DAX®15.459,75+1,34%TecDAX®3.525,62+0,24%Dow Jones 3034.200,67+0,48%Nasdaq 10014.041,91+0,11%
finanztreff.de

Beck's-Brauer AB Inbev rechnet 2021 mit Zuwächsen - 2020 wegen Corona schwach

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
LEUVEN (dpa-AFX) - Der Beck's-Mutterkonzern Anheuser-Busch Inbev -0,35% hofft nach einem coronabedingten Umsatz- und Ergebniseinbruch im vergangenen Jahr wieder auf bessere Zeiten. 2021 sollten sich Umsatz und Gewinn deutlich verbessern, teilte der weltgrößte Bierbrauer am Donnerstag in Leuven mit. Das Management rechnet dabei mit wachsenden Volumen und steigenden Preisen. Höhere Rohstoffkosten und der starke Dollar könnten allerdings auf die Marge drücken.

2020 sank der Umsatz des Konzerns um zehn Prozent auf knapp 47 Milliarden Dollar (39 Mrd Euro). Bereinigt um die Effekte des starken Dollar sowie den Kauf und Verkauf von Unternehmensteilen hätte der Rückgang den Angaben zufolge knapp vier Prozent betragen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) fiel um fast ein Fünftel auf 17 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn brach wegen gestiegener Finanzierungskosten und einer Abschreibung auf Unternehmenswerte sogar um 85 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar ein./zb/stw/stk


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 16 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen