befinde sich eine unternehmenseigene Wirkstoffplattform mit sogenannten Thorium-Konjugaten in der Entwicklung. Prostatakrebs ist laut dem Unternehmen der zweithäufigste Krebs bei Männern. 

Das macht die Bayer-Aktie 

Die Anleger zeigten sich am Donnerstag von der Übernahme wenig begeistert: Die Bayer-Aktie verlor am Nachmittag rund 0,6 Prozent auf 51,75 Euro. Damit nährten sich die Papiere in großen Schritten der 200-Tage-Linie bei 51,39 Euro. Bei einem Fall unter diese Marke dürfte der Verkaufsdruck der vergangenen Handelstage weiter zunehmen.

Sechs-Monats-Chart Bayer (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Was auf manchen US-Highways alltäglich ist, soll auch bald auf deutschen Straßen häufiger zu sehen sein: selbstfahrende Autos. Würden Sie mit einem selbstfahrendem Auto fahren wollen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen