DAX ®12.654,95-0,12%TecDAX ®2.801,15-0,02%Dow Jones27.022,07+0,07%NASDAQ 1007.939,47+0,24%
finanztreff.de

Behörden wollen rascher auf Drohnen am Flughafen Frankfurt reagieren

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den jüngsten Drohnenvorfällen am Frankfurter Flughafen in der vergangenen Woche wollen die Sicherheitsbehörden schneller auf entsprechende Zwischenfälle reagieren. Die Bundespolizei habe die polizeilichen und unternehmerischen Maßnahmen mit Landespolizei und Flughafenbetreiber nachbereitet und zusätzliche Maßnahmen mit schnelleren Reaktionszeiten abgestimmt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Weitere Einzelheiten könnten aus polizeitaktischen Gründen nicht genannt werden.

In der vergangenen Woche war der Flugverkehr gleich zweimal nach Drohnensichtungen beeinträchtigt gewesen. Mehrere Maschinen mussten umgeleitet werden oder Warteschleifen fliegen, am vergangenen Donnerstag musste der Flugbetrieb am größten deutschen Verkehrsflughafen sogar fast eine Stunde eingestellt werden.

Drohnenvorfälle seien "auch aus unserer Sicht ein schwerwiegender Eingriff", sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport.

Der Einsatz von Drohnen im Flughafenbereich ist streng verboten. Ein gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr gilt zudem als Verbrechen, das mit bis zu zehn Jahren Haft bestraft werden kann. Auch erhebliche Schadenersatzforderungen sind möglich, wenn der Drohnenpilot ermittelt werden kann./czy/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DM1Y92 Lufthansa WaveUnlimited L 12.5563 (DBK) 5,174
Short  DC5Q2K Lufthansa WaveXXL S 16.45 (DBK) 7,658
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Immer mehr Unterstützer für Facebooks Kryptowährung Libra steigen aus. Glauben Sie, dass dieses Facebook-Projekt scheitern könnte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen