DAX ®11.593,16+0,03%TecDAX ®2.653,25-0,23%S&P FUTURE2.781,00+0,32%Nasdaq 100 Future7.181,75+0,62%
finanztreff.de

Bitcoin: Im Gleichklang mit den Aktienmärkten

| Quelle: Ingmar Königshofen | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Seit Februar dieses Jahres schwankt der Bitcoin in einer immer kleiner werdenden Handelsspanne zwischen 5.873 US-Dollar und einer abwärts gerichteten Trendlinie seitwärts. Dabei wurde die Unterstützung um 5.873 US-Dollar mehrfach angesteuert und konnte immer wieder Kaufbereitschaft unter den Marktteilnehmern auslösen. Auf der Oberseite hält sich der Bitcoin erstaunlich gut an seinen Abwärtstrend.

Noch in neutraler Handelszone unterwegs

Im Dienstagshandel löste der Wert eine untergeordnete mehrwöchige bärische Flagge regelkonform zur Unterseite auf und fiel auf frische Mehrmonatstiefs zurück. Das kleine Verkaufssignal dürfte nunmehr Abgaben auf 6.000 US-Dollar bereithalten, darunter vielleicht sogar auf die Verlaufstiefs von 5.850 Zählern. Die große Dreiecksformation wird allerdings erst unterhalb der aktuellen Jahrestiefs aktiviert. Dann müssten Abgaben von mehreren Tausend Dollar in Kauf genommen werden.

6.000 USD im Visier

Auf der Oberseite fällt die Hürde für einen Ausbruch aus dem Abwärtstrend mit jedem Tage weiter ab, aktuell ist das Niveau von grob 6.800 US-Dollar als Schaltmarke zu nennen, oberhalb derer der Bitcoin an seine Septemberhöchststände von 7.402 US-Dollar anknüpfen könnte. Bei anhaltender Kursstärke könnte es sogar an 8.488 US-Dollar weiter rauf gehen.

Bitcoin (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 6.445 // 6.630 // 6.741 // 6.826 // 7.000 // 7.135
Unterstützungen: 6.252 // 6.110 // 6.000 // 5.858 // 5.777 // 5.400

Strategie: Klein und sofort, oder groß und später einsteigen

Ein kurzfristiges Short-Investment kann durchaus sofort beginnen, jedoch sollten noch kleinere Handelspositionen mit einem Zielbereich von 5.850 US-Dollar gehandelt werden. Das beschriebene größere Verkaufssignal tritt hingegen erst unterhalb von mindestens 5.777 US-Dollar ein und dürfte anschließend Abgaben auf rund 5.000 US-Dollar bereithalten. Für einen direkten Short-Einstieg sollte die Verlustbegrenzung jedoch noch oberhalb der Marke von 6.600 US-Dollar angesetzt werden.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

http://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/most-wanted-bitcoin-im-gleichklang-mit-den-aktienmaerkten
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

» Alle News von Ingmar Königshofen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
In Großbritannien wurde im April 2018 eine Limo-Steuer eingeführt. Hersteller, die mehr als 50 Gramm Zucker auf einen Liter Getränk mischen, werden seit dem zur Kasse gebeten. Sollte so etwas hierzulande ebenfalls eingeführt werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen