DAX ®12.372,61-0,06%TecDAX ®2.879,87+0,19%Dow Jones27.110,80+0,13%NASDAQ 1007.888,79+0,46%
finanztreff.de

Bitcoin schwächelt – auf diese Marken kommt es jetzt an

| Quelle: DER_AKTIONAER | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Im schwächelnden Gesamtmarkt verliert der Bitcoin am Mittwochvormittag auf 24-Stunden-Sicht rund zwei Prozent. Damit deutet sich aktuell wieder ein Test der psychologisch wichtigen Marke von 10.000 Dollar an. Aus charttechnischer Sicht wird es jedoch erst anderswo spannend.

Nach der Konsolidierung der vergangenen Tage im Bereich zwischen 10.500 und 10.200 Dollar bröckelt der Bitcoin-Kurs am Mittwoch zunächst weiter ab. Aktuell rückt dabei die charttechnische Unterstützung bei 10.060 Dollar in den Fokus.

Sollte der Kurs unter diese Marke fallen und anschließen auch die 10.000-Dollar-Marke reißen, droht ein erneuter Test der Unterstützung im Bereich von 9.400 Dollar. Diese hat sich in den vergangenen Monaten jedoch als verlässliche Stütze erwiesen. Erst bei einem nachhaltigen Rückfall in Richtung 9.000 Dollar würde sich das Lage spürbar eintrüben.

Auf der Oberseite bleibt indes das Zwischenhoch bei rund 10.950 Dollar vom vergangenen Freitag das kurzfristige Ziel. Auf dem Weg dorthin gilt es jedoch die genannte Konsolidierungszone der vergangenen Tage zu überwinden.

Nikolas Kessler

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen