DAX®13.126,97-0,08%TecDAX®3.054,04-0,40%Dow Jones 3029.591,27+1,12%Nasdaq 10011.905,94-0,00%
finanztreff.de

bet-at-home bestätigt nach drei Quartalen unverändert die Prognose zum Gesamtjahr 2020

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Dow Jones hat von Pressetext eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

Düsseldorf (pts019/09.11.2020/ 13:10 ) - Nach dem sportlichen Lockdown in der ersten Jahreshälfte, verzeichnete der börsennotierten Anbieter von Online-Sportwetten und Online-Gaming bet-at-home im dritten Quartal 2020 ein Comeback des europäischen Spitzensports. Die Umsatz- und Ergebnisziele für das Gesamtjahr 2020 werden abermals bestätigt.

Durch die Wiederaufnahme der Spielaktivitäten in nahezu allen Sportarten im Laufe der Sommermonate, verzeichnete der bet-at-home.com AG Konzern im dritten Quartal 2020 wieder Wettvolumina auf Niveau vor dem sportlichen Shutdown durch die COVID-19-Pandemie. In den ersten drei Quartalen 2020 beläuft sich der Brutto-Wett- und Gamingertrag auf insgesamt 93,0 Mio. EUR und liegt neben den negativen Effekten im Zuge der Pandemie und rechtlichen Restriktionen in einzelnen Märkten erwartungsgemäß um 12,9 % unter dem Vorjahresvergleichswert. Das Wett- und Spielvolumen beläuft sich in der Berichtsperiode auf knapp 2,1 Milliarden EUR.

Nach Unterbrechungen bzw. Stornierungen nahezu aller nationaler und internationaler Sportereignisse im Frühjahr 2020, wirkte sich die Wiederaufnahme und Finalisierung der nationalen Fußball-Ligen sowie der verspäteten Austragung der Champions League und Europa League positiv auf die üblicherweise umsatzschwachen Sommermonate aus. Darüber hinaus wurden im Laufe der Sommermonate erfreulicherweise wieder internationale Tennisturniere ausgetragen, womit der nach Fußball zweitwichtigste Umsatzträger im Segment Sportwetten wieder ins Wettprogramm aufgenommen werden konnte", so Franz Ömer, Vorstand des bet-at-home.com AG Konzerns. Unabhängig davon war das Segment Online-Gaming rund um Casino, Live-Casino, Virtual Sports und Poker von der Pandemie nicht negativ betroffen.

Der Marketingaufwand lag in den ersten drei Quartalen 2020 bei 21,4 Mio. EUR und somit um 7,9 Mio. EUR unter dem Vergleichswert des Vorjahres, wobei der Rückgang zur Vorjahresvergleichsperiode auf die Verschiebung der Europameisterschaft auf 2021 zurückzuführen ist. In Bezug auf das für ursprünglich 2020 angesetzte sportliche Großereignis konnte der bet-at-home.com AG Konzern unverzüglich seine Marketingstrategie auf die Verschiebung um ein Jahr anpassen, sodass keine wesentlichen Marketingvereinbarungen mit Fokus auf die Europameisterschaft abgeschlossen wurden.

Insgesamt lag das EBITDA in den ersten drei Quartalen 2020 bei 23,0 Mio. EUR. Im dritten Quartal 2020 beläuft sich das EBITDA auf 7,2 Mio. EUR, womit erneut ein wesentlicher Ergebnisbeitrag zum Ergebnis der Berichtsperiode erzielt werden konnte.

Nach Ablauf der ersten drei Quartale haben wir damit bereits das untere Ende der EBITDA-Bandbreite zum Gesamtjahr 2020 erreicht. Wir halten unverändert an unseren Umsatz- und Ergebniszielen für das Gesamtjahr 2020 fest", so Ömer weiter. Der Konzern rechnet daher weiterhin mit einem Brutto-Wett- und Gamingertrag zwischen 120 Mio. EUR und 132 Mio. EUR und geht unverändert von einem EBITDA zwischen 23 Mio. EUR und 27 Mio. EUR für das Geschäftsjahr 2020 aus.

Unter Berücksichtigung einer eigenkapitalmindernden Ausschüttung einer Dividende im Juli 2020 in der Höhe von 14,0 Mio. EUR - somit 2,00 EUR pro Aktie - beträgt das Konzerneigenkapital zum 30. September 2020 insgesamt 42,0 Mio. EUR. Zudem verfügt der bet-at-home.com AG Konzern per Ende September 2020 über liquide Mittel von 49,0 Mio. EUR und weist weiterhin keine Bankverbindlichkeiten auf.

Über bet-at-home Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit mehr als 5,3 Millionen registrierten Kunden zählt das an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Unternehmen mit seinen Tochtergesellschaften zu den erfolgreichsten Glücksspielanbietern Europas. Das vielfältige Angebot auf http://www.bet-at-home.com umfasst Sportwetten, Poker, Casino, Games und Virtual Sports. bet-at-home verfügt über Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Malta und Gibraltar. Zum Stichtag 30.9.2020 trugen 288 Mitarbeiter zur erfolgreichen Entwicklung des Konzerns bei. Über seine maltesischen Gesellschaften hält der Konzern Online-Sportwetten- und Glücksspiellizenzen. Die Lizenzen berechtigten das Unternehmen jeweils zur Veranstaltung und zum Vertrieb von Online-Sportwetten und Online-Casinos. Seit 2009 ist die bet-at-home.com AG Teil der Betclic Everest SAS Group, einer führenden französischen Gruppe im Bereich Online-Gaming und Sportwetten.

Ende)

Aussender: bet-at-home.com Entertainment GmbH Ansprechpartner: Mag. Claus Retschitzegger Tel.: +43 732 9015 1017 E-Mail: retschitzegger@bet-at-home.com Website: www.bet-at-home.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20201109019 ]

(END) Dow Jones Newswires

November 09, 2020 07:11 ET ( 12:11 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
22:29 NACHBÖRSE/XDAX +0,4% auf 13.186 Pkt - Deutz und Sixt brechen ein Deutz AG 4,90 -6,79%
22:08 MÄRKTE USA/Impfstoff-Hoffnungen stützen Wall Street
21:47 IRW-PRESS: GR Silver Mining Ltd.: GR Silver -3- GR SILVER MINING LTD 0,442 +6,250%
21:47 IRW-PRESS: GR Silver Mining Ltd.: GR Silver -2- GR SILVER MINING LTD 0,442 +6,250%
21:47 IRW-PRESS: GR Silver Mining Ltd.: GR Silver Mining grenzt im Zuge von Bohrungen im Gebiet San Juan, Teil des Silberprojekts Plomosas, eine neue mineralisierte Zone ab GR SILVER MINING LTD 0,442 +6,250%
20:55 TCS Group Holding PLC: PDMR Transactions TCS GROUP HOL.GDR REG S 1 25,65 -1,16%
20:37 DGAP-PVR: Deutsche EuroShop AG: Release according -5- Deutsche Euroshop 17,68 +2,26%
20:37 DGAP-PVR: Deutsche EuroShop AG: Release according -4- Deutsche Euroshop 17,68 +2,26%
20:37 DGAP-PVR: Deutsche EuroShop AG: Release according -3- Deutsche Euroshop 17,68 +2,26%
20:37 DGAP-PVR: Deutsche EuroShop AG: Release according -2- Deutsche Euroshop 17,68 +2,26%
Rubrik: Finanzmarkt
22:57 Bidens Botschaft an Verbündete wie Deutschland: Amerika ist zurück
22:56 ROUNDUP: Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
22:43 Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
22:31 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinne dank Impfstoff-Hoffnung und Daten Dow Jones Industrial Average ( 29.591,27 +1,12%
22:25 ROUNDUP 2: Biden besetzt erste Schlüsselposten - Kerry Klimabeauftragter
22:23 Aktien New York Schluss: Gewinne dank Impfstoff-Hoffnung und Daten Dow Jones Industrial Average ( 29.591,27 +1,12%
22:04 Presse: Ex-Fed-Chefin Janet Yellen soll US-Finanzministerin werden
21:57 Premier League begrüßt angekündigte Teil-Rückkehr von Fußball-Fans British Telecom 1,37 -2,43%
21:50 IRW-News: GR Silver Mining Ltd.: GR Silver Mining grenzt im Zuge von Bohrungen im Gebiet San Juan, Teil des Silberprojekts Plomosas, eine neue mineralisierte Zone ab GR SILVER MINING LTD 0,442 +6,250%
21:47 ROUNDUP: China fliegt zum Mond und will Gestein aus 'Ozean der Stürme' holen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 48 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen