DAX ®9.544,75-3,94%TecDAX ®2.537,61-2,32%Dow Jones20.943,51-4,44%NASDAQ 1007.486,29-4,19%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Telekommunikationsbetreiber kooperieren beim Aufbau der Telco-Edge-Cloud-Plattform mit GSMA-Unterstützung

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 6 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Gemeinsamer Ansatz soll Anwendungen näher an Endbenutzer heranführen und die Implementierung innovativer Unternehmensdienste fördern

LONDON (BUSINESS WIRE) 27.02.2020

Die marktführenden Betreiber China Unicom, Deutsche Telekom, EE, KDDI, Orange, Singtel, SK Telecom, Telefonica und TIM haben sich mit Unterstützung durch die GSMA zusammengeschlossen, um eine interoperable Plattform zu entwickeln, um den Zugang zu Edge-Computing-Kapazitäten zu verbreitern und zu erleichtern.

Die Plattform soll im Laufe des Jahres 2020 entwickelt werden und wird Anwendungsentwicklern und Softwareanbietern lokale Ressourcen und Fähigkeiten wie Latenz, Berechnung und Speicherung zur Verfügung stellen, damit sie den Bedürfnissen von Unternehmenskunden besser gerecht werden können.

Die Betreiber haben vereinbart, bei der Entwicklung einer Edge-Computing-Architektur und -Referenzplattform zusammenzuarbeiten. Um diese spannende Betreiberinitiative zu unterstützen, hat die GSMA ein Betreiberplattform-Projekt gestartet. Die Plattform wird zunächst auf mehreren Märkten in Europa eingesetzt und schrittweise auf andere Betreiber und Regionen ausgeweitet, um eine globale Reichweite zu gewährleisten.

Auf diese Weise können Betreiber ihren Unternehmenskunden eine unübertroffene Nähe zu ihren Kunden bieten und eine hohe Leistung bereitstellen. Für Unternehmen schaffen diese Fähigkeiten Möglichkeiten zur regionalen oder oder internationalen Expansion, bei gleichzeitiger Einhaltung regionaler Vorschriften und Datenschutzgesetze.

Telco Edge Cloud wird folgende Vorteile bieten:

  • Offenheit und Integration
  • Bereitstellung von Datenschutz- und Souveränitätsmechanismen
  • Zuverlässigkeit, Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit auf Betreiberniveau
  • Nutzung vorhandener Technologielösungen, z. B. Aggregationsplattform-Lösungen wie MobiledgeX oder Interconnection-Mechanismen, die im Rahmen der GSMA MultiOperator MEC-Erfahrung entwickelt wurden.

„Die Betreiber sind sehr gut positioniert, um Leistungsmerkmale wie niedrige Latenzzeiten über ihre Netzwerkressourcen anzubieten“, so Alex Sinclair, CTO bei GSMA. „Es ist für Unternehmen von hoher Bedeutung, alle seine Kunden von der Edge jedes Netzwerks aus erreichen zu können. Basierend auf der GSMA-Betreiberplattform-Spezifikation wird Telco Edge Cloud Unternehmensentwicklern und Aggregatoren eine konsistente Verbindung zu allen angeschlossenen Kunden gewährleisten.“

„Edge Cloud unterstützt den Aufbau eines einheitlichen Netzwerk-Edge-Ökosystems, das diversifizierte und maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen sowie mehrere Plattformlösungen bietet. Darüber hinaus wird sie eine umfassendere grenzüberschreitende Zusammenarbeit fördern, um den spezifischen Anforderungen verschiedener Branchen an die digitale Transformation gerecht zu werden“, erläutert Xiongyan Tang, Chief Scientist beim China Unicom Network Technology Research Institute und Chief Architect des China Unicom Intelligent Network Center, China Unicom.

„Edge Cloud besitz ein faszinierendes Potenzial, viele innovative Erfahrungen für unsere Kunden zu ermöglichen oder zu optimieren. Ich begrüße diese Betreiberinitiative und ihr Ziel, durch die Bündelung von Fähigkeiten die vielversprechenden Chancen eines gemeinsamen Edge-Service zu nutzen“, erklärt Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Technologie & Innovation, Deutsche Telekom. „Die Einbeziehung von MobiledgeX als Plattformpartner und Aggregator verschafft Betreibern beste Möglichkeiten, Skalenvorteile zu generieren, die Entwickler-Community einzubinden und eine führende Rolle zu übernehmen.“

„Edge Cloud bedeutet eine große Chance, die Entwicklung von Diensten zu unterstützen, die eine Verbindung mit niedriger Latenzzeit erfordern, und um vielfältige Serviceanforderungen von Unternehmenskunden zu erfüllen. Die Innovation von Telekommunikationsdiensten wird durch die Verbesserung von Servicequalität und Kundenerlebnissen bei Echtzeitanwendungen wie Cloud XR und Cloud Gaming beschleunigt werden“, so Yoshiaki Uchida, Member of the Board, Executive Vice President, Executive Director, Technology Sector bei KDDI.

„Um den Bedürfnissen des Edge-Cloud-Computing-Marktes gerecht zu werden, müssen die Betreiber eng kooperieren, um eine interoperable Plattform zur Monetarisierung ihrer extrem wertvollen Ressourcen zu schaffen“, berichtet Mari-Noëlle Jégo-Laveissière, Deputy Chief Executive Officer, Chief Technology und Global Innovation Officer, Orange. „Wir bei Orange betrachten eine solche Plattform als unverzichtbar, um Geschäftsmöglichkeiten zu eröffnen, die Edge Computing und 5G voraussetzen. Deshalb sind wir stolz darauf, die GSMA Telco Edge-Cloud-Initiative zu unterstützen.“

„Wir sind von der Notwendigkeit einer grenzüberschreitenden Edge-Cloud-Plattform überzeugt, die den Bandbreitenbedarf und die Anforderungen an niedrige Latenzzeiten erfüllt und so den Unternehmen mit Multi-Market-Operationen ermöglicht, zeitkritische Anwendungen näher am Ort der Datenerfassung bereitzustellen und zu verwalten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der GSMA und den anderen Telekommunikationsunternehmen bei dieser spannenden Initiative“, kommentiert Mark Chong, Group CTO bei Singtel.

„Edge Cloud ist ein Schlüsselfaktor bei der Nutzung des gesamten Potenzials neuer Anwendungen wie AR/VR, Cloud-Roboter und Smart Factory mit verbesserter QoS, Echtzeitintelligenz, Sicherheit und Datenschutz. Um unseren Kunden ein nahtloses globales MEC-Erlebnis zu bieten, ist es entscheidend, dass Mobilfunkbetreiber auf der ganzen Welt zusammenkommen und ihre Kräfte bündeln“, so Dr. Kang-Won Lee, Vizepräsident und Leiter der Cloud Labs bei SK Telecom. „SK Telecom freut sich auf die Kooperation mit globalen Partnern und wird sein Know-how im Bereich der Edge Cloud und unsere Technologieführerschaft in das Team einbringen, um die Vision der mobilen Edge Cloud zu verwirklichen.“

„Der Markt braucht eine Edge Cloud, die den Anforderungen der Unternehmen an den Service für ihre Kunden Rechnung trägt. Telekommunikationsbetreiber sind hervorragend aufgestellt, eine vertrauenswürdige und offene Edge Cloud bereitzustellen, die es Unternehmen ermöglicht, ihr Serviceangebot und ihre Geschäftsmöglichkeiten näher an ihre Kunden heranzubringen und zu maximieren“, ergänzt Enrique Blanco, Group CTO, Telefonica.

„Edge Cloud ist unverzichtbar, um die neuen Anforderungen vieler Geschäftssegmente und Kunden erfüllen zu können“, so Elisabetta Romano, Chief Innovation & Partnership Officer, TIM.

„Dank flexibler Rechenkapazitäten und niedriger Zugriffslatenz auf die Rechenressourcen wird Edge Cloud das Netzwerk von einer „Bit-Pipe“ in eine effektive digitale Geschäftsplattform verwandeln.“

Das Operator Platform Project der GSMA

Das Betreiberplattform-Projekt der GSMA verfolgt das Ziel, ein Framework für Betreiber zu entwickeln, um Netzkapazitäten bereitzustellen und zu monetarisieren. Über die Plattform können die Betreiber ihren Kunden Edge-Computing, Speicherkapazitäten und Konnektivität durch eine bessere Ausschöpfung ihrer vorhandenen Ressourcen anbieten:

  • bestehende Geschäftsbeziehungen zu Unternehmen mit Anwendungsfällen, die bereits jetzt Edge benötigen
  • ihre enorme regionale Präsenz und ihre Standorte
  • hohe Standards bei Sicherheit und Datenschutz, Residenz, Souveränität
  • organisatorische Kompetenz durch ihre Erfahrung bei der Bereitstellung extrem zuverlässiger („Five Nines“) Dienste in einer verteilten und kapillaren Netzwerkumgebung.

Cloud-Fähigkeiten werden als eine Teilmenge von Edge behandelt.

-ENDE-

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 750 Netzbetreiber weltweit sowie etwa 300 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen sowie Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress, Mobile World Congress Shanghai, Mobile World Congress Americas und die Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen sind auf der Website des Unternehmens unter www.gsma.com erhältlich. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Pressekontakt:
Für die GSMA
GSMA Presseabteilung
pressoffice@gsma.com

Caitlin Gosai
cgosai@webershandwick.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
21:54 BUSINESS WIRE: Jason Kilar zum CEO von WarnerMedia ernannt
19:26 BUSINESS WIRE: Ilika annuncia un collocamento di £15 milioni a sostegno della commercializzazione di accumulatori allo stato solido
18:40 BUSINESS WIRE: FLIR bringt intelligente Wärmesensorlösung für industrielle Überwachung und Screening erhöhter Hauttemperaturen auf den Markt
18:06 BUSINESS WIRE: Ilika kündigt Wachstumsplatzierung in Höhe von 15 Mio. £ für die Vermarktung von Festkörperbatterien
18:00 BUSINESS WIRE: Jason Kilar Named CEO of WarnerMedia
17:34 BUSINESS WIRE: FLIR lancia un sensore termico intelligente per il monitoraggio industriale e il rilevamento di temperature cutanee elevate
13:49 BUSINESS WIRE: Morpheus Data Multi-Cloud Management ermöglicht ständige Bereitstellung und Compliance mit Updates zu Kubernetes, VMware und Terraform
13:29 BUSINESS WIRE: Get Real Health® lanciert internationale schlüsselfertige Telegesundheitslösung, die Anbieter in der COVID-19-Krise unterstützt und virtuelle Verbindungen zu bedürftigen Patienten ermöglicht
12:36 BUSINESS WIRE: Takeda verabschiedet Vergütungsrichtlinien für Führungskräfte
12:12 BUSINESS WIRE: Takeda adotta una politica di recupero dei compensi del personale dirigenziale
Rubrik: Finanzmarkt
22:34 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: April beginnt mit schweren Kursverlusten Dow Jones 20.943,51 -4,44%
22:32 DGAP-Adhoc: United Internet beschließt Aktienrückkaufprogramm für bis zu 150 Mio. EUR (deutsch) UNITED INTERNET 25,81 -1,26%
22:19 UN-Klimakonferenz in Glasgow wird wegen Coronavirus verschoben
22:17 Aktien New York Schluss: April beginnt mit schweren Kursverlusten Dow Jones 20.943,51 -4,44%
22:03 DGAP-Stimmrechte: ADO Properties S.A. (deutsch) ADO PROPERTIES S.A. NPV 18,44 -11,18%
21:54 BUSINESS WIRE: Jason Kilar zum CEO von WarnerMedia ernannt
21:36 VIRUS: Klinik in Goslar übernimmt Covid-19-Patienten aus den Niederlanden
21:27 ROUNDUP: Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87 000 Beschäftigte an LUFTHANSA 8,09 -5,93%
21:21 VIRUS/ROUNDUP 4/Trump: 'Wir werden Tausende Menschen verlieren'
21:20 US-Anleihen legen zu

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.