DAX ®12.386,93-0,81%TecDAX ®2.574,13-0,68%S&P FUTURE2.710,30-0,14%Nasdaq 100 Future6.788,50-0,03%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Atento spart seit seinem Wechsel zu Rimini Street im Jahr 2015 60 % seiner jährlichen Gesamtwartungskosten für SAP-ERP-Support

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 7 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Der größte CRM- und BPO-Anbieter Lateinamerikas plant, auch weiterhin seine robuste und stabile SAP-ECC-Plattform zu nutzen und sieht keinen aktuellen geschäftlichen Nutzen in oder Anlass zur Migration zu S/4HANA

LAS VEGAS, Nevada (USA) und SÃO PAULO, Brasilien (BUSINESS WIRE) 11.08.2017

Rimini Street, Inc., ein globaler Anbieter von Enterprise-Software-Produkten und -Dienstleistungen sowie führender unabhängiger Support-Anbieter für Oracle- und SAP-Produkte, gab heute bekannt, dass Atento durch seinen vor zwei Jahren getätigten Wechsel von SAP zu Rimini Street 60 % der jährlich anfallenden SAP-Wartungskosten einspart. Atento ist größter Anbieter von Kundendienstleistungen und -lösungen in Lateinamerika und zählt mit einer breiten operativen Präsenz in 15 Ländern weltweit zu den Top-3-Unternehmen dieses Sektors. Neben den erheblichen Einsparungen ist es Atento dadurch außerdem möglich, sein robustes, stabiles und umfassendes SAP-ECC-6.0-System mindestens 15 Jahre lang bei vollem Support und ohne Nachrüstung weiterzubetreiben.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20170811005532/de/

Geringere Abhängigkeit von SAP, kein aktueller Nutzen durch eine Migration zu S/4HANA

Im Jahr 2015 begann Atento seine Suche nach Möglichkeiten, die Abhängigkeit von SAP und die damit verbundenen Kosten zu reduzieren. Obwohl das Unternehmen in hohem Maße auf seine stabil laufenden SAP-Anwendungen angewiesen ist, da diese eine kritische Komponente seines Geschäftsbetriebes in 15 Ländern bilden, sah Atento keinen aktuellen Nutzen in einem teuren Plattformwechsel für die Migration zu S/4HANA – vor allem deswegen, weil nicht erwartet werden konnte, dass ein solcher Wechsel genügend Rentabilität einbringen würde, um eine solch weitreichende Geschäftsentscheidung zu rechtfertigen. Stattdessen kam Atento zu dem Schluss, dass die vorhandenen, leistungsstarken, stabilen und maßgeschneiderten SAP-Anwendungen dem Unternehmen mehr Nutzen und Funktionalität bieten als die unreife S/4HANA-Plattform und dass die bestehende ECC-Plattform die laufenden und zu erwartenden zukünftigen Geschäftsprozesse und Bedürfnisse mehr als ausreichend unterstützt. Aus dieser Sicht heraus begann Atento die Suche nach einem Partner, der einerseits dabei helfen könnte, die aktuelle SAP-Investition zu maximieren, und anderseits einen Mehrwert bieten sollte, und entschied sich für Rimini Street.

„Unsere Instandhaltungskosten sind bezogen auf die Rendite, die wir durch eine so erhebliche jährliche Investition erwirtschaften, außerordentlich hoch“, erklärte Rogério Ribeiro, CIO bei Atento für Lateinamerika, Europa und Zentralamerika. „Seitdem wir für den Support zu Rimini Street gewechselt sind, haben sich unsere jährlichen Wartungsgebühren um 50 % verringert. Wenn wir jedoch alle Supportanfragen an SAP hinzurechnen, die von SAP nie behoben wurden und um die wir uns selbst kümmern mussten, dann ergibt sich für uns eine 60-prozentige Einsparung bei unseren jährlichen Gesamtinstandhaltungskosten.“

Premium-Level-Support und vertrauenswürdiger Berater

Wie allen Kunden von Rimini Street wurde auch Atento ein dezidierter Primary Support Engineer (PSE) mit durchschnittlich 15-jähriger Erfahrung in SAP-Anwendungen und -Technologien zugewiesen. Außerdem kommen alle Kunden in den Genuss der branchenführenden Service-Level-Vereinbarung von Rimini Street, die eine Reaktionszeit von 15 Minuten bei kritischen Problemen garantiert.

„Unser Wechsel zu Rimini Street hat uns noch weitere Vorteile gebracht, die unsere Erwartungen übertrafen. So hat unser IT-Team jetzt beispielsweise mehr Zeit als früher, um sich strategischeren Aufgaben zu widmen“, fügte Ribeiro hinzu. „Da der Support von Rimini Street durch erfahrene IT-Spezialisten durchgeführt wird, die über fundierte Kenntnisse des unterstützten Produkts verfügen, werden Fehler jetzt deutlich schneller behoben. Ein weiterer positiver Punkt besteht darin, dass das Unternehmen gebrauchsfertige Lösungen anbietet. Jetzt müssen wir nicht mehr zusätzlich noch einen Spezialisten hinzuziehen, der die Feinanpassung der Software durchführt.“

Mit der Unterstützung durch Rimini Street gelang Atento eine umfassende Konsolidierung seiner ERP-Instanzen und das Unternehmen verfügt nun über eine einheitliche Plattform für alle Standorte in 15 Ländern. Zusätzlich versorgt Rimini Street Atento das ganze Jahr über mit Updates zu den steuerlichen, rechtlichen und regulatorischen Bestimmungen in Brasilien. Diese komplexen Updates werden in einem bewährten Verfahren anhand ISO-9001-zertifizierter Entwicklungsprozesse und mithilfe einer von Rimini Street entwickelten innovativen Kombination aus patentrechtlich geschützten Steuer-, Rechts- und Regulierungstechnologien erstellt, um sicherzustellen, dass den Kunden jederzeit präzise und qualitativ hochwertige Daten zur Verfügung stehen. Bis heute hat Rimini Street seine weltweiten Kunden bereits mit mehr als 135.000 steuerlichen, gesetzlichen und regulatorischen Updates versorgt.

„In den vergangenen beiden Jahren hat sich der durch Wechsel zu Rimini Street erwartete Nutzen für Atento erfüllt. Atento befand sich in einer ähnlichen Situation wie viele andere SAP-Lizenznehmer in Lateinamerika und auf der ganzen Welt, die ihre aktuelle, robuste SAP-Version noch viele Jahre weiterverwenden möchten und keinen aktuellen geschäftlichen Anlass oder Nutzen sehen, die erheblichen Geld- und Arbeitsinvestitionen zu tätigen, um zu S/4HANA zu migrieren“, erklärte Edenize Maron, General Manager für Lateinamerika bei Rimini Street. „Tatsächlich planen einer weltweiten Umfrage zufolge, die wir vor kurzem durchgeführt haben, 89 % der Befragten, ihre derzeitigen SAP-ERP-Releases beizubehalten, und 65 % der Befragten planen nicht oder sehen keine Veranlassung, zu S/4HANA zu migrieren1. Rimini Street konzentriert sich hochpräzise darauf, Enterprise-Software-Lizenznehmer in die Lage zu versetzen, den Nutzwert ihrer robusten und stabilen ERP-Anwendungen zu maximieren, sodass sie die daraus anfallenden erheblichen Einsparungen auf strategisch lohnendere Initiativen verlagern können.“

Den Bericht von Rimini Street „Rimini Street Survey: 2017 SAP Applications Strategy Findings“ können Sie hier herunterladen.

Über Atento

Atento ist das größte Unternehmen für Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, CRM) und Geschäftsprozess-Outsourcing (Business Process Outsourcing, BPO) in Lateinamerika und einer der drei größten Anbieter weltweit. Das Unternehmen ist außerdem führend bei CRM/BPO-Dienstleistungen für Unternehmen, die ihre Dienste in den Vereinigten Staaten anbieten. Seit dem Jahr 1999 entfaltete Atento sein Geschäftsmodell in 13 Ländern und beschäftigt derzeit 150.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio von CRM/BPO-Dienstleistungen für mehr als 400 Kunden über zahlreiche Kanäle. Zu seinen Kunden zählen multinationale Unternehmen, die als führende Anbieter in Branchen wie Telekommunikation, Finanzen, Gesundheit, Einzelhandel und öffentliche Verwaltung tätig sind. Atento-Aktien sind an der New Yorker Börse unter dem Symbol „ATTO“ notiert. Im Jahr 2016 wurde das Unternehmen von Great Place to Work® wie bereits in den drei davorliegenden Jahren erneut zu den 25 besten multinationalen Arbeitsplätzen der Welt gezählt. Weitere Informationen finden Sie unter www.atento.com.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Services für Unternehmenssoftware und der führende unabhängige Supportanbieter für Oracle- und SAP-Produkte. Das Unternehmen setzt durch sein innovatives und preisgekröntes Programm seit 2005 neue Maßstäbe für Firmensupport-Dienstleistungen und ermöglicht IBM-, Microsoft-, Oracle-, SAP -und anderen Lizenzinhabern Einsparungen von bis zu 90 Prozent ihrer gesamten Supportkosten. Kunden können ihre aktuellen Softwareversionen mindestens 15 Jahre lang beibehalten, ohne dass Upgrades erforderlich werden. Mehr als 1.300 globale Fortune 500-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen haben sich für Rimini Street als unabhängigen Support-Anbieter ihres Vertrauens entschieden. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Wörter wie „glauben”, „könnte”, „werden”, „planen”, „schätzen”, „weiterhin”, „vorhersehen”, „beabsichtigen”, „erwarten” und ähnliche Ausdrücke dienen dazu, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten und gehen von verschiedensten Annahmen aus. Falls diese Risiken eintreten oder falls sich unsere Annahmen als inkorrekt erweisen, können tatsächliche Ergebnisse von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen implizierten Zahlen erheblich abweichen. Rimini Street übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung von zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen, die lediglich den Stand zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wiedergeben.

© 2017 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc. in den USA und in anderen Ländern, und Rimini Street, das Rimini-Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Warenzeichen von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer, und, sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

1 Rimini Street Untersuchungsbericht, „Rimini Street Survey: 2017 SAP Applications Strategy Findings“, Mai 2017

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Rimini Street, Inc.
Michelle McGlocklin, +1 925-264-6579
mmcglocklin@riministreet.com

Werbung
Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
11:58 BUSINESS WIRE: Bigelow Space Operations gibt Zusammenarbeit mit CASIS für den Transport von Nutzlasten zu der Internationalen Raumstation bekannt
11:52 BUSINESS WIRE: Triton Digital integra a2x® in Platform 161 per offrire a pubblicitari e clienti l'accesso al suo inventario pubblicitario audio digitale di altissimo livello
11:46 BUSINESS WIRE: Wipro im HfS Blueprint Report zu Enterprise-Blockchain-Diensten 2017 im „Kreis der Sieger“ positioniert
11:16 BUSINESS WIRE: Die erste spezielle eSports-Bekleidungsmarke H4X.gg präsentiert ihre Debütkollektion an innovativer Ausrüstung und Straßenbekleidung in Zusammenarbeit mit ESL und DreamHack
10:15 BUSINESS WIRE: Robinson Fresh® und Verfrut bringen Premium-Obst nach Europa
10:00 BUSINESS WIRE: Clientron presenta a EuroCIS 2018 le sue novità nel settore POS
10:00 BUSINESS WIRE: Clientron präsentiert POS-Innovation auf der EuroCIS 2018
09:36 BUSINESS WIRE: Neue PubMatic-Studie zeigt, dass private Marktplätze (Private Marketplaces, PMPs) das globale Wachstum im Bereich mobile Werbung ankurbeln
09:13 BUSINESS WIRE: I farmaci falsi continuano a minacciare i consumatori – gli stati membri dell'UE hanno l'obbligo di intervenire
09:12 BUSINESS WIRE: Gefälschte Arzneimittel weiterhin Gefahr für Verbraucher – EU-Mitgliedsstaaten sind verpflichtet zu handeln
Rubrik: Finanzmarkt
12:13 OTS: VdF Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie / Rückblick auf das ...
12:11 Telefónica und Vodafone kooperieren beim Mobilfunknetz-Ausbau
12:05 DGAP-DD: KAP Beteiligungs-AG (deutsch)
12:04 Lehre aus Insiderverfahren: Deutsche-Börse-Chef verzichtet auf Extravergütung
12:03 DGAP-News: Equistone gibt Anteile ab: Neue Eigentümerstruktur bei E. WINKEMANN (deutsch)
12:01 Aktien Frankfurt: Klare Verluste nach Vortagserholung - Experten vorsichtig
12:01 IRW-News: Glance Technologies Inc.: Glance Pay Update zur Expansion
11:53 ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Telefonica Deutschland auf 'Hold'
11:53 OTS: Hamburger Sparkasse / Haspa mit Innovationen weiter auf Wachstumskurs (FOTO)
11:52 ROUNDUP 2: MTU steckt Ärger um Airbus-Antrieb weg - Aktie rutscht dennoch ab
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wird es einen Strafzoll-Krieg zwischen den USA und Europa geben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen