DAX ®13.207,01-0,26%TecDAX ®3.019,01+0,67%S&P FUTURE3.117,50-0,14%Nasdaq 100 Future8.312,75-0,07%
finanztreff.de

Bundesbank: Deutsches BIP könnte im 3Q leicht gesunken sein

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)Die Wirtschaftsleistung Deutschlands könnte nach Einschätzung der Deutschen Bundesbank im dritten Quartal leicht gesunken sei. Damit wäre der Tatbestand einer "technischen" Rezession erfüllt, denn das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist bereits im zweiten Quartal gesunken. Mit einer "echten" Rezession rechnet die Bundesbank zumindest derzeit aber nicht, wie sie in ihrem aktuellen Monatsbericht schreibt.

Die deutsche Wirtschaftsleistung könnte sich im dritten Vierteljahr 2019 nochmals leicht verringert haben", heißt es in dem Bericht. Ausschlaggebend hierfür sei der fortgesetzte Abschwung in der exportorientierten Industrie. Die stärker auf die Binnenwirtschaft ausgerichteten Branchen sorgten hingegen wohl weiterhin für Auftrieb, urteilt die Bundesbank.

Da das deutsche BIP bereits im zweiten Quartal (um 0,1 Prozent) gesunken ist, befände sich Deutschland in einer technischen Rezession, womit ein BIP-Rückgang in zwei aufeinander folgenden Quartalen gemeint ist. Eine echte Rezession geht allerdings mit einer deutlichen Eintrübung des Arbeitsmarkts einher, und davon ist bisher nichts spürbar.

Die Bundesbank rechnet für die nächsten Monate mit einem leichten Anstieg der Arbeitslosenzahlen, zum allgemeinen Ausblick äußert sie sich aber nicht eindeutig. Einerseits weist sei darauf hin, dass die Frühindikatoren gegenwärtig wenig Anhaltspunkte für eine nachhaltige Belebung der Ausfuhren und eine Stabilisierung in der Industrie böten. Damit nimmt die Gefahr zu, dass sich ihr Abwärtssog in stärkerem Maß auf die eher binnenwirtschaftlich orientierten Branchen überträgt.

Andererseits schreibt sie: "Eine Rezession im Sinne eines deutlichen, breit angelegten und länger anhaltenden Rückgangs der Wirtschaftsleistung bei unterausgelasteten gesamtwirtschaftlichen Kapazitäten zeichnet sich bislang nicht ab."

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/flf

END) Dow Jones Newswires

October 21, 2019 06:24 ET ( 10:24 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
08:40 Fitch Ratings Affirms PhosAgro's BBB-/Stable Credit Rating PHOSAGRO PJSC SP.GDR REGS 11,49 +1,68%
08:33 EUREX/Bund-Future tritt auf der Stelle
08:32 Sberbank and Mail.ru Group agree on strategic -2-
08:32 Sberbank and Mail.ru Group agree on strategic cooperation
08:31 Umfrage sieht Verluste für die Union
08:30 PRESSEMITTEILUNG/MYNEWSDESK SIGNAL IDUNA WorkLife-Konzept: Einkommensschutz für alle Berufsgruppen (mit Bildern)
08:30 TRENDUMFRAGE/DAX 0,3 Prozent höher erwartet DAX ® 13.207,01 -0,26%
08:30 EANS-News: Lenzing legt Grundstein für größtes Lyocell-Werk der Welt LENZING AG 91,50 -0,38%
08:26 Easyjet bestellt bei Airbus zwölf A320neo AIRBUS GROUP 134,36 -1,47%
08:26 EUREX/DAX-Future im frühen Verlauf behauptet DAX ® 13.207,01 -0,26%
Rubrik: Finanzmarkt
08:53 Aktien Asien: Uneinheitliche Entwicklung - neue Impulse fehlen HSI 27.095,70 +1,85%
08:34 Deutsche Anleihen kaum verändert
08:33 6 Themen, die am Dienstag für Anleger wichtig sind DAX ® 13.207,01 -0,26%
08:29 ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Drägerwerk auf 'Sell' - Ziel 38 Euro DRAEGERWERK VZO O.N. 57,40 +2,41%
08:27 JU-Chef Kuban: Teile Merz-Kritik an Bundesregierung in dieser Schärfe nicht
08:26 Pariser Bürgermeisterin kritisiert neuen IOC-Sponsor Airbnb
08:25 Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger bleiben vorsichtig optimistisch DAX ® 13.207,01 -0,26%
08:15 ANALYSE-FLASH: UBS startet Ströer mit 'Buy' - Ziel 81 Euro STROEER SE + CO. KGAA 72,45 +0,35%
08:14 IRW-News: The Yield Growth Corp.: Yield Growth bestellt Vivek Taneja zum VP, Operations seiner Tochterfirma Flourish Mushroom Labs THE YIELD GROWTH CORP. 0,189 +3,552%
08:05 Ölpreise geben etwas nach

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen