DAX ®11.776,55+1,40%TecDAX ®2.678,41+3,48%Dow Jones25.708,52+1,81%NASDAQ 1007.243,93+2,48%
finanztreff.de

Bilfinger ergattert Großauftrag von Linde in den USA

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
MANNHEIM (dpa-AFX) - Der Industriedienstleister Bilfinger hat einen Großauftrag in den USA ergattert. Bilfinger werde Montagearbeiten beim Bau einer Polypropylen-Anlage in Texas für Linde übernehmen, teilte die im SDax notierte Gesellschaft am Montag in Mannheim mit. Das Projektvolumen liege bei insgesamt 675 Millionen US-Dollar (565 Mio Euro). Ein relevanter Anteil davon entfalle auf Bilfinger. Industriekreisen zufolge erhält Bilfinger einen niedrigen dreistelligen Millionen-Betrag. Das Projekt habe eine Laufzeit von zwei Jahren.

Linde baut den Angaben zufolge für die brasilianische Braskem , den größten Hersteller von Polypropylen in den USA, die neue Anlage mit einer jährlichen Kapazität von 450 000 Tonnen in La Porte im US-Bundesstaat Texas./mne/stw


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

LINDE
LINDE - Performance (3 Monate) 183,97 +0,31%
EUR +0,57
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
15:59 NORDLB Neutral
12:13 INDEPENDENT RESEARCH Neutral
09:49 EQUINET Neutral
Nachrichten
15:59 dpa-AFX: ANALYSE-FLASH: NordLB hebt Ziel für Linde auf 188,24 Euro - 'Halten'
15:59 dpa-AFX: NordLB hebt Ziel für Linde auf 188,24 Euro - 'Halten'
15:46 dpa-AFX: *NORDLB RAISES LINDE PRICE TARGET TO 188.24 (166.00) EUR - 'HOLD'
Weitere Wertpapiere...
BILFINGER 36,66 +2,39%
EUR +0,85
LINDE AG O.N. Z.UMT. 203,01 +0,65%
EUR +1,32
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Justizministerin Barley will Unternehmen, die kriminelles Verhalten ihrer Mitarbeiter fördern, mit hohen Bußgeldern bestrafen. Derzeit sieht die Rechtslage nur eine Bestrafung von inidviduellem Fehlverhalten vor. Glauben Sie, dass das Wirkung zeigen könnte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen