DAX ®12.990,10-0,41%TecDAX ®2.494,90-0,97%Dow Jones23.102,35-0,24%NASDAQ 1006.070,77-0,71%
finanztreff.de

Berichte vom Aussterben der Small Caps sind verfrüht

| Quelle: PLT

Der Befund klingt dramatisch: In den vergangenen zehn Jahren sind in Europa 851 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) von den Kurszetteln verschwunden. Insbesondere die sogenannten „Small Caps" haben ein Fünftel ihres Gewichts verloren.

Zu diesen beunruhigenden Ergebnissen kommen La Financière de l‘Echiquier und das Forschungsinstitut MiddleNext in einer Studie zu den großen Trends in der europäischen Börsenlandschaft. Diese Tendenz gebe es in London, Paris und Frankfurt, weshalb die Forscher vor einer „Austrocknung der europäischen Börsen an der Wurzel" warnen.

Das Sterben der KMUs ist ein echter Anlass zur Sorge, weil diese Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Bilanz und ihres Börsenkurses die großen Hechte im Karpfenteich zumeist um Längen schlagen. Doch zum Glück wird dieses Problem bereits angegangen: Die London Stock Exchange hat mit dem Alternative Investment Market schon über 3 600 jungen Unternehmen einen Börsenplatz geboten.

Die Deutsche Börse, das zeigt eine Studie der Eschborner zusammen mit Ernst & Young, hat auf diesem Feld noch Nachholbedarf, sie ist aber schon auf dem richtigen Weg. Auf der Venture Networks-Plattform bringt sie mittlerweile mehr als 150 Unternehmen in ihrer Frühphase mit über 260 internationalen und deutschen Investoren zusammen. Ziel ist es, über weitere Finanzierungsrunden die jungen Startups börsenfähig oder zu Übernahmeobjekten zu machen, was in zehn Fällen bereits gelungen ist. Va-q-tec, Naga und Delivery Hero sind die bekannten Erfolgsstories aus diesem Segment.

Und auch Scale, das neu geschaffene Marktsegment der Börse für KMUs, bietet inzwischen 46 Unternehmen eine indizierte Heimat. Scale ist dabei der bislang wichtigste Beitrag, mit dem die Deutsche Börse den Markt für junge, erfolgversprechende Wachstumsunternehmen aufpäppelt.

Quelle: PLATOW Medien GmbH

PLATOW Börse bestellen - 4 Wochen kostenfrei testen

Schlagworte:

Platow

Platow Seit über 70 Jahren steht der Name PLATOW für herausragende Berichte und Exklusivrecherchen aus Wirtschaft, Kapitalmarkt und Politik. Die Produktpalette umfasst neben dem Flaggschiff DER PLATOW Brief weitere Informationsbriefe zu den Themen Geldanlage, Immobilien und Recht. Insbesondere PLATOW Börse wird bei Investoren als kompetente Berater für die Aktienanlage hoch geschätzt. Herzstück und anerkannte Erfolgsgeschichte des Börsenbriefs ist das seit dem Jahr 1996 bestehende Musterdepot, mit dem Abonnenten der ersten Stunde bisher eine Rendite von rund 3.000% erwirtschaften konnten, ein Vielfaches mehr als mit dem DAX.

» Alle News von Platow
Werbung
Werbung
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Vier Gewinneraktien der
Autorevolution:

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Sachsen-Anhalt fordert die Abschaffung des Fernsehsenders Das Erste als überregionaler Sender. Nur das ZDF soll für diesen Bereich beibehalten werden. Die ARD solle stattdessen eher regional werden. Ist das eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen