DAX ®12.210,55-0,22%TecDAX ®2.881,17-0,25%Dow Jones25.691,00+0,52%NASDAQ 1007.379,45+0,07%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: ANAs „IS JAPAN COOL?“ stellt neues Thema „CRAFTSMANSHIP“ (Handwerkskunst) vor

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 6 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Ein Blick auf das traditionelle Handwerk des Landes

TOKIO, Japan (BUSINESS WIRE) 14.06.2018

All Nippon Airways (ANA) kündigte heute die Einführung eines neuen Themas der Website an, das „CRAFTSMANSHIP“ als Teil ihres Programms „IS JAPAN COOL?“ zelebriert; dieses Programm dient der Förderung der Attraktivität Japans für internationale Besucher. Zu diesem neuen Thema gehören zwei Teile, nämlich Interviews mit sieben japanischen traditionellen Kunsthandwerkern sowie den SAMURAI AVATAR.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20180614005402/de/

Die japanische „CRAFTSMANSHIP“ ist eine hochgeschätzte Kunstfertigkeit, die durch keinerlei Maschine ersetzt werden kann. Während viele handwerkliche Arbeiten heutzutage durch maschinelle Massenproduktion ersetzt werden, zeichnet sich die japanische Handwerkskunst durch ihre individuellen manuellen Fertigkeiten aus, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Auch wenn in der heutigen Welt diese Fertigkeiten immer seltener werden, sind die japanischen Kunsthandwerker doch voller Stolz über ihre Arbeiten, schätzen die Zeit, die sie der Schaffung ihrer Meisterwerke widmen und weihen ihr Leben der Huldigung der von ihren Vorfahren geerbten Techniken.

Mittels dieses Themas zielt ANA darauf ab, das wertvolle Erbe der Handwerkskunst zu teilen und diese wunderschönen, verborgenen japanischen Talente ins richtige Licht zu rücken.

„IS JAPAN COOL?“ wurde 2012 eingeführt, um Menschen in aller Welt japanische Kultur und Attraktionen näher zu bringen. In den vergangenen Jahren behandelte die Website Tokio, Kyoto, Hokkaido, Washoku (japanische Küche), Anime (Animation), Matsuri (Feste) und DOU und erreichte dabei mehr als fünf Millionen Besucher aus 152 Ländern.

Das Thema des Jahres 2017 war DOU (DŌ) – zusammengesetzt aus dem traditionellen japanischen „Budo“ (Kampfkünste) und „Geido“ (darstellende/bildende Künste). Dieses Thema, das die japanischen Künste mithilfe modernster Technologie veranschaulicht, wurde am 11. Mai 2018 durch THE ONE SHOW 2018, eine der weltweit renommiertesten Auszeichnungen im Bereich Werbung, mit dem Bronze-Preis in der Kategorie Interactive Craft ausgezeichnet.

„ANA hofft, die japanische Handwerkskunst zu bewahren und zu ehren“, merkt ANAs Leiter für Verkauf und Marketing, Takashi Shiki, an. „Wir meinen, die Geschichte und die Fertigkeiten der japanischen Handwerkskunst sollten in Ehren gehalten werden. Wir hoffen, Besucher dazu zu motivieren, mehr über die japanischen Kunsthandwerker und ihre Traditionen zu lernen“

IS JAPAN COOL? CRAFTSMANSHIP

Das neue Thema rückt die Kunsthandwerker in den Vordergrund, die traditionelle japanische Künste praktizieren, und enthält auch interaktive Funktionen wie beispielsweise die Möglichkeit der Erstellung personalisierter Samurai-Figuren, den SAMURAI AVATAR.

Auf der Interview-Seite können Besucher über Merkmale einzigartiger, japanischer Fertigkeiten lesen und entsprechende Videos ansehen, Fertigkeiten wie beispielsweise traditionelle japanische Tischlerei, Schwertschmieden, Herstellung von Rüstungen, Färberei, Erzeugung von Stangentusche, Glasschleiferei und Modellierung von Nahrungsmitteln. Zunächst können die Betrachter ein 50 Sekunden dauerndes Einführungsvideo ansehen, das die Fertigkeiten der sieben Kunsthandwerker hervorhebt.

50 Sekunden Video

Zu jedem Kunsthandwerker gibt es ein zehnminütiges Video, das die betreffende tägliche Arbeit sowie die persönliche Geschichte vorstellt, warum sie sich dazu entschlossen haben, eben dieses Leben zu führen und ihren Traum von der Übernahme und der Weitergabe des Erbes zu verwirklichen. Zusätzlich bieten Interview-Seiten eine Fotogalerie, wo die Besucher der Website die von japanischen Kunsthandwerkern mit Hingabe geschaffenen Objekte bestaunen können.

Auf der Seite SAMURAI AVATAR können die Besucher ihren eigenen SAMURAI AVATAR erschaffen und dabei die für die Erstellung japanischer Rüstungen erforderliche Kunstfertigkeit erleben. Die Besucher laden einfach ein Foto von ihnen selbst hoch, individualisieren nach Belieben jeden Teil des SAMURAI AVATARS und schaffen eine völlig einzigartige japanische Rüstung. Nach der Schaffung des SAMURAI AVATARS können die Besucher ihn auf sozialen Medien teilen, ihn auf einem 3D-Drucker ausdrucken, ihre eigene Action-Figur erstellen oder ihn zusammen mit den SAMURAI AVATARS anderer Menschen aus aller Welt auf einer Website veröffentlichen.

Ein 60 Sekunden langes Video bietet eine Kurzeinführung zur Zusammensetzung des SAMURAI AVATAR. Das Video nutzt Computergrafiken zur Darstellung, wie aus einer Auswahl von bevorzugten Formen und Farben original japanische Rüstungen zusammengestellt werden können, um eine 3D-Rüstungsfigur zu schaffen.

60 Sekunden Video

„Wir hoffen, darauf aufmerksam zu machen, wie viel tägliche Anstrengung und besonderes Können die verschiedenen Handwerker und Künstler aufbringen müssen“, sagt Shiki. „Die Website bietet ganz besondere Inhalte, die den Besuchern ermöglichen, sich zu vergnügen und auf einfache Weise etwas über die traditionelle japanische Kultur zu erfahren.“

Kürzlich hat die Zahl internationaler Besucher Japans den Vorjahresrekord von jährlich 28 Millionen überstiegen. Diese neuen Inhalte werden dabei helfen, ein tiefer reichendes Verständnis von Japan zu fördern, indem der Handwerkskunst und der Geisteshaltung der Kunsthandwerker, die dieses Erbe fortführen, die Ehre erwiesen wird.

Um die in dieser Pressemitteilung enthaltenden Bilder herunterzuladen, navigieren Sie bitte zu folgender URL:
http://www.ana-press.com/2018-06-13/
(verfügbar bis zum 13. Juli 2018, 17:00 Uhr JST)

Über ANA
Aufgrund der hohen Servicequalität ganz gemäß unserem Motto „Inspiration of Japan“ hat ANA die angesehene Fünf-Sterne-Bewertung von SKYTRAX seit 2013 sechs Jahre in Folge erhalten. Außerdem wurde ANA durch Air Transport World im Verlaufe der letzten 10 Jahre drei Mal als „Airline of the Year“ anerkannt – 2007, 2013 und 2018 – und ist somit eine der wenigen Fluggesellschaften, der diese wertvolle Auszeichnung mehrfach zugesprochen wurde.
ANA wurde 1952 mit lediglich zwei Hubschraubern gegründet und wurde mittlerweile zur größten Fluggesellschaft Japans, wie auch, mit ihren 85 internationalen und 119 inländischen Strecken, zu einer der bedeutendsten Fluglinien Asiens. ANA bietet ein einzigartiges Doppel-Drehscheibenmodell, das den Passagieren ermöglicht, nach Tokio zu reisen und über die beiden Flughäfen Groß-Tokios, NARITA und HANEDA, Anschlussflüge zu Reisezielen in ganz Japan anzutreten; auch bietet sie Anschlussflüge noch am gleichen Tag zwischen verschiedenen nordamerikanischen, asiatischen und chinesischen Städten.
ANA ist seit 1999 Mitglied der Star Alliance und unterhält Joint-Venture-Partnerschaften mit United Airlines, der Lufthansa, Swiss International Air Lines und Austrian Airlines.
Neben ANA, dem preisgekrönten Luftfahrtunternehmen mit umfassendem Leistungsangebot, betreibt die ANA Group zwei Billigfluggesellschaften als konsolidierte Tochterunternehmen, nämlich Vanilla Air Inc. und Peach Aviation Limited. Die ANA Group hat im GJ2017 rund 53,8 Millionen Passagiere befördert, beschäftigt etwa 39.000 Mitarbeiter und verfügt über eine Flotte aus 260 Luftfahrzeugen. ANA ist ein stolzer Erstkunde und der größte Betreiber der Boeing 787 Dreamliner.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

„IS JAPAN COOL? CRAFTSMANSHIP” PR-Büro: AUR, Inc.
Ashita Iju (Herr), Miyabi Ishida (Frau), Kento Ohsawa (Herr), Ariha Ogura (Frau), +81 3 5545 3888
ijc_pr-ml@aur.co.jp
oder
ANA
Corporate Communications
TEL. +81 3 6735 1111
publicrelations@ana.co.jp

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Was nutzen Sie, um sich für einen neuen Job zu bewerben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen