DAX ®13.158,14-0,48%TecDAX ®3.005,29-0,49%Dow Jones27.821,09-0,40%NASDAQ 1008.283,75-0,66%
finanztreff.de

Blackrock: Die Luft wird ein bisschen dünner

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
So sind die Einnahmen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres auf 6,87 Milliarden Dollar gesunken, gut 300 Millionen weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Entsprechend ist der Gewinn auf zwei Milliarden Dollar gesunken, 100 Millionen weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Dennoch bleibt Blackrock der mit Abstand größte Vermögensverwalter der Welt. Dank der kräftig gestiegenen Aktienmärkte ist die von das von der Firma verwaltete Vermögen seit Ende Dezember von 5,97 auf gigantische 6,84 Billionen Dollar angestiegen. Das sind etwa sechs Tausend Milliarden Euro, eine Zahl mit 12 Nullen. Dennoch ist Blackrock für die meisten Menschen hierzulande so etwas wie eine Black Box, eine Firma dessen innerer Aufbau und eigentliche Tätigkeit unbekannt sind - und entsprechend argwöhnisch beäugt werden. Viele haben den Namen erstmals gehört, als Friedrich Merz im letzten Jahr CDU-Parteivorsitzender werden wollte. Merz leitet den Aufsichtsrat der Deutschland-Tochter des in New York ansässigen...
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen