DAX ®12.461,91-0,07%TecDAX ®2.583,27-0,76%Dow Jones24.979,98+0,73%NASDAQ 1006.766,38+0,11%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: L&T Infotech von skandinavischem Energiekonzern OKQ8 Scandinavia als strategischer Partner ausgewählt

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

LTI wird Applikationsentwicklungs- und Wartungsdienste bereitstellen, mit denen IT-Systeme und Geschäftsprozesse transformiert werden können

MUMBAI, Indien (BUSINESS WIRE) 21.03.2017

Der namhafte global tätige Anbieter von IT-Services und -Lösungen L&T Infotech oder LTI (NSE: LTI, BSE: 540005) hat heute die Unterzeichnung einer mehrjährigen strategischen Partnerschaft mit OKQ8 Scandinavia, einem der größten Energiekonzerne Skandinaviens, bekanntgegeben. Im Rahmen der Vereinbarung wird LTI Applikationsentwicklungs- und Wartungsdienste (Application Development & Maintenance Services, ADMS) bereitstellen und OKQ8 Scandinavia ferner bei der Transformation seiner IT-Systeme und Geschäftsprozesse unterstützen.

Das Kundenerlebnis als Unternehmensvision steht im Zentrum der Entscheidung von OKQ8 Scandinavia für LTI als dem strategischen Partner bei der Stabilisierung von IT-Tätigkeiten, der Schaffung von mehr Flexibilität im Geschäft, der Erfüllung von Compliance-Anforderungen und der Verbesserung der Kundenzufriedenheit. LTI wurde aufgrund seiner technischen Expertise, seiner Erfahrung im Bereich Einzelhandel, Energie und Banking, seiner starken Präsenz in der Nordischen Region und seines kooperativen Ansatzes ausgewählt.

LTI wird die vollständige Microsoft-Clusterkapazität bei Produkten wie Microsoft AX ERP, CRM, der Integrationsplattform BizTalk, Office 365 & Collaboration-Plattform nutzen, damit OKQ8 Scandinavia eine führende Position im digitalen Bereich einnehmen kann.

Maja Robertsson, Leiterin IT und Logistik bei OKQ8 Scandinavia, sagte: „Es ist ein sehr gutes Gefühl, dass wir in L&T Infotech einen strategischen Partner gefunden haben. Unsere Partnerschaft wird uns zahlreiche Vorteile verschaffen und es uns erlauben, unser Unternehmen noch weiter zu verbessern.”

Sarbajit Deb, Chief Business Officer Nordische Region bei LTI, sagte: „Dieser Einsatz ist ein tolles Beispiel dafür, wie Unternehmen ihre IT-Architektur vereinfachen, um IT in einen strategischen Vorteil zu verwandeln. Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft, da damit die richtige Mischung unserer technischen Expertise, unseres Domänenwissens und unserer starken Präsenz in der Nordischen Region genutzt werden kann. Wir fühlen uns verpflichtet, OKQ8 Scandinavia bei der Gestaltung besserer Optionen für seine Kunden zu unterstützen.”

Über OKQ8 Scandinavia:

OKQ8 Scandinavia heißt in Schweden OKQ8-AB und in Dänemark Q8 A/S. Das Unternehmen ist einer der größten Energieverteiler der Nordischen Länder. Es ist unsere Unternehmensvision, die nächstliegende Wahl für Fahrer und Energiekunden zu werden. Es ist unsere Geschäftsidee, nahe am Verbraucher zu sein, unseren Mitgliedern attraktive Vorteile zu bieten und das Leben für alle unsere Kunden zu vereinfachen. OKQ8 Scandinavia fördert aktiv die Entwicklung klima- und umweltfreundlicherer Treibstoffe und Produkte. In Schweden wurde OKQ8-AB in den letzten fünf Jahren bei der Markenumfrage „Sustainable Brands” als nachhaltigstes Ölunternehmen nominiert. Als Mitglied der Gemeinschaftsinitiative UN Global Compact unterstützt OKQ8 Scandinavia aktiv die zehn Prinzipien der UN bezüglich Menschenrechten, Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und Bekämpfung der Korruption. Lesen Sie mehr unter www.okq8.se.

Über LTI:

Larsen & Toubro Infotech oder LTI ist ein global tätiger Anbieter von IT-Dienstleistungen und -Lösungen mit Präsenz in 28 Ländern. Wir setzen uns kompetent und kundenorientiert mit komplexen geschäftlichen Herausforderungen im Bereich der Konvergenz von materiellen und digitalen Technologien auseinander. Wir machen es möglich, dass unsere Kunden innovative Geschäftsmodelle erstellen, betriebliche Abläufe verbessern und ihren eigenen Kunden bestechende Erlebnisse bieten können. Besuchen Sie uns unter www.Lntinfotech.com, oder schicken Sie eine E-Mail an: info@Lntinfotech.com, um weitere Informationen zu erhalten.

Setzen Sie sich mit LTI in Verbindung.:

  • Lesen Sie unsere News und Blogs.
  • Folgen Sie uns auf Twitter.
  • Klicken Sie auf unserer Facebook-Seite auf „Gefällt mir”.
  • Sehen Sie sich unsere Videos auf YouTube an.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

L&T Infotech
Neelian Homem
Öffentlichkeits- und Medienarbeit – Indien
+91-900-434-5540
neelian.homem@lntinfotech.com
oder
Karin Bakis
Öffentlichkeits- und Medienarbeit – USA
+1-978-758-3546
karin.bakis@lntinfotech.com
oder
Katrina Dixon
Öffentlichkeits- und Medienarbeit – Europa
+44-771-475-3308
Katrina.dixon@lntinfotech.com

Werbung
Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
20:46 BUSINESS WIRE: Mavenir stringe una collaborazione con Dell EMC per l’offerta di un portafoglio ampliato di soluzioni per la virtualizzazione delle funzioni di rete (Network Functions Virtualization, NFV) cloud native
20:36 BUSINESS WIRE: ImmerVision präsentiert auf dem MWC 2018 AI-fähige Bildverarbeitungstechnologie
19:55 BUSINESS WIRE: Synchronoss tritt der strategischen AT&T Smart Cities Alliance bei
19:55 BUSINESS WIRE: Synchronoss si unisce ad AT&T Smart Cities Strategic Alliance
19:48 BUSINESS WIRE: CorFlow präsentiert im Rahmen der ACC-Jahresversammlung neue Erkenntnisse über koronare Mikrozirkulation
19:35 BUSINESS WIRE: Avnet e IDEMIA sviluppano una soluzione di connettività cellulare 'plug & play' estremamente flessibile per le applicazioni IoT e dell'Industria 4.0
19:25 BUSINESS WIRE: Nasce una partnership di fondi affiliati ad Apollo Global Management e ad Apeiron Management che sfrutterà le opportunità di investimento nel corporate credit italiano
18:59 BUSINESS WIRE: Westinghouse Electric Company sigla un accordo di cooperazione per lo sviluppo di reattori nucleari LFR
17:25 BUSINESS WIRE: The Nippon Foundation: Projekt zur Kartierung des Meeresbodens bis 2030 kann jetzt anlaufen
17:23 BUSINESS WIRE: Equifax integra il sistema per la sicurezza digitale di Entersekt
Rubrik: Finanzmarkt
21:03 Devisen: Eurokurs bewegt sich in enger Spanne
20:46 BUSINESS WIRE: Mavenir stringe una collaborazione con Dell EMC per l’offerta di un portafoglio ampliato di soluzioni per la virtualizzazione delle funzioni di rete (Network Functions Virtualization, NFV) cloud native
20:40 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Kleinvieh macht auch Mist, Kommentar zu ...
20:34 SpaceX-Satelliten starten - Fangen von Raketen-Spitze misslingt
20:02 Aktien New York: Nachgebende Renditen lassen Börsianer etwas aufatmen
19:55 BUSINESS WIRE: Synchronoss si unisce ad AT&T Smart Cities Strategic Alliance
19:40 IPO: Stemmer Imaging wird Aktien in der Mitte der Spanne los
19:35 BUSINESS WIRE: Avnet e IDEMIA sviluppano una soluzione di connettività cellulare 'plug & play' estremamente flessibile per le applicazioni IoT e dell'Industria 4.0
19:26 DGAP-News: Börsengang der STEMMER IMAGING AG deutlich überzeichnet - Ausgabepreis auf 34,00 Euro je Aktie festgelegt (deutsch)
19:25 Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Moskauer Börse steigt weiter
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Finanzminister Altmaier befürchtet wegen der US-Steuerreform, dass Firmensitze in die USA verlagert werden und dadurch eine Abwanderung von Arbeitsplätzen aus Deutschland droht. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen