DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones28.004,89+0,80%NASDAQ 1008.315,52+0,70%
finanztreff.de

Boeing trennt sich von Verkehrsflugzeug-Spartenchef McAllister

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andrew Tangel und Doug Cameron

CHICAGO (Dow Jones)Die Krise um die Boeing 737 MAX hat erstmals personelle Konsequenzen auf höchster Konzernebene. Der Flugzeugbauer hat sich mit sofortiger Wirkung von dem Chef seiner Verkehrsflugzeugsparte Kevin McAllister getrennt. McAllister war erst vor drei Jahren von General Electric zu Boeing gewechselt. Seine Nachfolge tritt Stan Deak an, der Leiter der schnell wachsenden Service-Sparte.

Die Umbesetzung im Top-Management am Abend vor der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das zweite Quartal am Mittwoch soll das Vertrauen von Kunden, Investoren und auch Politikern in den Umgang des Konzerns mit der Krise stärken. Investoren erwarten, dass Boeing weitere Belastungen im Zusammenhang mit dem Flugverbot für die 737 MAX bekannt gibt. Das einst meistverkaufte Boeing-Modell muss nach zwei Abstürzen von Maschinen dieses Typs mit hunderten Toten seit März weltweit am Boden bleiben, und die Erteilung einer neuen Flugerlaubnis wird nicht vor Anfang kommenden Jahres erwartet. Boeing hat deswegen bereits Verluste in Milliardenhöhe verbucht und seit Beginn der Krise rund 40 Milliarden Dollar an Marktwert verloren.

CEO Dennis Muilenburg, der Anfang des Monats von seiner Doppelrolle als Chairman entbunden wurde, wird sich den bohrenden Fragen der Investoren sowie in der kommenden Woche auch einem Kreuzverhör durch den US-Kongress stellen müssen.

Die Trennung von McAllister kommt nur wenige Tage nach der Veröffentlichung interner Nachrichten durch einen ehemaligen Boeing-Piloten, der andeutete, er habe die Regulierungsbehörden bei seiner Arbeit am MAX unwissentlich irregeführt. Als sich der Druck auf die Konzernführung verschärfte, habe sich das Board am Sonntag und Montag zu einer Sitzung getroffen. Das Board habe festgestellt, dass die Absetzung von Muilenburg als Chairman nicht ausreiche, um die Folgen einzudämmen, sagte eine mit den Gesprächen vertraute Person. Weitere hochkarätige personelle Veränderungen würden nicht ausgeschlossen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/kla

END) Dow Jones Newswires

October 23, 2019 01:01 ET ( 05:01 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC0V2S BOEING WaveUnlimited L 318.5095 (DBK) 6,848
Short  DC23V3 BOEING WaveUnlimited S 421.7882 (DBK) 7,184
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen