DAX ®13.468,72-0,35%TecDAX ®3.170,96-0,28%S&P FUTURE3.317,70-0,06%Nasdaq 100 Future9.227,00+0,62%
finanztreff.de

Bei Varta wird's eng

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Bei den Aktien von Varta hat sich der Abwärtsdruck nach zwei positiven Tagen am Montag wieder verstärkt. Ein Händler verwies mit Blick auf die nach wie vor starken Kursschwankungen auf einen illiquiden Handel. So sei der Streubesitz mit lediglich gut 16 Millionen Aktien gering.

Nach der Stabilisierung der vergangenen beiden Börsentage büßte der Varta-Kurs +0,12% am Montag-Vormittag rund zehn Prozent auf 84,90 Euro ein und rutschte damit noch unter das Tief vom Mittwoch, als eine Studie der Commerzbank um zunehmende Konkurrenz aus China den Kurs hatte einbrechen lassen. Am Nachmittag setzte sich der Ausverkauf noch fort. Der Varta-Kurs sackte sogar unter die 80-Euro-Marke.

Der Börsianer ergänzte, das Unternehmen müsse gegenwärtig erheblich investieren, um die Nachfrage bedienen zu können. In dieser Situation dürfte Konkurrenz aus Ländern mit niedrigen Kosten besonders stark auf die Profitabilität drücken. "Das würde den Verlust von Marktanteilen bedeuten", so der Händler. (Mit Material von dpa-AFX)

Sechs-Monats-Chart Varta (in Euro)
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Wohnungsmarkt zeigt Zeichen der Entspannung, da scheinbar der Zuzug in die Großstädte nachlässt. Glauben Sie, dass es nun besser wird am Wohnungsmarkt oder sehen Sie das nur als kurzfristige Entspannung?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen