DAX ®13.282,72+0,46%TecDAX ®3.049,40+0,31%Dow Jones28.135,38+0,01%NASDAQ 1008.487,71+0,25%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Arabian Centres schließt erfolgreich eine Refinanzierung in Höhe von 1,9 Mrd. USD ab, einschließlich einer viermal überzeichneten Sukuk in Höhe von 500 Mio. USD

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

RIAD, Saudi-Arabien (BUSINESS WIRE) 22.11.2019

Die Arabian Centers Company („ACC“ oder „das Unternehmen“), der führende Eigentümer, Entwickler und Betreiber von Lifestyle-Einkaufszentren in Saudi-Arabien, gab heute den Abschluss des Angebots und die Preisgestaltung für die Emission der Sukuk im Wert von 500 Mio. USD bekannt. Dies ist Teil eines erfolgreichen Refinanzierungspakets in Höhe von 1,9 Mrd. USD, das sowohl die Sukuk als auch die neuen Bankverbindlichkeiten umfasst und dessen Begleichung am 26. November 2019 stattfinden soll.

Die auf USD lautende Sukuk mit festem Zinssatz und einer Laufzeit von 5 Jahren wurde mit einer Verzinsung von 5,375 % platziert. Die Emission war viermal überzeichnet. Auf internationale Nicht-GCC-Investoren entfielen 84 % der gesamten Transaktionsallokation. Die Emission wird von einem ersten Emittenten-Rating von BB+ der Fitch Rating Agency und Ba1 von Moody's begleitet. Die Marktstärke und -tiefe des Buches demonstrierten das starke Interesse der globalen Investoren am Engagement in Saudi-Arabien und das Lifestyle-Angebot von Arabian Centers. Diese Transaktion ist eine Meilenstein-Kapitalerhöhung für den Privatsektor in Saudi-Arabien, die den arabischen Zentren Zugang zu den globalen Fremdkapitalmärkten und günstigere Kreditbedingungen verschafft, wodurch die Kapitalstruktur entsprechend ihrer starken Finanzlage optimiert wird. Für internationale Investoren war dies eine attraktive Option, um in Zeiten sich dynamisch verändernder Verbraucherpräferenzen ein Engagement im saudischen Konsum- und Einzelhandelsimmobiliensektor zu erlangen.

„Nachdem wir einen erfolgreichen Börsengang unserer Aktie durchgeführt und den breiteren Markt mit unserem einzigartigen Wertversprechen vertraut gemacht haben, freuen wir uns sehr, unseren Refinanzierungsmix durch die Erschließung der Fremdkapitalmärkte weiter zu diversifizieren“, sagte Olivier Nougarou, CEO von ACC. „Während wir unser Portfolio an erstklassigen Freizeitzentren in den wichtigsten Bevölkerungszentren des Königreichs erweitern, wird diese Transaktion ACC die bestmöglichen Zahlungsmittel und Liquidität zur Verfügung stellen, um unsere mittelfristigen Expansionspläne zu verfolgen und das erstklassige Einzelhandelsprodukt zu entwickeln, das der anspruchsvolle saudische Verbraucher jetzt nachfragt.“

Im Rahmen seiner ganzheitlichen Strategie zur Kapitaloptimierung hat das Unternehmen außerdem neue Laufzeitfazilitäten für Ijara und Murabaha sowie eine revolvierende Fazilität für Murabaha unterzeichnet. Diese Fazilitäten in Kombination mit den Sukuk-Einnahmen werden die bestehenden Bankfazilitäten von ACC refinanzieren, das Fälligkeitsprofil des Unternehmens erweitern, die Flexibilität für Investitionen in das Geschäft erhöhen und die verbriefte Schuld im Verhältnis zur gesamten Kreditaufnahme des Unternehmens reduzieren.

Besonderheiten der Transaktion sind:

  1. ein vorrangiges, unbesichertes, der Scharia entsprechende Sukuk-Schuldverschreibung in Höhe von 1,9 Mrd. SAR (500 Mio. USD); und
  2. vorrangig besicherte befristete Ijara- und Murabaha-Doppelwährungsfazilitäten in Höhe von 4,5 Mrd. SAR (1,2 Mrd. USD) und eine erstrangige besicherte revolvierende Murabaha-Doppelwährungsfazilität in Höhe von 0,75 Mrd. SAR (200 Mio. USD).

„Wir glauben, dass der sicherste Weg, um nachhaltiges Wachstum zu gewährleisten und die Kundenfrequenz in unseren Immobilien zu steigern, darin besteht, die Marktreichweite des Unternehmens zu vertiefen und zu erweitern, indem wir weiter in die Lifestyle-Erlebnisse unserer Immobilien investieren – und durch ein vielfältiges Angebot an differenzierten Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten“, fügte Nougarou hinzu. „Mit sechs Projekten, die bis 2024 voraussichtlich mehr als eine halbe Million Quadratmeter zusätzlichen GLA liefern werden, und neuen Unterhaltungsdestinationen, die in der kurzfristigen Pipeline von ACC im ganzen Königreich geplant sind, sind wir sehr zuversichtlich, dass das Geschäftsmodell von ACC weiterhin überlegene Renditen liefern wird. Zu diesem Zweck wird eine optimale Kapitalstruktur das Unternehmen in eine hervorragende Position bringen, um von den günstigen langfristigen makroökonomischen Grundlagen und dem wachsenden Engagement des Königreichs für die Entwicklung von Freizeit, Unterhaltung und Kultur zu profitieren.“

Gemeinsame globale Koordinatoren für die Sukuk: Goldman Sachs International und HSBC Bank plc.

Gemeinsame Konsortialführer und gemeinsame Bookrunner für die Sukuk: Goldman Sachs International, HSBC Bank plc, Credit Suisse Securities (Europe) Limited, Emirates NBD Capital Limited, Mashreqbank psc, Samba Capital & Investment Management Company und Warba Bank K.S.C.P.

Rechtsberater:

White & Case LLP und die Anwaltskanzlei von AlSalloum und AlToaimi in Zusammenarbeit mit White & Case LLP handelten für den Emittenten

Clifford Chance LLP und die Anwaltskanzlei Abuhimed Al-Sheikh Al-Hagbani handelten für die Banken

Finanzberater:

Houlihan Lokey (MEA Financial Advisory) Ltd. und Swicorp waren Finanzberater von ACC

Über Arabian Centres Company:

Arabian Centres ist der führende Eigentümer, Betreiber und Entwickler modernen Lifestyle-Zentren in Saudi-Arabien. Seit über einem Jahrzehnt bietet das Unternehmen seinen Kunden ein umfassendes Sortiment an hochwertigen Lifestyle-Centern nach internationalen Standards in den attraktivsten Gegenden des Landes, um allen Einkaufsbedürfnissen und Marktanforderungen gerecht zu werden. Zum 30. September 2019 betreibt Arabian Centres ein Portfolio von 21 Anlagen, die strategisch in 10 großen saudischen Städten angesiedelt sind. Zu den Entwicklungen des Unternehmens zählen mehrere ikonische Lifestyle-Zentren wie die Mall of Arabia Jeddah, die Mall of Dhahran und die Nakheel Mall Riyadh, die 2017 auf dem Arab Luxury World Forum als beliebtestes Einkaufszentrum der Kunden in Riad ausgezeichnet wurde. Die Lifestyle-Zentren des Unternehmens haben mehr als 4.100 Geschäfte und zählten im GJ2019 109 Millionen Besucher. Weitere Informationen über Arabian Centers Company finden Sie unter www.arabiancentres.com

Bitte klicken Sie auf den Link für vollständige Angaben.

Diese Ankündigung gilt nicht für die USA, das Vereinigte Königreich, Kanada, Australien oder Japan. Darüber hinaus ist es untersagt, Kopien in den USA, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Australien oder Japan zu verteilen oder diese zu versenden, oder in andere Gerichtsbarkeiten, in denen dies rechtswidrig wäre.

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Investor Relations-Abteilung
Rayan Al Karawi, +96611 825 2080
ir@arabiancentres.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
13.12. BUSINESS WIRE: Janssen erhält befürwortende Stellungnahme des CHMP für die erweiterte Anwendung von Erleada® (Apalutamid) bei Patienten mit metastasierendem hormonsensitivem Prostatakarzinom
13.12. BUSINESS WIRE: Janssen riceve l'opinione positiva del CHMP per l'utilizzo ampliato di Erleada® (apalutamide) per pazienti affetti da carcinoma prostatico metastatico sensibile agli ormoni
13.12. BUSINESS WIRE: Vertex and Republic of Ireland Expand Long-Term Cystic Fibrosis Medicines Reimbursement Agreement to Include Triple Combination Therapy for All Eligible Patients Ages 12 and Over Once Licensed
13.12. BUSINESS WIRE: Mary Kay setzt sich auf einem Forum beim Globalen Pakt der Vereinten Nationen für die Gleichstellung der Geschlechter weiter für die globale Stärkung von Frauen ein
13.12. BUSINESS WIRE: I LED a spettro naturale della serie SunLike di Seoul Semiconductor adottati da un produttore di sistemi di illuminazione di qualità architettonica progettati rifacendosi alla tradizione del design italiano, per essere utilizzati...
13.12. BUSINESS WIRE: Naturspektrum-LEDs der SunLike-Serie von Seoul Semiconductor bei Gebäudebeleuchtungsmarke mit italienischem Design für motorisierten Leuchtkörper mit intelligenter kabelloser Steuerung im Einsatz
13.12. BUSINESS WIRE: Report: „Das ABC der KMU“ – Neueste Erkenntnisse von AGC zu dem auf 380 Mrd. USD bezifferten Software- und Services-Markt
13.12. BUSINESS WIRE: Priyanka Chopra Jonas und Crocs spenden 50.000 Paar Classic-Clogs an UNICEF
13.12. BUSINESS WIRE: Amazon Studios ordina la quarta stagione della premiata serie comica La fantastica signora Maisel
13.12. BUSINESS WIRE: “L’abbicì delle PMI” – L’ultimo, acuto studio di AGC sul settore da 380 miliardi di dollari dei servizi e del software per le piccole e medie imprese
Rubrik: Finanzmarkt
16:18 Gezerre um Freihandel dauert an: Mexiko nicht erfreut über US-Gesetz
16:08 POLITIK/Vor Impeachment-Abstimmung: Führender Demokrat zuversichtlich
16:06 ROUNDUP: Langer Klimagipfel endet ohne Fortschritte - Enttäuschung und Wut
16:06 Erdrutsch in Goldmine: Mindestens 30 Tote im Kongo
15:46 Kurz vor Weihnachten - Verdi will Streiks bei Amazon fortsetzen AMAZON 1.589,60 +0,34%
15:40 Einzelhandel setzt auf letzte Adventswoche
15:38 Kuba und Venezuela schließen beim Alba-Gipfel die Reihen
15:36 Mautfreie Fahrt auf fünf grenznahen Autobahnstrecken in Österreich
15:36 Leicht, stark, zäh - und günstig: Forscher entwickeln Superfaser
15:22 BVB heiß auf Leipzig - Reus: 'Da wird es sicher brennen' BORUSSIA DORTMUND 8,63 -1,09%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 51 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen