DAX ®13.035,24-4,01%TecDAX ®3.114,68-3,78%Dow Jones27.949,80-3,60%NASDAQ 1009.059,93-4,09%
finanztreff.de

Behinderungen auf der Bahnstrecke zwischen Berlin und München

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN/ERFURT (dpa-AFX) - Bahnreisende auf der Schnellfahrstrecke von München nach Berlin müssen sich ab Ende Januar eine Woche lang auf Behinderungen einstellen. Wegen einer Baustelle nördlich von Bamberg werden Züge zwischen Nürnberg und Erfurt von Freitag, 31. Januar, bis Donnerstag, 6. Februar, über Würzburg umgeleitet, wie die Deutsche Bahn am Freitag in Berlin mitteilte. Einzelne Fahrten fallen ganz aus. Außerdem halten einzelne ICE- und IC-Züge nicht wie sonst an Bahnhöfen wie in Augsburg, Erlangen, Bamberg, Coburg, Saalfeld/Saale, Jena und Naumburg.

Bei den umgeleiteten Zügen verlängert sich die Reisezeit zwischen Nürnberg und Erfurt der Bahn zufolge voraussichtlich um rund 90 Minuten. Die Bahnstrecke nördlich von Bamberg wird unter anderem gesperrt, um den Transport von Schienen für den viergleisigen Ausbau eines drei Kilometer langen Abschnitts zu ermöglichen. In der Regel braucht der ICE-Sprinter von Berlin bis München rund vier Stunden./ah/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 9 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen