DAX ®12.326,48+0,88%TecDAX ®2.824,77-1,47%Dow Jones26.656,98+0,95%NASDAQ 1007.569,03+1,05%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Ferring investiert 30 Millionen Franken in neues Schweizer Biotech-Zentrum

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

  • Ferring baut seine Kapazitäten im Bereich Biologika mit einem neuen Biotech-Zentrum aus. Dieses wird im schweizerischen Saint-Prex entstehen, wo sich auch der weltweite Hauptsitz und eine Produktionsstätte des Unternehmens befinden.
  • Das Ferring Biotech-Zentrum dient der Erforschung und Entwicklung monoklonaler Antikörper und soll darüber hinaus Produktionskapazitäten für Biologika umfassen.
  • Neben neuen Biologika für die Reproduktionsmedizin und die Frauengesundheit wird auch die Fertilitätsbehandlung Rekovelle® (Follitropin delta) im neuen Zentrum hergestellt werden.

SAINT-PREX, Schweiz (BUSINESS WIRE) 14.02.2018

Wie Ferring Pharmaceuticals heute bekannt gab, baut das Unternehmen seine Kapazitäten im Bereich Biologika mit einem neuen Biotech-Zentrum aus. Dieses wird im schweizerischen Saint-Prex entstehen, wo sich auch der weltweite Hauptsitz und eine Produktionsstätte des Unternehmens befinden.

In den kommenden drei Jahren investiert Ferring rund 30 Millionen Franken in das neue Biotech-Zentrum, das der Erforschung und Entwicklung monoklonaler Antikörper dient und darüber hinaus Produktionskapazitäten für Biologika umfassen soll.

«Ferring investiert in innovative Technologieplattformen, um in unseren Kernbereichen Reproduktionsmedizin und Frauengesundheit, Gastroenterologie und Urologie neue Lösungen für Patientinnen und Patienten zu entwickeln», sagt Michel Pettigrew, Vorsitzender der Geschäftsleitung und Chief Operating Officer bei Ferring Pharmaceuticals. «Diese grosse Investition in modernste Herstellungs- und Entwicklungstechnologien erfolgt im Zuge unserer Strategie, unerfüllte Patientenbedürfnisse in diesen Bereichen abzudecken. Sie wird Ferring zudem neue Möglichkeiten eröffnen, Patienten zu mehr Lebensqualität zu verhelfen.»

Zusätzlich zur Erforschung, Entwicklung und Produktion neuer Biologika wird auch die Produktion des pharmazeutischen Wirkstoffs für Rekovelle® (Follitropin delta), die neuste Fertilitätsbehandlung von Ferring, im Biotech-Zentrum erfolgen.

Anfang Jahr gab Ferring eine weltweite Lizenzvereinbarung mit Ligand Pharmaceuticals bekannt. Dank dieser kann das Unternehmen die Plattform OmniAb® für die Entdeckung neuer menschlicher monoklonaler Antikörper nutzen und die Entwicklung von Lösungen für unerfüllte Patientenbedürfnisse in der Reproduktionsmedizin und Frauengesundheit, Urologie sowie Gastroenterologie beschleunigen. Diese Investitionen stellen einen bedeutenden Wachstumsimpuls im Bereich Biologika für die Entwicklung innovativer Patientenlösungen dar.

- Textende -

Über Ferring Pharmaceuticals:

Ferring Pharmaceuticals mit Hauptsitz in Saint-Prex (Schweiz) ist ein forschungsorientiertes, auf Biopharmazeutika spezialisiertes Unternehmen, das auf globalen Märkten aktiv ist. Ferring entwickelt als führendes Unternehmen in den Bereichen Reproduktionsmedizin und Frauengesundheit seit über 50 Jahren Behandlungen für Mütter und Neugeborene. Im Weiteren entwickelt und vertreibt das Unternehmen innovative Produkte in den Bereichen Urologie und Gastroenterologie. Heute fliesst über ein Drittel der Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen des Unternehmens in die Suche nach innovativen Behandlungen für Mütter und Neugeborene, beginnend bei der Planung einer Schwangerschaft bis zur Geburt. Das 1950 gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 6'500 Mitarbeitende, verfügt in über 60 Ländern über eigene Tochtergesellschaften und vertreibt seine Produkte in 110 Ländern.

Weitere Informationen über Ferring Pharmaceuticals und seine Produkte finden Sie unter www.ferring.com und @Ferring. Zudem können Sie sich auf Facebook, Instagram und LinkedIn mit Ferring vernetzen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das Ferring Corporate Communications Team:
Lindsey Rodger
Senior Manager Unternehmenskommunikation
+41 58 451 4023 (direkt)
+41 79 191 0486 (mobil)
lindsey.rodger@ferring.com
oder
Bhavin Vaid
Leiter Unternehmenskommunikation
+41 58 301 0952 (direkt)
+41 79 191 0632 (mobil)
bhavin.vaid@ferring.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
20.09. BUSINESS WIRE: Rimini Street erhält australische Single Touch Payroll-Zertifizierung
20.09. BUSINESS WIRE: Medicrea annuncia la sua presenza a Eurospine 2018 ed evidenzia uno studio recentemente pubblicato che conferma la validità della sua modellizzazione di tipo predittivo per i pazienti AIS
20.09. BUSINESS WIRE: GTIS Partners ai primi posti nelle valutazioni sulla sostenibilità condotte dalla prestigiosa GRESB
20.09. BUSINESS WIRE: Accesso gratuito online al nuovo documentario di Steve Bannon Trump @War
20.09. BUSINESS WIRE: NavVis realizza un rivoluzionario sistema di mappatura e localizzazione simultanee (simultaneous localization and mapping, SLAM) LiDAR 6D per spazi interni con il sensore LiDAR 3D di Velodyne
20.09. BUSINESS WIRE: Afton Chemical’s S$380 Million Phase II Expansion of Its Jurong Island Plant is Now Complete
20.09. BUSINESS WIRE: IFF Announces Pricing of €1,100,000,000 Senior Notes Offering
20.09. BUSINESS WIRE: GTIS Partners erzielt beim prestigeträchtigen GRESB-Nachhaltigkeits-Ranking Höchstwerte
20.09. BUSINESS WIRE: L4MS startet erste öffentliche Ausschreibung für grenzübergreifende Anwendungsexperimente
20.09. BUSINESS WIRE: L4MS lancia il primo invito aperto a domande transfrontaliere sperimentali
Rubrik: Finanzmarkt
20.09. BUSINESS WIRE: Medicrea annuncia la sua presenza a Eurospine 2018 ed evidenzia uno studio recentemente pubblicato che conferma la validità della sua modellizzazione di tipo predittivo per i pazienti AIS
20.09. US-Großbank Wells Fargo stellt Zehntausende Jobs in Frage
20.09. BUSINESS WIRE: GTIS Partners ai primi posti nelle valutazioni sulla sostenibilità condotte dalla prestigiosa GRESB
20.09. BUSINESS WIRE: Accesso gratuito online al nuovo documentario di Steve Bannon Trump @War
20.09. US-Softwarekonzern Adobe kauft Marketing-Spezialist Marketo
20.09. BUSINESS WIRE: NavVis realizza un rivoluzionario sistema di mappatura e localizzazione simultanee (simultaneous localization and mapping, SLAM) LiDAR 6D per spazi interni con il sensore LiDAR 3D di Velodyne
20.09. Kreise: US-Fahrdienstvermittler Uber wirft Auge auf Essenslieferdienst Deliveroo
20.09. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Daten treiben Dow und S&P 500 auf Rekordhochs
20.09. Aktien New York Schluss: Gute Daten treiben Dow und S&P 500 auf Rekordhochs
20.09. IRW-News: Montego Resources Inc.: Montego übernimmt Goldprojekt Orogrande
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Deutschlands Autokonzerne - VW, Audi, Porsche, Daimler und BMW - stehen immer mehr unter Verdacht, bei der Abgasreinigung ihrer Dieselfahrzeuge ein Kartell gebildet zu haben. Haben Sie auch den Verdacht?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen