DAX ®9.326,87+2,33%TecDAX ®1.242,32+1,15%Dow Jones17.390,52+1,13%NASDAQ 1004.158,21+1,40%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

Börse Stuttgart-News: Trend am Vormittag

| Quelle: dpa-AFX
STUTTGART (BOERSE-STUTTGART AG) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Wirtschaft in Euroraum zieht an—DAX bei 9.000 Punkten!


Frankreich bleibt das Sorgenkind—Arbeitslosigkeit in Spanien sinkt

Überraschend gute Konjunkturdaten hatten den Aktienkursen zu Beginn des Handels in Europa Rückenwind verliehen. So kletterte der DAX zunächst sogar um 0,9 Prozent auf bis zu 9.017 Punkte. Damit lag das deutsche Börsenbarometer so hoch wie seit zwei Wochen nicht mehr.

Danach setzten aber Gewinnmitnahmen ein, die den DAX wieder nach unten drückten. Am frühen Nachmittag lag der Kurs aber immerhin bei 8.977 Punkten mit 0,4 Prozent im Plus.

Zumindest hat die Wirtschaft im Euro-Raum ihr Wachstum im Oktober leicht beschleunigt. Der entsprechende Markit-Composite-Index stieg nach vorläufigen Angaben um 0,2 auf 54,3 Punkte und blieb damit deutlich über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern.

Dabei startete vor allem Deutschland mit Schwung ins vierte Quartal. In Frankreich herrscht hingegen Tristesse. Dort gibt es keine Anzeichen für eine konjunkturelle Besserung.

Die Arbeitslosigkeit in Spanien ist auf den niedrigsten Stand seit fast drei Jahren gefallen, bleibt aber eine der höchsten in der Euro-Zone. Bei 5,43 Millionen Erwerbslosen wurde die Quote im dritten Quartal mit 23,7 Prozent gemessen.

Euwax Sentiment

Der Euwax-Sentiment-Index pendelte am frühen Nachmittag im Bereich der Nulllinie. Ein klarer Trend war beim Handel mit Hebelprodukten auf den DAX in dieser Phase also nicht erkennbar. Dennoch wurde mit Knock-out-Produkten und Optionsscheinen rege gehandelt.

Trends im Handel

An der Euwax waren heute vor allem Knock-out-Calls auf Leoni gesucht. Dahinter vermuten Händler die Empfehlung durch einen Börsenbrief.

Außerdem waren Knock-out-Calls und Call-Optionsscheine auf Daimler gefragt. Der Automobilkonzern hatte einen deutlichen Gewinnanstieg verkündet. Allerdings war dies für die meisten Börsianer keine Überraschung mehr. Da der Aktienkurs zuletzt schon um fünf Prozent zuleget hatte, rutschte er heute um leichte 0,1 Prozent auf 59,72.

Darüber hinaus kauften Anleger Knock-out-Calls auf den Dow-Jones-Index.

Mit Put-Optionsscheinen setzen viele Anleger dagegen auf fallende Notierungen der Lufthansa-Aktie und einen nachgebenden Goldpreis.

Börse Stuttgart TV

In einem ausführlichen Interview mit Börsenmoderator Holger Scholze beleuchtet der erfahrene Fondsmanager Heiko Thieme aus New York die aktuelle Situation an den Finanzmärkten. Was sind die Gründe für den jüngsten Einbruch? Wo lauern jetzt die größten Risiken? Sind die Konjunktursorgen berechtigt? Welche Auswirkungen haben die Maßnahmen der Notenbanken? Sollten Anleger jetzt schon wieder Aktien kaufen? Und vieles mehr.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=11051

Disclaimer: Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart AG keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart AG

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein boerse-stuttgart AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte: Kolummne, Deutschland
Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
Werbung

ETP Award 2014: Wählen Sie die Besten der ETP-Branche! Mitmachen lohnt sich: Chance auf attraktive Preise z.B. ein iPhone 6. Jetzt abstimmen!

Infos hier!