DAX ®12.384,49+0,43%TecDAX ®2.926,51+0,32%Dow Jones25.822,29+0,25%NASDAQ 1007.397,23+0,35%
finanztreff.de

BCDI – Der vielfach erhoffte Erfolg lässt weiter auf sich warten

| Quelle: INV | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Gutes Marketing ist in vielen Bereichen unseres Lebens der Schlüssel zum Erfolg. Die hohe Qualität eines Produktes oder einer Dienstleistung reicht oftmals nicht aus, um eine ausreichend hohe Nachfrage zu garantieren. Die Anbieter müssen das Gut zudem auch geschickt zu verkaufen wissen. Einem cleveren Verkäufer kann es sogar gelingen, qualitativ weniger gute Produkte zur Nummer eins der Konsumenten-Lieblinge zu machen. Das alles gilt natürlich auch für den Bereich der Geldanlage, gerade weil viele Anleger sich hier nicht so gut auskennen und keine Zeit und/oder Lust haben, sich in die Materie einzulesen. Und letztendlich besteht bei Finanzprodukten immer auch das Problem, dass eine erfolgreiche Vergangenheit noch längst keine Garantie bietet, dass sich die Erfolge auch in der Zukunft so fortsetzen werden. Unsicherheit gehört daher zum Alltag eines Anlegers, zumindest wenn man sein Geld an den Kapitalmärkten investiert.

Zu einem der professionellsten Anbieter in Sachen Marketing zählt in diesem Segment sicherlich der TM Börsenverlag aus Rosenheim. Das vor 30 Jahren von Herausgeber Thomas Müller gegründete Unternehmen ist mittlerweile so erfolgreich, dass die Mitarbeiter im Verlagshaus ein Fitnessstudio und einen eigenen Fußballplatz zur Verfügung gestellt bekommen. Das Aushängeschild des Verlags, der auch mehrere Börsendienste anbietet, ist der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (kurz BCDI), der als „transparent, regelbasiert und defensiv“ beschrieben wird und aus zehn „Top-Aktien“ besteht. Die ausgewählten Unternehmen zeichnen sich laut Beschreibung durch „einfache Geschäftsmodelle, starke Marken und damit erhebliche Wettbewerbsvorteile“ aus.

Seit Mitte 2014 können Anleger über ein Endlos-Zertifikat der Deutschen Bank an der Entwicklung dieses Index partizipieren (WKN: WKN DT0BAC) und seit November 2016 gibt es zusätzlich noch einen Aktienfonds, der neben den zehn Indexwerten noch 15 weitere Aktien beinhaltet, die nach denselben Kriterien ausgewählt werden (WKN: A2AQJY). Anleger haben aktuell mehr als 200 Mio. Euro in die beiden Produkte investiert. Wer sich auf dem Mail-Verteiler des Unternehmens befindet, der erhält laufend aktuelle, umfangreiche und hübsch verpackte Informationen zu den Produkten, wobei immer darauf hingewiesen wird, dass es hier ganz klar um einen „langfristigen Vermögensaufbau“ geht.

Das ist bei der Aktienanlage grundsätzlich ein guter Ansatz, speziell für das BCDI-Konzept aber schon länger auch ein ganz wichtiger Baustein der Marketing-Strategie. Die Bilanz der beiden handelbaren Produkte muss bislang nämlich lediglich als durchwachsen bezeichnet werden. Die großen Erfolge der bis Ende 1999 zurückreichenden Backtests konnten in der Praxis noch nicht bestätigt werden. Das BCDI-Zertifikat stieg nach der Auflegung Mitte 2014 zwar relativ schnell um rund 40 Prozent an, danach kam dann aber nicht mehr viel. Unter dem Strich beträgt der Zuwachs aktuell nur noch rund 25 Prozent, was vergleichbar mit der DAX-Entwicklung und besser als beim Euro Stoxx 50 (+15 Prozent inklusive Dividenden) in diesem Zeitraum ist. Andere Indizes wie der S&P 500 oder vor allem der Mdax und der TecDax waren mit Zuwächsen zwischen 32 und 90 Prozent zum Teil aber deutlich erfolgreicher.

Natürlich müsste man für einen fairen Vergleich auch die Kursschwankungen (zum Beispiel über den Maximum Drawdown) berücksichtigen, wozu sich in den Werbe-Mails des Verlags allerdings keinerlei Angaben finden. Bei lediglich zehn Indexwerten (auch wenn sie noch so „defensiv“ sein sollen) ist die Gefahr kräftiger Kursausschläge eben nicht zu unterschätzen. Das hat man zum Beispiel im Sommer 2016 gesehen, als der Kurseinbruch des dänischen Healthcare-Unternehmens Novo Nordisk die Bilanz des Index belastete (Investmentecke vom 7.10.2016). Mittlerweile ist die Aktie hier zwar nicht mehr vertreten, die Index-Performance der vergangenen Monate kann aber dennoch nicht überzeugen. Auf Jahressicht steht ein Minus von gut 10 Prozent geschrieben, was eine klare Underperformance gegenüber allen oben aufgeführten Indizes bedeutet. Dasselbe gilt auch für den Aktienfonds, der seit der Auflegung vor 1,5 Jahren rund 5 Prozent verloren hat, während selbst der Dax als in dieser Phase relativ schwacher Index fast 20 Prozent zulegen konnte.

Ganz so detailliert wird darauf in den Werbebotschaften (natürlich) nicht eingegangen, obwohl solche Phasen auch bei den besten Langfrist-Investments immer mal wieder vorkommen können. Ob sich die Erfolge aus den Rückrechnungen irgendwann auch in der Praxis zeigen werden, wissen weder wir noch der Verlag. Das steht übrigens auch in den Werbe-Mails, allerdings erst nach den ganzen Erfolgsgeschichten und den vielen positiven Feedbacks ganz am Ende im (sehr) Kleingedruckten. So funktioniert gutes Marketing nun mal.

Thomas Koch

Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

boerse.de-Champions-Defe open end (DBK)
boerse.de-Champions-Defe  open end (DBK) - Performance (3 Monate) 137,54 -0,23%
EUR -0,32
Porträt - Chart
Weitere Wertpapiere...
BCDI-Aktienfonds TM 102,72 +0,24%
EUR +0,25
Werbung

Investmentecke

Investmentecke Ralf Andreß gehört zu den erfahrensten Zertifikate-journalisten Deutschlands. Als freier Autor berichtet er seit mehr als 20 Jahren über strukturierte Produkte und initiierte bereits 1999 die mehrmals jährlich in "Die Welt" und "Welt am Sonntag" erscheinenden Fachreports zu Derivaten und Zertifikaten. Seit 2004 schreibt er auf Finanztreff.de für die tägliche Börsenkolumne "Investmentecke". Zudem ist er seit 2006 Chefredakteur des von ihm mit ins Leben gerufenen Fachmagazins "Der Zertifikateberater". 2008 wurde er beim erstmals vergebenen Journalistenpreis für die Berichterstattung über Zertifikate vom DDV zum "Journalist des Jahres" gekürt und wurde seither insgesamt vier Mal geehrt. Zuletzt im Jahr 2017 in dem er gemeinsam mit Daniela Helemann den Hauptpreis als „Journalist des Jahres“ erhielt.

» Alle News von Investmentecke
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der nächste milliardenschwere Modetrend wird vermutlich Funktionskleidung sein, die als Informationsträger fungiert. Bspw. smarte Oberbekleidung, die bestimmte Körperfunktionen überwacht. Würden Sie auch solche Textilien kaufen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen