DAX ®11.504,65+1,00%TecDAX ®3.174,25+0,60%Dow Jones25.141,57+2,76%NASDAQ 1009.470,20+0,60%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Limelight Networks Studie: Binge- und Mobile-Gaming auf dem Vormarsch

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

State of Online Gaming Report zeigt: Spielen ohne Konsole wird immer beliebter

München (BUSINESS WIRE) 11.03.2020

Binge-Gaming nimmt weltweit zu: Im Vergleich zum Report vom letzten Jahr stieg die Spieldauer um sieben Prozent. Im Durchschnitt spielen Gamer vier Stunden und 36 Minuten am Stück. Diese und weitere Ergebnisse liefert der neue „State of Online Gaming“ Report von Limelight Networks, einem der führenden Anbieter von hochmodernen Cloud-Diensten.

Gerade bei jungen Spielern hat sich Binge-Gaming zu einem Trend entwickelt: Die Gruppe der 18- bis 25-Jährigen spielt dem Report zufolge im Durchschnitt sechs Stunden und 34 Minuten ohne Unterbrechung. Das sind elf Prozent mehr als im Vorjahr. Japan liegt beim Binge-Gaming mit mehr als fünfeinhalb Stunden weltweit auf dem ersten Platz, dicht gefolgt von Deutschland mit knapp über fünf Stunden. Acht Prozent der deutschen Gamer haben bereits mehr als 15 Stunden am Stück gespielt.

Die Gesamtspielzeit ging mit durchschnittlich sechs Stunden und 20 Minuten pro Woche leicht zurück. Der gleichzeitige Anstieg von Binge-Gaming lässt sich damit auf einen anderen Grund zurückführen: die Möglichkeit unabhängig von Zeit und Ort spielen zu können. Weitere Trends aus dem Report: Das Spielen am Smartphone legte weltweit um 13 Prozent zu. Damit zählt das Handy zum meistgenutzten Endgerät. Auch das Interesse an Gaming Services ohne Konsolen hat stark zugenommen: Weltweit 44 Prozent der Befragten denken mittlerweile über ein Abonnement nach. In Indien ist die Nachfrage mit 83 Prozent besonders hoch, in Deutschland liegt sie bei 33 Prozent.

Weitere Ergebnisse des Reports:

- Preis und Leistung sind ausschlaggebend bei „console-less“ Gaming: Besonders hoch ist das Interesse bei Gamern, die sich selbst als Experten bezeichnen (71 Prozent) und den angehenden professionellen Spieler (77 Prozent). Allerdings halten hohe Preise (57 Prozent) und Performance-Probleme wie Latenzzeiten (20 Prozent) viele Spieler von einem Abo-Abschluss ab. In Deutschland sind diese Zahlen ähnlich: 49 Prozent halten den Preis für zu hoch, 21 Prozent befürchten Performance-Einbußen.

- Speziell junge Gamer schauen anderen gerne beim Zocken zu, zum Teil um selbst Profi zu werden. Spieler im Alter von 18 bis 25 Jahren sehen anderen Gamern über Plattformen wie Twitch oder YouTube Gaming mehr als vier Stunden die Woche zu. Weltweit 53 Prozent würden ihr Hobby darüber hinaus gerne zum Beruf machen.

- Gaming wird vielen anderen Aktivitäten vorgezogen. Mehr als die Hälfte der weltweit Befragten (55 Prozent) haben für das Spielen schon einmal auf Schlaf verzichtet. Von den Deutschen gaben dies 49 Prozent an. Vor allem die jüngeren Gamer nehmen sich häufig keine Zeit mehr zum regelmäßigen Essen und Duschen (39 Prozent beziehungsweise 35 Prozent).

- Download-Geschwindigkeit sorgt vor allem bei Hardcore-Gamern für Frustration. 87 Prozent der Befragten nervt der Prozess des Herunterladens von Spielen. Fast ein Drittel nannte lange Download-Zeiten als Grund. Das gilt vor allem für Gaming-Experten (41 Prozent) und angehende Profis (58 Prozent).

„Viele Spieler sind begeistert von der Flexibilität, die das Spielen ohne Konsole bietet“, sagt Michael Milligan, Senior Director bei Limelight Networks. „Die Akzeptanz hängt aber davon ab, wie gut es gelingt, Unterbrechungen und lange Latenzzeiten zu vermeiden. Um die Spieler bei Laune zu halten, sind innovative Technologien gefragt, die ein interaktives Echtzeit-Gaming ermöglichen.“

Der Report „State of Online Gaming“ basiert auf Antworten von 4.500 Personen, die mindestens einmal pro Woche spielen. Sie stammen aus Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Singapur, Südkorea, Großbritannien und den USA. Der komplette Bericht ist hier verfügbar.

Über Limelight:

Limelight Networks, Inc. (NASDAQ: LLNW) ist ein weltweit führendes Unternehmen, das Online-Video-Erlebnisse von höchster Qualität und Edge-Enabled Workflows anbietet. Die Edge-Service-Plattform von Limelight macht Wissen, Informationen und Unterhaltung überall auf der Welt sofort zugänglich und beschleunigt die nächste Generation von interaktiven und immersiven Echtzeit-Inhalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.limelight.com, folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn.

Pressekontakt:
Lewis Communication
Silvia Leißner
limelightnetworksGermany@teamlewis.com
089 173019-49

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
19:12 BUSINESS WIRE: Ninety One, Inc. geht Partnerschaft mit dem Multi-Scale Robotics Lab der ETH-Zürich ein, um durch maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz die Roboterchirurgie zu fördern
17:50 BUSINESS WIRE: Panasonic e Olympian Katie Ledecky organizzano il seminario didattico online STEAM per ispirare la nuova generazione di bambini “changemaker” (portatori di cambiamento) PANASONIC CORP. 7,91 +0,23%
16:26 BUSINESS WIRE: Neue Software zur automatisierten optischen Inspektion (AOI) von Nordson EFD verifiziert Platzierung und Genauigkeit der Fluiddosierung
16:26 BUSINESS WIRE: Una nuova funzionalità per l'ispezione ottica automatica firmata Nordson EFD verifica la posizione e la precisione del deposito di fluidi
16:00 BUSINESS WIRE: Fabasoft Cloud ist SOC2 Typ 1 geprüft
15:02 BUSINESS WIRE: Blue Ocean Robotics premiata con il Robot Product Leadership Award 2020 per i suoi UVD Robots antivirus
15:02 BUSINESS WIRE: Blue Ocean Robotics erhält „Robot Product Leadership Award“ 2020 für virustötende UVD-Roboter
14:51 BUSINESS WIRE: Intertops steigert die Wipeout-Serie ins Extreme
14:02 BUSINESS WIRE: Boehringer Ingelheim and Lilly to collaborate with Duke Clinical Research Institute on a pragmatic trial examining empagliflozin’s effects following an acute myocardial infarction
14:00 BUSINESS WIRE: TIS, Spezialist für Zahlungsverkehr in der Cloud, erhält 20 Mio. US Dollar
Rubrik: Finanzmarkt
19:49 DGAP-Stimmrechte: Scout24 AG (deutsch) SCOUT24 AG NA O.N. 68,35 +0,96%
19:40 Drosten: Explosive Übertragungsereignisse sind Treiber der Epidemie
19:39 ROUNDUP: Britischer Staatssekretär tritt wegen Chefberater Cummings zurück
19:30 ROUNDUP/Neustart im Juni: Regierung stellt Weichen für Sommerurlaub in Europa
19:30 WDH/ROUNDUP/Urteil zu Betriebsrenten: Mehr Geld für geschiedene Frauen
19:20 Spanien gedenkt der Corona-Opfer mit zehntägiger Staatstrauer
19:18 Pariser Luxuskaufhaus Printemps kann wieder öffnen
19:16 Thüringen hält sich Tür bei Kontaktbeschränkungen offen
19:15 ROUNDUP: Saint-Gobain verkauft sein Sika-Aktienpaket SAINT GOBAIN 27,97 +0,14%
19:12 BUSINESS WIRE: Ninety One, Inc. geht Partnerschaft mit dem Multi-Scale Robotics Lab der ETH-Zürich ein, um durch maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz die Roboterchirurgie zu fördern

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Nach Thüringen will nun auch Sachsen weg von landesweit geltenden Beschränkungen in der Coronakrise. Wie finden Sie die Entscheidung?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen