DAX ®12.509,41-0,46%TecDAX ®2.623,37-0,58%Dow Jones24.588,76-0,31%NASDAQ 1006.715,39-0,88%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Luxemburg ist die erste europäische Nation, das einen Rechtsrahmen zum Abbau und zur Nutzung von Weltraumressourcen anbietet

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

LUXEMBURG (BUSINESS WIRE) 14.07.2017

Das luxemburgische Parlament hat den Gesetzentwurf zur Erforschung und Nutzung von Weltraumressourcen angenommen. Das Großherzogtum ist damit das erste europäische Land, das privaten Unternehmen Rechtssicherheit auf Ressourcen gewährt, welche im Weltraum gewonnen werden. Das Gesetz tritt am 1. August 2017 in Kraft. Sein erster Artikel sieht vor, dass man sich Weltraumressourcen zu eigen machen kann. Das Gesetz legt auch die Verfahren für die Genehmigung und Überwachung von Weltraummissionen fest.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen spielen eine Schlüsselrolle in der Gesamtstrategie, die von der luxemburgischen Regierung im Rahmen der SpaceResources.lu -Initiative umgesetzt wird. Ziel ist die langfristige wirtschaftliche Entwicklung neuer, innovativer Aktivitäten in der Raumfahrtindustrie zu unterstützen. Im Rahmen dieser Strategie welche das Einführen des Rechtsrahmens beinhaltet, hat Luxemburg darüber hinaus begonnen, Forschungs- und Entwicklungsprojekte einiger führender Unternehmen in der Raumfahrtindustrie zu unterstützen, die bereits ihre europäischen Niederlassungen in Luxemburg gegründet haben.

Die SpaceResources.lu-Initiative kann auf der Erfahrung aufbauen, die Luxemburg in Sektoren gewonnen hat, die in engem Zusammenhang mit den Weltraumressourcen stehen, insbesondere in der Satellitenindustrie. Im Jahr 1985 startete eine öffentlich-private Partnerschaft die Société Européenne des Satellites welche zur Gründung des grössten privaten Satellitenbetreibers SES führte der bis heute seinen Sitz in Luxemburg hat.

Vizepremierminister, Minister der Wirtschaft Étienne Schneider sagte: „Luxemburg ist das erste europäische Land das über einen Rechtsrahmen verfügt demzufolge privaten Unternehmen sich Weltraumresourcen aneignen können. Das Großherzogtum verstärkt damit seine Position als europäisches Kompetenzzentrum für die Erforschung und Nutzung von Weltraumraumressourcen. Der Gesetzesrahmen ist Teil des unternehmenerischen und innovationsfreundlichen Umfelds, das Luxemburg solchen Weltraumunternehmen bietet. Durch die beinahe einstimmige Annahme des jeweiligen Gesetzentwurfs bestätigte das luxemburgische Parlament die starke politische, parteiübergreifende und nationale Unterstützung zu Gunsten der "SpaceResources.lu-Initiative.“

Gleichzeitig zu den auf nationaler Ebene im Rahmen der SpaceResources.lu-Initiative ergriffenen Maßnahmen verfolgt Luxemburg weiterhin die internationale Zusammenarbeit, um einen globalen Rechtsrahmen zur Nutzung von Weltraumressourcen zu erstellen. Entsprechend dieser Ausrichtung hat das Großherzogtum zusammen mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) vor kurzem eine gemeinsame Erklärung über künftige Aktivitäten bezüglich Missionen zu den Asteroiden, zugeordneten Technologien sowie zur Erforschung und Nutzung der Weltraumressourcen unterzeichnet. Luxemburg und die ESA vereinbarten zudem die weitere Erforschung technischer und wissenschaftlicher Aspekte zur Nutzung der Weltraumressourcen.

Freigegeben vom Wirtschaftsministerium Luxemburg

Media:
Wirtschaftsminister, Luxemburg
ZENNERS Paul
E-mail : paul.zenners@eco.etat.lu
Tel. : (+352) 247-74126
GSM : (+352) 621 409 141

Werbung
Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
15:39 BUSINESS WIRE: FII Tech Growth investe in SECO
15:19 BUSINESS WIRE: Red Bull Can You Make It? Le squadre raggiungono la linea del traguardo a Amsterdam
15:19 BUSINESS WIRE: Red Bull Can You Make It? Teams schaffen es bis zur Ziellinie in Amsterdam
14:39 BUSINESS WIRE: Versum Materials begeht feierliche Eröffnung seiner Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Hometown, Pennsylvania
12:30 BUSINESS WIRE: Biogen and Ionis Expand Strategic Collaboration to Develop Drug Candidates for a Broad Range of Neurological Diseases
08:00 BUSINESS WIRE: QIAGEN gibt FDA-Zulassung von PartoSureTM bekannt
07:08 BUSINESS WIRE: Elliott Advisors (UK) Limited antwortet auf Erklärungen von Vivendi
05:50 BUSINESS WIRE: Synteract positioniert sich neu mit Zentren für therapeutische Entwicklung und präsentiert aktualisierte Markenplattform
05:33 BUSINESS WIRE: Grundig gibt Massimo Bottura als ersten Markenbotschafter bekannt
05:26 BUSINESS WIRE: Versum Materials celebra l’apertura del suo centro di ricerca e sviluppo a Hometown, PA
Rubrik: Finanzmarkt
16:08 ROUNDUP/IG Metall: Deutsche Werke sollen Opel-Sanierung alleine tragen
16:05 AKTIE IM FOKUS: RWE verlieren am Dax-Ende deutlich - Neuer Innogy-Interessent
16:01 Original-Research: Schweizer Electronic AG (von Montega AG): Kaufen
16:00 Börse Stuttgart-News: 4X report
16:00 AKTIE IM FOKUS: General Electric im Aufwind - Zahlen ein Lichtblick
15:59 Börse Stuttgart-News: bonds weekly
15:55 DGAP-Stimmrechte: Deutsche Bank AG (deutsch)
15:55 Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
15:51 Koalitionsfraktionen streiten über Reform der EU-Finanzen
15:50 Scheuer stellt Konzept für Autobahn-Reform vor
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Entwurf des bayerischen Psychiatriegesetzes sieht vor, Patienten bei der Polizei zu melden und die Daten fünf Jahre zu speichern. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen