DAX ®13.554,43-0,01%TecDAX ®3.173,87+0,11%Dow Jones29.267,77+0,25%NASDAQ 1009.166,63-0,08%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Report: „Das ABC der KMU“ – Neueste Erkenntnisse von AGC zu dem auf 380 Mrd. USD bezifferten Software- und Services-Markt

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

BOSTON (BUSINESS WIRE) 13.12.2019

AGC Partners meldet erfreut die Veröffentlichung der neuesten Brancheneinblicke in dem Bericht: „Das ABC der KMU“, in dem der Markt für Software und zugehörige Dienstleistungen unter die Lupe genommen wird. Der spezielle Fokus liegt dabei auf dem Verkauf an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in der ganzen Welt sowie auf Technologieanbietern und ihren Strategien, die zur bestmöglichen Penetration dieses unterversorgten und in raschem Wachstum befindlichen Markt eingesetzt werden. Die kostengünstige Nutzerfreundlichkeit des SaaS-Modells hat den KMU-Markt geöffnet und generiert Software-Aufwendungen in Höhe von 380 Milliarden US-Dollar.

AGC Partners beendet gerade sein 17. Geschäftsjahr mit Umsätzen, Gewinnen und Neuaufträgen in Rekordhöhe. Wir haben das weltweit führende Technologie-Boutiqueunternehmen mit Schwerpunkt auf Fusionen und Übernahmen im Mid- und Mikro-Kap-Bereich und wachstumsstarken Finanzmärkten aufgebaut. AGC Partners ist führend bei SaaS-Neuaufträgen und hat 98 neue Aufträge erhalten und insgesamt 387 Transaktionen abgeschlossen. Wir haben ein leistungsstarkes Team von Tech-Bankfachleuten mit 20 Partnern in 10 Niederlassungen aufgebaut, darunter in London, New York, Boston und San Francisco.

Der KMU-Sektor ist etwas völlig Anderes als der Großkonzernmarkt und erfordert eine radikal andere Markteintrittsstrategie. Eine verwässerte Version eines Angebots für Großunternehmen ist fast garantiert zum Scheitern verurteilt. Software-Anbieter müssen sich laserscharf auf wirtschaftliche Leistung und einen kostengünstigen Ansatz beim Vertrieb konzentrieren, um die Erwerbskosten der Kunden und deren Abwanderung zu minimieren und das Verkaufsvolumen zu maximieren.

Dies ist die 200. Veröffentlichung von AGC Partners in seiner Insights-Reihe. AGC Partners erforscht darin praktisch jedes Segment des Technologieumfeldes, die spannendsten Unternehmen in privater Hand und Durchbruchunternehmen sowie die Kapitalbeschaffung und M&A-Aktivitäten in der gesamten Technologielandschaft.

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage im Familienkreis und alles Gute für das Neue Jahr!

Über AGC Partners
AGC Partners ist eine globale technologie-fokussierte Investmentbank und ein führender SaaS-Berater. Seit der Gründung von AGC im Jahr 2003 haben wir 387 Fusionen und Übernahmen und Wachstumskapitaltransaktionen im Technologiebereich mit den führenden strategischen Käufern und Private-Equity-Fachleuten in Nordamerika, Europa und Asien abgeschlossen. Wir sind stets bestrebt, interessante Unternehmer und wachstumsorientierte Unternehmen zu finden und mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ihnen zu helfen, ihre Geschäftsvision zu verwirklichen und den größten Deal ihres Lebens zu erzielen. Erfahren Sie mehr über uns unter www.agcpartners.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

AGC Partners
Matt Stumpf, 617-261-4100

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
15:19 BUSINESS WIRE: NEXUS / SWITSPOT schließt Vertriebspartnerschaft mit FIS
14:17 BUSINESS WIRE: Hurricane Electric, con Global Switch, espande le connessioni ad alta velocità ad Amsterdam, Londra e Sydney
14:16 BUSINESS WIRE: CollabNet VersionOne und XebiaLabs schaffen mit Zusammenschluss eine integrierte agile DevOps-Plattform
13:44 BUSINESS WIRE: Secure Channels, Innovator im Bereich Datensicherheit, beauftragt Thales mit der Bereitstellung einer Plattform für Schlüsselverwaltung und Softwarelizenzierung für IoT-Sicherheitslösung
13:27 BUSINESS WIRE: CollabNet VersionOne e XebiaLabs si alleano per creare una piattaforma DevOps Agile integrata
12:55 BUSINESS WIRE: Randstad Studie zeigt Veränderung im deutsch-französischen Verhältnis
12:53 BUSINESS WIRE: Jefferies veranstaltet heute, am 22. Januar, den Asia Pacific Trading Day zugunsten der Hilfsaktion „Australia Wildfires Relief“
11:30 BUSINESS WIRE: Moody's Analytics premiata agli Artificial Intelligence Awards
11:30 BUSINESS WIRE: Moody’s Analytics wird mit Artificial Intelligence Award ausgezeichnet
11:26 BUSINESS WIRE: REPLY: Trendstudie zu autonomen Dingen zeigt Entwicklung von Automatisierung zu Autonomie
Rubrik: Finanzmarkt
15:25 ROUNDUP: Zweifel an pünktlichem Start der Grundrente 2021
15:24 ROUNDUP: Kein Fahrverbot in Dortmund - aber Umweltspur und Tempo 30
15:23 ROUNDUP 2/VW teilt gegen Ex-FBI-Chef aus: Geheimnisverrat rund um 'Dieselgate'? DAIMLER 45,55 -1,82%
15:22 DAVOS/Von der Leyen: EU will 'in einigen Wochen' Handelsabkommen mit USA
15:21 Bericht: Bei Autovermietung Buchbinder standen Kundendaten offen
15:21 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 22.01.2020 - 15.15 Uhr
15:20 IRW-News: Draganfly Inc.: Draganfly veröffentlicht neue Nutzdaten zur Steigerung von Effizienz und Qualität von Datenerfassung DRAGANFLY INC. 0,390 -9,302%
15:19 BUSINESS WIRE: NEXUS / SWITSPOT schließt Vertriebspartnerschaft mit FIS
15:14 EU-Staaten tauschen sich zu neuer Lungenkrankheit aus
15:13 ROUNDUP: Trotz Digitalisierung - Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen