DAX ®13.146,60+0,53%TecDAX ®2.831,02+0,89%S&P FUTURE2.737,80+0,17%Nasdaq 100 Future6.938,00+0,32%
finanztreff.de

Borussia Dortmund verpflichtet Jarmolenko: Vertrag bis 2021

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
DORTMUND (dpa-AFX) - Borussia Dortmund ist bei der Suche nach einem Ersatz für Ousmane Dembélé schnell fündig geworden. Wie der Fußball-Bundesligist am Montag mitteilte, wurde Andrej Jarmolenko verpflichtet. Der 27 Jahre alte Außenstürmer von Dynamo Kiew unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2021 datierten Vertrag. Dem Vernehmen nach beträgt die Ablöse 30 Millionen Euro. Jarmolenko sei "ein Spieler, den wir schon seit langer Zeit verfolgen und der sowohl auf Vereinsebene als auch in Diensten der ukrainischen Nationalmannschaft für Fußball auf Topniveau steht", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Jarmolenko hat in 339 Pflichtspielen für Dynamo Kiew 137 Tore erzielt. Für die Nationalmannschaft der Ukraine gelangen ihm in 69 Länderspielen 29 Treffer. "Ich bin sehr dankbar, dass Dynamo Kiew mir meinen Traum erfüllt hat, zu einem großen europäischen Klub wechseln zu dürfen. Ich werde in jedem Training hart arbeiten, um dem BVB dabei zu helfen, seine höchsten Ziele zu erreichen - um die geht es mir immer", sagte Jarmolenko. Er soll beim BVB die Lücke füllen, die nach dem 105 Millionen Euro plus 42 Millionen Euro Boni teure Rekordtransfer von Dembélé zum FC Barcelona entstanden ist./bue/DP/stb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Im Artikel erwähnt...

BORUSSIA DORTMUND
BORUSSIA DORTMUND - Performance (3 Monate) 5,92 -0,92%
EUR -0,06
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
23.11. ODDO BHF Neutral
29.08. ODDO BHF Positiv
23.08. ODDO BHF Positiv
Nachrichten
12:39 ROUNDUP 2/Vertrag bis 2020: BVB holt Favre - 'Wichtiger Teil des Neustarts'
11:10 Lucien Favre wird neuer Cheftrainer bei Borussia Dortmund
11:00 DGAP-News: Lucien Favre wird neuer Chef-Trainer von Borussia Dortmund
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Vier Börsenneulinge, die man im Auge
behalten sollte.

In der neuen TrendScout-Folge des Anlegermagazins blicken wir auf spannende Börsenneulinge, die das Zeug dazu haben, sich in 2018 und darüber hinaus als Topperformer herauszustellen.

Mehr erfahren >>>
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 21 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen