DAX ®13.555,87+0,05%TecDAX ®3.170,25-0,08%Dow Jones29.196,04-0,52%NASDAQ 1009.166,63-0,08%
finanztreff.de

Brandgefahr: Ford ruft mehr als eine halbe Million Pick-ups zurück

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
DEARBORN (dpa-AFX) - Der zweitgrößte US-Autobauer Ford +0,23% muss in Nordamerika rund 547 538 schwergewichtige Pick-up-Trucks wegen Feuerrisiken reparieren. Das Unternehmen warnte am Freitag, dass es bei Fahrzeugen der Serie Super Duty SuperCrew bei einem Unfall zu übermäßiger Funkenbildung an einem Gurtstraffer und zu Brandgefahr des Bodenbelags kommen könne. Betroffen seien bestimmte Wagen der Modelljahrgänge 2017 bis 2019. Der Großteil des Rückrufs umfasst den US-Markt, in Kanada und Mexiko muss nur eine geringe Anzahl von Fahrzeugen in die Werkstätten. Ähnliche Probleme hatte Ford schon bei vielen anderen Pick-ups, insbesondere beim Verkaufsschlager F-150./hbr/DP/eas


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen