DAX ®12.245,32+0,14%TecDAX ®2.816,94-0,80%Dow Jones26.536,82-0,04%NASDAQ 1007.627,05+0,47%
finanztreff.de

Bericht: Apple will deutsche Modem-Sparte von Intel kaufen

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
CUPERTINO/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Apple +2,51% steht laut einem Bericht des Technologie-Blogs "The Information" in Gesprächen mit Intel +2,94% über einen Kauf der deutschen Modem-Sparte des Chip-Konzerns. Intel hatte vor Jahren das Geschäft des deutschen Prozessorherstellers Infineon +0,90% und in dem Zuge auch über tausend Mitarbeiter im Großraum München übernommen. Der Kauf könne auch Patente und Produkte umfassen, heißt es unter Berufung auf eine mit den Gesprächen vertraute Person. Demnach sei aber auch ein Scheitern der Verhandlungen noch möglich. Eine Bestätigung von Apple gab es nicht.

Intel hatte zuletzt angekündigt, sich aus dem Geschäft mit 5G-Modems für Smartphones zurückzuziehen. Die Ankündigung folgte nur Stunden nachdem Apple als größter Kunde nach Jahren eine Einigung mit dem Intel-Konkurrenten Qualcomm +2,50%bekannt gegeben und eine mehrjährige Kaufvereinbarung geschlossen hatte. Man habe externe Berater konsultiert, um die strategischen Optionen für das Geschäft mit drahtlosen 5G-Modems zu analysieren", teilte Intel auf Anfrage mit. Das Geschäft sei auf großes Interesse gestoßen.

Wiederholt hatte Apple die von Intel gelieferten Modem-Chips für das iPhone als nicht genügend leistungsfähig kritisiert und auch Ambitionen verfolgt, selbst in die Modem-Produktion einzusteigen. Laut "The Information" warb das Unternehmen erst kürzlich in San Diego, einem Hotspot für Fachleute in der Sparte, um Mitarbeiter. Rund 1200 Stellen sollen demnach in den nächsten drei Jahren besetzt werden. Dennoch sei ein Modem aus Apple-Herstellung nächstens ab 2025 zu erwarten, schätzt "The Information". Eine Übernahme von Intels Modem-Sparte in Deutschland könne allerdings helfen, die Entwicklung zu beschleunigen./gri/DP/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC5RSS Apple WaveUnlimited L 175.1549 (DBK) 7,843
Short  DS8Z6K Apple WaveXXL S 216.4 (DBK) 7,055
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

APPLE
APPLE - Performance (3 Monate) 175,89 +2,51%
EUR +4,30
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
20.06. DEUTSCHE BANK Neutral
17.06. CREDIT SUISSE Neutral
12.06. UBS Positiv
Nachrichten
26.06. MÄRKTE USA/Hoffnung im Handelsstreit hält an Wall Street nicht APPLE 175,89 +2,51%
26.06. ROUNDUP: Apple Pay bei Sparkassen zunächst ohne Girocard-Unterstützung APPLE 175,89 +2,51%

26.06.
boerse.ARD.de
Apple träumt weiter vom autonomen Fahren APPLE 175,89 +2,51%
Weitere Wertpapiere...
INTEL 42,54 +2,94%
EUR +1,21
INFINEON 15,03 +0,90%
EUR +0,13
QUALCOMM 66,21 +2,50%
EUR +1,62
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
China nutzt die große Datenmenge im Internet, um Unternehmen - auch deutsche - nach Kreditwürdigkeit, politischer Einstellung und sozialer Haltung zu bewerten. Deutsche Unternehmen befürchten nun, dass sie bei den Handelsbeziehungen benachteiligt werden könnten. Sehen Sie das auch kommen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen