DAX ®12.273,12-0,69%TecDAX ®2.889,95-0,81%S&P FUTURE2.826,60-0,51%Nasdaq 100 Future7.408,50-0,66%
finanztreff.de

Bitcoin: Schon wieder unter Druck!

| Quelle: FINANZTRENDS | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Auch heute ging es mit dem Kurs der Kryptowährung Bitcoin wieder nach unten, womit sich der Trend des Jahres 2018 weiter fortsetzt. Im Jahr 2017 sah die Sache noch ganz anders aus. Der Kurs stieg innerhalb weniger Wochen von einem Hoch zum nächsten und es wurden immer höhere Kursziele veröffentlicht.

Aktuelle Meinungen zum Bitcoin: Am Ende stieß die Euphorie an ihre Grenzen! ... Mehr lesen?

Ein Beitrag von Johannes Weber.

Werbung
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BTC/CHF
BTC/CHF - Performance (3 Monate) 6.283,7500 -0,38%
CHF -23,9700
Porträt - Chart
Nachrichten
13:00 BUSINESS WIRE: Berlin Blockchain Week zieht die Aufmerksamkeit der Welt auf eine pulsierende Tech- und Startup Community
13:00 Die Krypto-Ökonomie ist Basis für eine Welt ohne Geld!
12:53 MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte
Weitere Wertpapiere...
BTC/EUR 5.585,0500 +4,16%
EUR +223,3000
BTC/USD 6.314,7500 +3,81%
USD +232,0000
Werbung

finanztrends

finanztrends „Finanztrends“ ist eine der größten vollkommen unabhängigen Finanzredaktionen Europas. Täglich erscheinen zwischen 70 und 250 unterschiedliche neue Unternehmensanalysen von 27 Redakteuren, die das Geschehen rund um die in Europa relevanten Aktien im Wortsinn nach allen Regeln der Kunst beleuchten und besondere Aspekte für die Bewertung und Entwicklung der Unternehmen herausstellen. Die Analysen der Experten folgen keinen Vorgaben Dritter und garantieren objektiv nachvollziehbare Studienergebnisse. Weitere Informationen: www.finanztrends.info.

» Alle News von finanztrends

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Amsterdam geht gegen Touristen vor, die sich auf den Straßen schlecht benehmen. Bis zu 140 Euro können Vergehen kosten; wie bspw. das Trinken von Alkohol auf der Straße, Wildpinkeln, Grölen und Müll auf die Straße werfen. Sollte so etwas auch in Städten Deutschlands eingeführt werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen