DAX ®13.137,70-0,16%TecDAX ®2.994,40-0,36%Dow Jones27.766,29-0,20%NASDAQ 1008.265,62-0,22%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: L'Oréal zeichnet von Dermatologen geleitete soziale Initiativen beim Weltkongress der Dermatologie in Mailand aus

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Internationale Auszeichnungen für soziale Verantwortung in der Dermatologie 2019

„Caring to Inspire Skin Confidence“

Download der Pressemitteilung – Download der Pressemappe

MAILAND (BUSINESS WIRE) 24.06.2019

In Partnerschaft mit der Internationalen Liga Dermatologischer Gesellschaften (ILDS) und dem 24. Weltkongress der Dermatologie (WCD) verkündete L'Oréal die Preisträger der dritten Internationalen Auszeichnungen für soziale Verantwortung in der Dermatologie: „Caring to Inspire Skin Confidence“.

Ziel ist es, von Dermatologen geleitete soziale Initiativen auszuzeichnen, die das körperliche und psychische Wohlbefinden der Patienten, das Selbstwertgefühl, die soziale Integration und die Hautgesundheit verbessern und den Patienten eine soziale Wiedereingliederung ermöglichen.

Brigitte Liberman, Präsidentin des Geschäftsbereichs Apothekenkosmetik von L’Oréal, sagte: „Soziale Verantwortung hat Priorität bei L'Oréal und wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit der ILDS und dem WCD bei der Auszeichnung renommierter Dermatologen, die das Leben der Menschen positiv beeinflussen.“
Professor Harvey Lui, Präsident der ILDS, ergänzte: „Neben ihrer täglichen Arbeit, der Behandlung von Patienten mit Hautproblemen, übernehmen Dermatologen eine wichtige soziale Rolle, die durch unsere Partnerschaft bei diesen Auszeichnungen herausgestellt wird und im Mittelpunkt der Philosophie der ILDS steht, die Hautgesundheit in der ganzen Welt zu fördern.“

Insgesamt 123 weltweite Projekte wurden von einem Expertengremium bewertet. Voraussetzung war, dass die dermatologischen Projekte die Kriterien von mindestens einer der folgenden drei Kategorien erfüllen:
– Prävention und Aufklärung rund um die Hautgesundheit,
– Verbesserung der Lebensqualität und des Selbstwertgefühls von Menschen mit dermatologischen Erkrankungen,
– Zugang zu Versorgung, Korrektur und Chirurgie.

Eine unabhängige Jury aus die ILDS repräsentierenden Dermatologen wählte die fünf besten Projekte aus (siehe nachstehende und in unserer Pressemappe enthaltene Liste). Professor Giovanni Pellacani, Präsident des WCD und Mitglied der Jury, sagte: „Wir freuen uns sehr, diese Auszeichnungen im Rahmen des Weltkongresses der Dermatologie vor der gesamten dermatologischen Gemeinschaft zu überreichen.“

Internationale Auszeichnungen für soziale Verantwortung in der Dermatologie 2019
„Caring to Inspire Skin Confidence“

Für Afrika und den Nahen Osten: Prof. Dalia Gamal Aly und Dr. Ragia Hany Weshahy aus Ägypten
For a Better Life after Burns (Für ein besseres Leben nach Verbrennungen).

Für Asien: Dr. Sabina Bhattarai aus Nepal
Dermatology Patient Care in Rural Nepal: Reaching the Unreached (Dermatologische Patientenversorgung im ländlichen Nepal: Erreichen der Unerreichten)

Für Europa: Prof. Kathrin Giehl aus Deutschland
Besonderhaut – Initiative for Children with Rare and Genetic Skin Diseases (Besonderhaut - Initiative für Kinder mit seltenen und genetischen Hautkrankheiten)

Für Nordamerika: Dr. Mark Holzberg aus den USA
Volunteer Dermatologist Dermatology Clinic for Atlanta’s Homeless at the Mercy Care Clinic at the Gateway Center (Ehrenamtlicher Dermatologe an der Hautklinik Homeless at the Mercy Care Clinic des Gateway Center, Atlanta)

Für Süd- und Mittelamerika: Dr. Carolina Reato Marçon aus Brasilien
Pró-Albino Program: Prevention, Diagnosis and Treatment of Actinic Skin Damage, Emotional Support and Social Inclusion in Albinism (Pró-Albino-Programm: Prävention, Diagnose und Behandlung von aktinischen Hautschäden, emotionale Unterstützung und soziale Inklusion bei Albinismus)

Videos der prämierten Projekte 2019 unter: http://www.inspireskinconfidence.com

Mehr über die Initiative und weitere führende Projekte der einzelnen Regionen aus dem Libanon, Nigeria, den Philippinen, Spanien, Portugal, Russland, Kanada, Mexiko und Argentinien erfahren Sie mit einem Klick auf die Pressemappe.

Über L’Oréal Weitere Informationen unter: http://mediaroom.loreal.com/en/

Über die Internationale Liga Dermatologischer Gesellschaften (ILDS) Weitere Informationen unter: http://ilds.org/

Über den Weltkongress der Dermatologie (WCD) https://www.wcd2019milan.org/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

L’ORÉAL (Telefonzentrale: +33 1.47.56.70.00)

Einzelaktionäre und Marktbehörden
Jean Régis CAROF
Tel: +33 147 56 83 02
jean-regis.carof@loreal.com

Finanzanalysten und institutionelle Investoren
Françoise LAUVIN
Tel: +33 147 56 86 82
francoise.lauvin@loreal.com

Journalisten
Polina HUARD
Tel: +33 147 56 87 88
polina.huard@loreal.com

Bertrand CHUBERRE
Tel: +33 149 64 31 74
bertrand.chuberre@loreal.com

Ansprechpartnerin ILDS
Joanna GROVES
Tel: +44 7962 054173
jgroves@ilds.org

Ansprechpartnerin WCD
Antonella NALLI
Tel: +39 348 706 1460
wcd2019media@thetriumph.com

Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC4JFT L'OREAL WaveUnlimited S 284.7715 (DBK) 8,545
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen