DAX ®13.526,13+0,72%TecDAX ®3.152,54+0,73%Dow Jones29.348,10+0,17%NASDAQ 1009.173,73+0,53%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Nel ASA erhält Bestellung eines 3,5 MW Elektrolyseur von ENGIE

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

OSLO, Norwegen (BUSINESS WIRE) 11.12.2019

Nel Hydrogen Electrolyser AS, eine Tochtergesellschaft von Nel ASA (Nel, OSE:NEL), hat im Anschluss an eine bereits bekanntgegeben Vertrag jetzt die Bestellung eines 3,5 MW Elektrolyseur von ENGIE erhalten. Der Elektrolyseur ist ein Bestandteil der Wasserstofflösung von ENGIE zur Erzeugung von erneuerbarem Wasserstoff für den weltweit größten mit Brennstoffzellen ausgestatteten elektrischen Muldenkipper für Anglo American, ein weltweit tätiges Bergbauunternehmen. Der Elektrolyseur soll im Laufe von 2020 installiert werden.

Es wird auf die OSE-Meldung vom 30. August 2019 verwiesen, in der Nel einen Vertrag zur Lieferung „eines 3,5 MW Elektrolyseur an ein großes, internationale Energieunternehmen“ bekannt gab. Heute meldete Nel eine Bestellung von ENGIE im Anschluss an den Vertrag.

ENGIE stellt die erneuerbare Wasserstofflösung für Anglo American bereit, das sich zum Ziel gesetzt hat, die mit dem Bergbau einhergehenden Emissionen künftig drastisch zu senken. Im Rahmen dieser Bemühungen wird das Unternehmen im Laufe von 2020 den weltweit größten mit Brennstoffzellen ausgestatteten elektrischen Muldenkipper in Betrieb nehmen.

„Wir blicken mit Stolz auf die Zusammenarbeit mit ENGIE bei diesem richtungsweisenden Projekt. Natürlich freuen wir uns, dass ENGIE sich dazu entschieden hat, unseren Elektrolyseur in die erneuerbare Wasserstofflösung, die das Fahrzeug mit Energie versorgt, einzubauen. Wenn es zum Großeinsatz kommt, werden allein für dieses Bergwerk eine Elektrolyseurkapazität von über 100 MW benötigt – eine attraktive neue Marktchance“, so Henning Langås, Sales Director von Nel Hydrogen Electrolysers.

Im Rahmen des ENGIE-Anglo American-Projekts erfolgt die Nachrüstung eines Bergbau-Muldenkippers, der im Mogalakwena-Platingruppen-Bergwerk von Anglo American in Südafrika im Einsatz ist und damit zu einem 100% emissionsfreien Brennstoffzellen-Elektro-LKW wird. Der Strom für die Wasserstofferzeugung kommt teilweise von lokalen Sonnenenergieanlagen und dem Netz. Da die Kapazität des Elektrolyseur den Tagesbedarf des Kippers übersteigt, ist eine Lagerung für ein Auftanken während der Nacht oder in Zeiten geringer Sonneneinstrahlung möglich, wodurch der erneuerbare Anteil des Wasserstoffs maximiert wird. Bei Erfolg ist es langfristig das Ziel, die gesamte Flotte der Kipper des Bergwerks und der übrigen Bergbaubetriebe von Anglo American in der ganzen Welt auf Wasserstoff umzustellen.

ENDE

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Jon André Løkke, CEO, +47 907 44 949
Bjørn Simonsen, VP Market Development & Public Relations, +47 971 79 821

www.nelhydrogen.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
18.01. BUSINESS WIRE: Bermuda als weltweit führend im Kampf gegen Geldwäsche und die Finanzierung von Terrorismus und Proliferation bestätigt
18.01. BUSINESS WIRE: L&T Technology Services meldet eine Steigerung des Nettogewinns um 10 % im dritten Quartal des Geschäftsjahres 20
18.01. BUSINESS WIRE: Q3 Umsatz von 1.423 crore Rupien, ein Anstieg um 8 % gegenüber dem Vorjahr
18.01. BUSINESS WIRE: Brasilianische Hersteller transformieren IT-Fahrplan mit neuem Support der SAP-Anwendungen durch Rimini Street
18.01. BUSINESS WIRE: 3M teilt das NICE Medtech Innovations-Briefing mit Vorschlägen für eine V.A.C. VERAFLO™ Therapie zur Verbesserung der Patientenergebnisse
18.01. BUSINESS WIRE: Confermata la posizione delle Bermuda quale leader globale nella lotta contro il riciclaggio di denaro e il finanziamento di terrorismo e proliferazione
17.01. BUSINESS WIRE: Schlumberger comunica i risultati registrati nel quarto trimestre e nell’intero esercizio 2019 SCHLUMBERGER 34,50 -0,86%
17.01. BUSINESS WIRE: L&T Technology Services comunica un aumento del 10% del profitto netto registrato nel terzo trimestre dell’esercizio 2020
17.01. BUSINESS WIRE: 3M condivide il Briefing sull’innovazione nel settore delle tecnologie mediche a cura del NICE secondo cui la terapia V.A.C. VERAFLO™ contribuisce a migliorare gli esiti per i pazienti
17.01. BUSINESS WIRE: Il leggendario stilista di abbigliamento streetwear Jeff Staple collabora con la Overwatch League™ alla creazione del primo kit per sport elettronici nel suo genere
Rubrik: Finanzmarkt
16:35 ROUNDUP 2: Kekskonzern Bahlsen schreibt 2018 Verluste - 2019 Gewinn angepeilt
16:32 Trotz Reiseverbot: Venezuelas Oppositionsführer Guaidó in Kolumbien
16:31 ROUNDUP: Kritik an Tech-Riesen und Eliten auf der DLD-Konferenz IBM 124,90 +0,56%
16:18 ROUNDUP: Kekskonzern Bahlsen schreibt 2018 Verluste - 2019 Gewinn angepeilt
16:05 Brandenburger Regierungssprecher: Tesla stimmt Grundstückskauf zu TESLA INC. DL -,001 458,55 ±0,00%
16:04 EU kürzt Beitrittshilfen für Türkei
15:50 Presse: US-Firma sammelte Milliarden Fotos für Gesichtsdatenbank
15:48 WDH/ROUNDUP: Neuer Nachtzug startet von Wien über Köln nach Brüssel
15:46 Kekskonzern Bahlsen schreibt 2018 Verluste - 2019 Gewinn angepeilt
15:45 ROUNDUP: SPD-Chef fordert perspektivisch Ausweitung der Grundrente

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen