DAX ®11.205,54+2,63%TecDAX ®2.579,89+2,50%Dow Jones24.706,35+1,38%NASDAQ 1006.784,61+0,98%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Europäischer Kundenstamm von Textio stieg im letzten Jahr über 300 % an

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Zu den Neukunden zählen: ING, NATO und Virgin Atlantic

LISSABON, Portugal (BUSINESS WIRE) 08.11.2018

Textio, der Entwickler der weltweit ersten erweiterten Schreibplattform (Augmented Writing Platform), hat heute bekanntgegeben, dass seine bemerkenswerte dynamische Erweiterung in Europa auch 2018 weiter anhält. In den letzten zwölf Monaten konnte Textio neue Unternehmen, wie British Airways, Booking.com, Credit Suisse und die Lloyd's Banking Group als Neukunden gewinnen, was im Vergleich zum Vorjahr ein Kundenwachstum von 300 % in Europa ausmacht. Die drei führenden Länder, in denen Textio am schnellsten angenommen wurde, waren das Vereinigte Königreich, die Schweiz und Niederlande. Textios neuestes Produkt, Textio Hire, hat maßgeblich zum Unternehmenswachstum 2018 beigetragen. Textio Hire ist eine Erweiterung von Textios Kern-Schreibplattform für Stellenausschreibungen mit Links zu LinkedIn und Gmail, um mit den Bewerbern direkt zu kommunizieren.

„Co-op nutzt Textio seit letztem Jahr und die Plattform war für uns eine durchgehend objektive Entscheidungshilfe, nach der wir gesucht hatten“, sagte Matt Eyre, Candidate Marketing Manager bei Co-op. „Die Methodik hinter Textio ist ziemlich leistungsstark und die Plattform hat statistisch bewiesen, dass „sie funktioniert“. Seitdem bewerben sich 17 % mehr qualifizierte Bewerber auf unsere offenen Stellen.“

„Wir freuen uns, Textio als Partner zu haben, um sicherzustellen, dass Heathrow die richtige Auswahl aus einem vielfältigen und integrativen Talente-Pool trifft und schneller qualifizierte Mitarbeiter einstellt“, sagte Fiona Tice, Talent und Development Director bei Heathrow. „Wir sind stolz, der erste Flughafen zu sein, der Textio einsetzt. Mit zunehmender Verbesserung unserer Expansionspläne und dem Ziel, die Mitarbeiterzahl an unserem Flughafen signifikant zu erhöhen, wird uns Textio unterstützen, sodass wir die talentiertesten Bewerber für Heathrow gewinnen können.“

„Textio Hire ermöglicht es Unternehmen, das Bewerbungsverfahren grundlegend zu verändern, was zu einem unglaublichen Erfolg in ganz Europa geführt hat“, sagte Kieran Snyder, CEO von Textio. „Textio Hire spricht zukunftsweisende europäische Unternehmen im Bereich Finanzwesen, Technik, Einzelhandel usw. an.“

Textios globales Wachstum in den EMEA- und Asien-Pazifik-Regionen repräsentiert fast 30 % der Neukunden in diesem Jahr. Textio nahm gemeinsam mit ARM an der CogX Conference in London teil, wo das Unternehmen die Auszeichnung „Best AI Product in HR“ erhielt. Im letzten Jahr holte sich Textio auf der HR Tech World Conference in London den disruptHR Award.

Über Textio

Textio wurde 2014 von Kieran Snyder und Jensen Harris in Seattle gegründet (@textio). Sie ist eine erweiterte Schreibplattform, die darüber informiert, wer auf Ihre Schreiben reagiert. Während des Schreibens vergleicht Textio Ihre Sprache mit Millionen ähnlicher Dokumente und informiert Sie in Echtzeit, wodurch sich Ihre Rücklaufquote statistisch verbessert. Textio Hire verbessert die Ausdrucksweise in Stellenausschreibungen, um den Bewerbungsprozess zu beschleunigen und die Stelle durchschnittlich zwei Wochen schneller zu besetzen. Es verbessert zudem die Rücklaufquote bezüglich Bewerbungen per E-Mail um durchschnittlich 20 %. Textio wird bereits erfolgreich von Unternehmen, wie Johnson & Johnson, NVIDIA, British Airways und Credit Suisse eingesetzt. Textio hat 29,5 Mio. USD durch Scale Venture Partners, Emergence Capital, Cowboy Ventures, Bloomberg Beta und Upside Partnership erhalten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Textio
Marissa Coughlin
press@textio.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
19.01. BUSINESS WIRE: ISAE-SUPAERO lancia un nuovo MOOC dedicato al settore spaziale e aeronautico
19.01. BUSINESS WIRE: Warm welcome for ABB Formula E in Davos
19.01. BUSINESS WIRE: Servier und Taiho Oncology legen neueste Daten zu LONSURF® (Trifluridin/Tipiracil) auf dem Magen-Darmkrebs-Symposium (ASCO GI) der ASCO 2019 vor
18.01. BUSINESS WIRE: LTI Q3 GJ19: Erlössteigerung bei konstanten Wechselkursen von 6,1 % gegenüber dem Vorquartal und 20,6 % gegenüber dem Vorjahr; Nettogewinn steigt um 32,8 % gegenüber dem Vorjahr
18.01. BUSINESS WIRE: PMI’s Mission Winnow Goes Full Throttle with Ducati Corse for 2019 MotoGP™
18.01. BUSINESS WIRE: Schlumberger comunica i risultati registrati nel quarto trimestre e nell’intero esercizio 2018
18.01. BUSINESS WIRE: FLIR Systems erhält Auftrag französischer Streitkräfte über 89 Millionen USD für persönliches Aufklärungssystem Black Hornet
18.01. BUSINESS WIRE: FLIR Systems si aggiudica un contratto da 89 milioni di dollari con le Forze Armate francesi per la fornitura del sistema di ricognizione personale Black Hornet
18.01. BUSINESS WIRE: 3° trimestre dell’esercizio 2019 di LTI: Aumento degli utili in valuta costante del 6,1% rispetto al trimestre precedente e del 20,6% rispetto all’esercizio precedente; balzo del profitto netto del 32,8% sull’esercizio precedente
18.01. BUSINESS WIRE: ISAE-SUPAERO startet neuen MOOC für die Luft- und Raumfahrt
Rubrik: Finanzmarkt
19.01. So stehen die Chancen für einen weiteren Aktien-Aufschwung
19.01. BUSINESS WIRE: Warm welcome for ABB Formula E in Davos
19.01. BUSINESS WIRE: Servier und Taiho Oncology legen neueste Daten zu LONSURF® (Trifluridin/Tipiracil) auf dem Magen-Darmkrebs-Symposium (ASCO GI) der ASCO 2019 vor
18.01. So ging die Wall Street ins Wochenende
18.01. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge
18.01. Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge
18.01. ANALYSE-FLASH: UBS belässt Tesla auf 'Sell' - Ziel 230 Dollar
18.01. Altenpflege: Verdi fordert mindestens 16 Euro für Fachkräfte
18.01. US-Anleihen: Verluste angesichts der anziehenden Wall Street
18.01. Devisen: Eurokurs notiert nach US-Daten weiter unter 1,14 Dollar
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen