DAX ®13.484,99-0,23%TecDAX ®3.178,64-0,04%S&P FUTURE3.320,40+0,02%Nasdaq 100 Future9.227,00+0,62%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Neustar liefert UltraThreat Feeds für effektiveren Datenschutz

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Neuer Dienst bietet Daten über Bedrohungen nahezu in Echtzeit, um ein- und ausgehenden, schädlichen Datenverkehr zu identifizieren und zu stoppen

LONDON (BUSINESS WIRE) 14.01.2020

Neustar®, Inc., ein globaler Informationsdienstleister und führender Anbieter von Lösungen zur Identitätsermittlung, gab heute die Einführung von UltraThreat Feeds bekannt. Dabei handelt es sich um einen neuen Dienst, mit dem Unternehmenskunden in Echtzeit auf Bedrohungsdaten zugreifen und sich abzeichnende Cyber-Bedrohungen besser identifizieren können. Mit dem von renommierten Sicherheitsexperten von Neustar und führenden akademischen Forschern entwickelten, einzigartigen Dienst können Sicherheits- und Ermittlungsteams jeder Größe anhand von Analysen und Beobachtungen umfassender DNS-, OneID- und IP-Entscheidungsdaten auf Thread-Feeds zugreifen.

Durch die Einbindung proprietärer Daten von Security Portfolio & OneID, der Plattform zur Identitätsermittlung von Neustar, kann UltraThreat Feeds in die bestehende Plattform eines Kunden integriert werden, um auf diese Weise hochwertige Daten und wertvolle Erkenntnisse über spezifische und sich entwickelnde Bedrohungen nahezu in Echtzeit zu liefern.

„Angesichts der durchschnittlichen Kosten einer Datenschutzverletzung von mittlerweile fast 4 Mio. USD investieren Unternehmen erhebliche Ressourcen in die Entwicklung von Lösungen, um Bedrohungen zu erkennen und sich selbst besser zu schützen. Ein wichtiger Schritt ist die Aktivierung von Sicherheits-Tools für Netzwerke und Anwendungen mit verbesserter Sensibilisierung für aktive Bedrohungen in Echtzeit“, erklärte Rodney Joffe, Sicherheits-CTO, Leitender Technologe und Fellow von Neustar. „So benötigen beispielsweise SIEMs, TIPs, Next Gen Firewalls, IPS/IDS, WAFs und DNS Firewalls Daten über Bedrohungen, damit ihre Sicherheitsfunktionen schädliche Akteure erkennen und blockieren können. Der UltraThreat Feeds-Dienst von Neustar liefert tiefgreifende, umfassende Bedrohungsdaten, damit Anwender in der Lage sind, Hinweise auf gefährliche oder schädliche Aktivitäten in Echtzeit zu identifizieren sowie entsprechende Maßnahmen ergreifen und Angriffe eingrenzen oder sogar verhindern können.“

Mit UltraThreat Feeds von Neustar können Kunden folgende Bedrohungen identifizieren:

  • Malicious Domain Generation Algorithms („DGAs“) – Schädliche Akteure registrieren eine von Tausenden von den DGAs in ihrer Malware erzeugten Domains, sodass die Akteure die infizierten Hosts über ihre Command and Control Server (C2) steuern können.
  • Verdächtige DNS Tunneling-Versuche – Über das DNS-Protokoll erstellen Domains einen „Tunnel“, um Daten unter Umgehung der Sicherheitsmechanismen von Kunden herauszufiltern.
  • Newly Observed Domains – Eine Domain mit einer kurzen Historie oder ohne Historie wird plötzlich aktiv und stellt ein erhöhtes Risiko dar.
  • Domain Updates (Nameserver oder Hosting IP Address) – Diese Updates sind Hinweise darauf, dass eine Domain missbraucht wurde.
  • Domain Spoofing (Business Email Compromise) – Durch Imitation von legitimen Domains veranlassen gefälschte Online-Personen ihre Opfer zu betrügerischen Transaktionen.

Aufgrund der Verfügbarkeit der eigenen, einzigartigen Datenbestände bietet der UltraThreat Feeds-Dienst von Neustar erhebliche Vorteile gegenüber konkurrierenden Lösungen. Zu den Beständen zählt DNS Data Exhaust auf der Grundlage von über 100 Milliarden Abfragen, die jeden Tag von 30 global verteilten Knoten eingehen, ergänzt durch Informationen und Analysen von IP-Adressen, die im gesamten Produktpaket von Neustar verarbeitet werden. Neustar kombiniert diese Funktionen mit Verhaltensanalysen und musterbasierter Recherche, um daraus wahrhaft einzigartige Erkenntnisse über schädliche Aktivitäten abzuleiten. Anhand der im verteilten, verlässlichen und rekursiven DNS-Netzwerk von Neustar gewonnenen Erkenntnisse sowie der Neustar OneID, IP Intelligence Geolokations- und Risikodaten kann UltraThreat Feeds eine proprietäre Sicht globaler Bedrohungen liefern, um ein- und ausgehenden schädlichen Datenverkehr zu identifizieren und zu stoppen.

„Angesichts der zunehmenden Raffinesse der Angreifer und erneut aufflammender Aggressionen feindlich gesinnter Staaten, die sich auf Unternehmensspionage konzentrieren, versuchen zahlreiche Unternehmen festzustellen, wie sie diese [Threat Intelligence]-Dienste nutzen können, um sich selbst zu schützen“, schrieben die Analysten von Forrester, Josh Zelonis und Joseph Blankenship, in dem Bericht „The Forrester Tech Tide™: Zero Trust Threat Detection And Response, Q1 2019“.

Weitere technische Informationen über Neustar UltraThreat Feeds erhalten Sie unter https://www.home.neustar/security-intelligence/ultra-threat-detection-feeds.

-ENDE-

Über Neustar

Neustar, ein Informations- und Technologieanbieter sowie führender Anbieter von Lösungen für die Identitätsbestimmung, liefert die Daten und Technologien für eine vertrauenswürdige Vernetzung von Unternehmen und Menschen in entscheidenden Situationen. Neustar bietet branchenführende Marketing-, Risiko-, Kommunikations-, Sicherheits- und Registry-Lösungen für zuverlässige Verbindungen zwischen Daten, Menschen, Geräten und Standorten, die sich kontinuierlich in Milliarden Transaktionen bewähren. Neustar betreut über 8.000 Kunden weltweit, darunter 60 der Fortune 100-Unternehmen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihr Unternehmen von leistungsstarker, vertrauenswürdiger Vernetzung profitieren kann: www.home.neustar.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Hotwire für Neustar
Jenny Morris
neustaruk@hotwireglobal.com
+44 (0)7393465529

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
11:00 BUSINESS WIRE:  THE LYCRA COMPANY PRESENTA IN ANTEPRIMA ALLA FIERA DI MONACO LE ULTIME INNOVAZIONI DEL MARCHIO LYCRA® DEDICATE AD ACTIVEWEAR, SPORTSWEAR E ATHLEISURE
11:00 BUSINESS WIRE: The LYCRA Company präsentiert neueste LYCRA® Markeninnovationen auf der ISPO Munich
10:30 BUSINESS WIRE: RAM Active Investments erweitert seine Research-Fähigkeiten durch neues Know-how im Bereich Verarbeitung natürlicher Sprache
10:26 BUSINESS WIRE: Major Card Issuers Opt to Secure e-commerce Payments With Entersekt and Netcetera
10:14 BUSINESS WIRE: Handel auf Spectrum im Dezember um 63 Prozent auf neun Millionen Turbo-Zertifikate gestiegen
10:02 BUSINESS WIRE: AskNicely eröffnet Büro in Amsterdam, um steigender Nachfrage in Europa gerecht zu werden
09:37 BUSINESS WIRE: Starkes Umsatzwachstum im Jahr 2019 und vielversprechende Aussichten KALRAY SA EO10 20,90 +7,45%
06:24 BUSINESS WIRE: I clienti, i dipendenti e gli azionisti di Jefferies contribuiscono con 4.000.000 di AUD alle attività di soccorso svolte durante gli incendi indomabili dell’Australia
05:42 BUSINESS WIRE: Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre von Jefferies spenden 4 Mio. AUD für Hilfeleistungen nach Buschbränden in Australien
01:31 BUSINESS WIRE: L’indagine sulle retribuzioni condotta dal PMI rivela che i professionisti responsabili della gestione di progetti in possesso della certificazione PMP guadagnano il 22% in più
Rubrik: Finanzmarkt
11:58 VIRUS: Strikte Beschränkungen für zwei weitere Städte
11:58 ANALYSE/Baader: Wachstum bei Nemetschek dürfte schwächeln - Runter auf 'Reduce'
11:55 Ölpreise grenzen frühe Verluste etwas ein - starke Verluste auf Wochensicht
11:53 Aktien Europa: Konsolidierung hält an - Virus lähmt Börsen FRA40 6.024,15 +0,25%
11:48 ROUNDUP/Exabyte-Schwelle geknackt: Mobiles Datenvolumen wächst rasant DT. TELEKOM 14,80 -0,46%
11:46 WDH: Saudi-Arabien und Iran bereit zu Gesprächen
11:45 Umwelthilfe und Mieterbund wollen klimagerechtes Bauen und Sanieren
11:38 VIRUS: Fieberkontrollen am Flughafen Rom
11:37 ROUNDUP: 160 neue Windräder auf dem Meer - Politik bremst Wachstum SIEMENS GAMESA R.E.EO-,17 15,44 +0,88%
11:35 ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für Boeing auf 333 Dollar - 'Neutral' BOEING 279,70 +0,87%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Wohnungsmarkt zeigt Zeichen der Entspannung, da scheinbar der Zuzug in die Großstädte nachlässt. Glauben Sie, dass es nun besser wird am Wohnungsmarkt oder sehen Sie das nur als kurzfristige Entspannung?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen