DAX ®11.603,89-1,57%TecDAX ®2.678,91-0,96%Dow Jones25.745,67-0,55%NASDAQ 1007.380,75+0,43%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: IDEMIA beruft Laurent Lemaire zum neuen CFO

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

COLOMBES, Frankreich (BUSINESS WIRE) 16.04.2018

IDEMIA, der weltweit führende Anbieter im Bereich Augmented Identity, hat heute die Berufung von Laurent Lemaire zum neuen Chief Financial Officer der Gruppe bekanntgegeben.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20180416005976/de/

Laurent Lemaire, Absolvent der ESSEC, hat beachtliche Finanzkenntnisse in großen Unternehmen erworben, insbesondere in den Bereichen Management, Transformation und Fusion von Finanzorganisationen. Nach achtzehn Jahren als CFO einer Division des französischen Konzerns Danone wechselte er zur Steria Gruppe und später zu Sopra-Steria, dem europäischen Marktführer in der IT-Dienstleistungsbranche und der digitalen Transformation. Dort war er neun Jahre als CFO tätig.

Im Jahr 2016 wurde er CFO der Korian Gruppe, dem europäischen Marktführer für Seniorendienstleistungen, der nahezu 47.000 Mitarbeiter rund um den Globus beschäftigt.

Didier Lamouche, CEO von IDEMIA, sagte: „IDEMIA ist stolz darauf, Laurent Lemaire, eine talentierte Führungskraft mit einer außergewöhnlichen Erfolgsbilanz, als Chief Financial Officer in großen internationalen Unternehmen, begrüßen zu dürfen. Seine breite Expertise beim Management von Finanzorganisationen sowie seine Kenntnisse der Technologie-Dienstleistungsbranche werden einen entscheidenden Beitrag zur Festigung der führenden Position von IDEMIA auf dem Augmented-Identity-Markt leisten.

Ich freue mich besonders über meinen Wechsel zu IDEMIA, da die Gruppe in diesem entscheidenden Moment eine ambitionierte Strategie entwickelt, um ihre führende Position auf einem sich rasch entwickelnden Markt zu festigen. Ich werde das Wachstum von IDEMIA und seine neuen Entwicklungsperspektiven voll und ganz unterstützen. Ich kenne die enormen Veränderungen, die seit dem Zusammenschluss von OT und Morpho bereits umgesetzt wurden, und als neuer CFO werde ich meine ganze Energie und Erfahrung in den Dienst von IDEMIA stellen, um die Transformation weiterzuführen“, schloss Laurent Lemaire.

Die Bestellung von Laurent Lemaire erfolgt mit sofortiger Wirkung.

Über IDEMIA

Aus OT-Morpho ist inzwischen IDEMIA geworden, der weltweit führende Anbieter im Bereich Augmented Identity, der das erklärte Ziel verfolgt, Bürger und Verbraucher gleichermaßen in die Lage zu versetzen, die in der vernetzten Welt von heute verfügbaren Möglichkeiten zur Interaktion, zur Bezahlung, zur Verbindungsaufnahme, zum Reisen und für Wahlen im vollen Umfang zu nutzen.
Die Sicherung unserer Identität ist in der Welt, in der wir heute leben, von größter Bedeutung. Mit unserem entschiedenen Eintreten für „Augmented Identity“ definieren wir die Art und Weise neu, wie wir denken, produzieren und dieses Gut für Personen oder Objekte nutzen und schützen. Wir sorgen für Privatsphäre und Vertrauen und garantieren sichere, authentifizierte und verifizierbare Transaktionen für internationale Kunden aus den Sektoren Finanzen, Telekommunikation, Identitätsdienste, öffentliche Sicherheit und IoT.
IDEMIA ist aus dem Zusammenschluss der Unternehmen OT (Oberthur Technologies) und Safran Identity & Security (Morpho) entstanden. Mit Erlösen von fast 3 Mrd. USD und 14.000 Mitarbeitern weltweit betreut IDEMIA Kunden in mehr als 180 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.idemia.com / Und folgen Sie uns @IdemiaGroup auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Presse
IDEMIA (Havas Paris)
Hanna Sebbah: +33 663 733030
Manon Gaudefroy: +33 685 306002
E-Mail: idemia@havas.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
20.03. BUSINESS WIRE: Susan Ochs wird Global Head, Financial Services, bei PSB
20.03. BUSINESS WIRE: Vittoria importante per il brevetto UK SEP di TQ Delta
20.03. BUSINESS WIRE: ExaGrid in sechs Kategorien für die 2019 Network Computing Awards nominiert
20.03. BUSINESS WIRE: Corsair Infrastructure Partners annuncia investimenti a lungo termine da parte di HarbourVest Partners
20.03. BUSINESS WIRE: Susan Ochs entra a far parte di PSB come Direttore globale dei Servizi finanziari
20.03. BUSINESS WIRE: Corsair Infrastructure Partners meldet langfristige Investitionen durch HarbourVest Partners
20.03. BUSINESS WIRE: ExaGrid nominata in sei categorie dei 2019 Network Computing Awards
20.03. BUSINESS WIRE: Fishawack continua ad ampliare il proprio impareggiabile portafoglio di servizi con l’acquisizione di Dudnyk
20.03. BUSINESS WIRE: Knopp Biosciences avvia una collaborazione con importanti ricercatori britannici per iniziare lo studio clinico di fase 2 sul dexpramipexolo nell'asma grave eosinofila
20.03. BUSINESS WIRE: Eos Biosciences si assicura un nuovo brevetto per un approccio innovativo per il trasporto di farmaci attraverso la barriera ematoencefalica per il trattamento di patologie cerebrali
Rubrik: Finanzmarkt
20.03. IPO: Levi's hebt Aktienpreis vor Börsengang auf 17 Dollar an
20.03. BUSINESS WIRE: Susan Ochs wird Global Head, Financial Services, bei PSB
20.03. WDH/ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow kann Gewinn nicht halten
20.03. BUSINESS WIRE: ExaGrid in sechs Kategorien für die 2019 Network Computing Awards nominiert
20.03. ROUNDUP 3/Brexit: May bittet um dreimonatigen Aufschub - EU skeptisch
20.03. Bericht: FBI schließt sich Ermittlungen wegen Boeing-Zulassung an
20.03. May macht britisches Parlament für Brexit-Verzögerung verantwortlich
20.03. GESAMT-ROUNDUP: Autobosse einigen sich nach Zoff um Zukunft der E-Mobilität
20.03. Söder will neue Medienplattformen als Antwort auf Internetgiganten
20.03. WDH/ROUNDUP 3: EU-Wettbewerbshüter verdonnern Google zu neuer Milliardenstrafe
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die neue Urheberrechtsrichtlinie erhitzt die Gemüter. Die Befürworter argumentieren, dass die großen Konzerne wie Google, Facebook usw. nicht weiter einfach mit fremden Inhalten Geld verdienen können. Die Kritiker sehen im Einsatz von Upload-Filtern u.ä. nicht den richtigen Weg für die Durchsetzung. Wie sehen Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen