DAX ®12.561,42-0,98%TecDAX ®2.878,90+0,33%Dow Jones25.078,27+0,05%NASDAQ 1007.365,80+0,18%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

Boeing kauft Lufttaxi-Hersteller

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Ende der 80er Jahre begann die Geschichte des Unternehmens Aurora mit dem Bau eines durch Muskelkraft angetriebenen Flugzeugs, erdacht von einigen Studenten und Professoren des renommierten Bostoner MIT. Bis heute hat sich Aurora auf spezielle Luftfahrzeuge fokussiert, mit Elektroantrieben und ohne Piloten. Der US-Flugzeughersteller Boeing hat jetzt zugeschlagen und Aurora gekauft. Damit sei Boeing strategisch aufgestellt "für was auch immer die Zukunft bringt", sagte Technologievorstand Greg Hyslop. Zum einen holen sich die Verkehrsmaschinenbauer damit Know-How im Bereich Fliegerei mit elektrischen Antrieben ins Haus. Aber auch beim automatisierten und unbemannten Fliegen hat Aurora einiges zu bieten. Gemeinsam mit Uber arbeitet der Konzern an der Entwicklung autonom fliegender Lufttaxis. Nach Angaben von Aurora sollen bis 2020 die ersten 50 Maschinen in Dienst gestellt werden. Boeing plant, Aurora als eigenständige Tochterfirma weiterzuführen. Am Namen soll sich nichts ändern. Über den...
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM99Z8 BOEING WaveXXL S 383.95 (DBK) 7,524
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

boerse.ARD.de

boerse.ARD.de boerse.ARD.de ist ein Gemeinschaftsangebot der in der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) zusammengeschlossenen Sender und wird federführend betreut vom Hessischen Rundfunk.

» Alle News von boerse.ARD.de

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Otto-Katalog wird eingestellt. Ist das ein Verlust?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen