DAX ®13.555,87+0,05%TecDAX ®3.170,25-0,08%Dow Jones29.196,04-0,52%NASDAQ 1009.166,63-0,08%
finanztreff.de

Bombardier erwägt Ausstieg aus Flugzeugprogramm mit Airbus

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Jacquie McNish

NEW YORK (Dow Jones)Der Flugzeug- und Zughersteller Bombardier stellt ein Gemeinschaftsprojekt mit Airbus zum Bau von Mittelstreckenflugzeugen auf den Prüfstand. Steigende Produktionskosten und weitere Investitionen zur Fertigung der A220-Maschinen, der früheren CSerie der Kanadier, bedrohten künftige Renditen, warnte die Bombardier Inc. Aus diesem Grund könnte sich das Unternehmen aus dem Gemeinschaftsunternehmen zurückziehen. Möglicherweise müsse auch der Wert des Joint Ventures abgeschrieben werden.

Investitionen in Milliardenhöhe und Verzögerungen der CSerie mit Maschinen für 100 bis 140 Passagiere hatten die Kanadier zunehmend belastet. Bombardier hatte dann im Jahr 2017 die Kontrolle an dem Programm an den europäischen Flugzeughersteller abgegeben. Die Kanadier sind seitdem noch mit rund einem Drittel beteiligt. Airbus hatte das Programm dann in A220 umbenannt.

Bei Vertragsabschluss Ende 2017 hatte Bombardier zugesichert, 2018 und 2019 insgesamt bis zu 575 Millionen Dollar in das Programm zu investieren. Nun seien weitere Mittel für die Produktion in Mobile im US-Bundesstaat Alabama nötig. Der kanadische Konzern verfügt allerdings wegen Problemem bei mehreren Eisenbahnprojekten nur über begrenzte finanzielle Ressourcen.

Am Donnerstag hatte Bombardier die Gewinnprognose für das vierte Quartal kassiert, die Aktie war daraufhin um rund ein Drittel abgestürzt.

Mitarbeit: Benjamin Katz

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/kla/cbr

END) Dow Jones Newswires

January 16, 2020 12:20 ET ( 17:20 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BANCO BRADESCO PFD 04 ADR
BANCO BRADESCO PFD 04 ADR - Performance (3 Monate) 7,66 -6,56%
EUR -0,54
Porträt - Chart
Nachrichten
16.01. Bombardier erwägt Ausstieg aus Flugzeugprogramm mit Airbus BANCO BRADESCO PFD 04 ADR 7,66 -6,56%
05.12. PRESSESPIEGEL/Unternehmen BANCO BRADESCO PFD 04 ADR 7,66 -6,56%
02.06. Bundesregierung will nach Panne weitere Flugzeuge kaufen - Zeitung BANCO BRADESCO PFD 04 ADR 7,66 -6,56%
Weitere Wertpapiere...
BOMBARDIER INC. CL. B 0,868 +5,20%
EUR +0,043
BOMBARDIER INC. CL. A CV 0,950 +5,56%
EUR +0,050
AIRBUS GROUP 137,90 -0,29%
EUR -0,40
BANCO BRADESCO PFD 7,70 -0,65%
EUR -0,05
BANCO BRANDESCO SP.ADR 1 6,89 -5,03%
EUR -0,36
AIRBUS SE /UNSP.ADRS 34,20 +1,79%
EUR +0,60
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen