DAX ®12.468,53+0,47%TecDAX ®2.872,07+0,13%Dow Jones27.219,52+0,14%NASDAQ 1007.892,95-0,31%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Wipro arbeitet mit IISc an zukunftsorientierter Forschung und Innovation im Bereich autonomer Systeme, Robotik und 5G zusammen

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

BANGALORE, Indien (BUSINESS WIRE) 21.08.2019

Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO), ein führendes globales Unternehmen im Bereich Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsprozessdienste, hat heute eine strategische Partnerschaft mit dem Indian Institute of Science (IISc), der führenden öffentlichen Einrichtung Indiens für Forschung und höhere Bildung im Bereich Wissenschaft und Technik, bekannt gegeben, um gemeinsam zukunftsorientierte angewandte Forschung im Bereich autonomer Systeme, Robotik und 5G durchzuführen. Die beiden Organisationen haben gemeinsam das Wipro IISc Research and Innovation Network (WIRIN) gegründet, eine Mischeinrichtung für Wissenschaft und Industrie, die der Entdeckung von Ideen, der Forschung und der Innovation im Bereich Technologie und Produktdesign gewidmet ist.

Eine Gruppe leitender Professoren und Forschungsmitarbeiter von IISc sowie Ingenieure, Entwickler, Architekten und Wissenschaftler aus den Bereichen autonome Systeme, Robotik und 5G bei Wipro bilden das Team bei WIRIN. Sie werden sich auf die Erforschung und Entwicklung modernster Technologien in den Bereichen künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, grafische Datenverarbeitung, Mensch-Computer-Interaktion (HCI) und Verkehrsvernetzung (V2X) konzentrieren. Wipro wird die Erkenntnisse aus der Forschung für seine Kunden und den Industriesektor einsetzen. Das Institut wird davon profitieren, seine Forschungsziele und seinen Kapazitätsaufbau weiterzuentwickeln und die Forschungsergebnisse zu kommerzialisieren.

Abidali Z. Neemuchwala, Chief Executive Officer und Geschäftsführer von Wipro Limited kommentierte die Zusammenarbeit mit den Worten: „Wir freuen uns sehr, mit dem Indian Institute of Science in Bangalore, einer der prestigeträchtigsten Forschungseinrichtungen der Welt, zusammenzuarbeiten und innovative Lösungen für autonome Systeme, Robotik und 5G zu entwickeln. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Stärkung unserer Position an der Spitze dieser bahnbrechenden Technologien.“

„IISc ist überzeugt davon, dass die Zusammenarbeit zwischen der akademischen Welt und der Industrie eine hervorragende Art ist, um schwierige reale Probleme der Welt zu lösen. Wir freuen uns und bedanken uns bei Wipro für die Unterstützung dieser wirkungsvollen gemeinsamen Forschungs- und Innovationsinitiative, um komplexe Probleme bei autonomen Fahrzeugsystemen, Robotik und 5G zu lösen. Wir sind zuversichtlich, dass die starken technologischen Fähigkeiten sowie die herausragenden Talente von beiden Organisationen zusammen bemerkenswerte Fortschritte in diesen Bereichen erzielen werden“, so Anurag Kumar, Direktor des IISc in Bangalore.

„Im Rahmen der Konzentration von Wipro auf aufkommende Technologien und Innovationen haben wir wichtige Investitionen in den Bereichen autonome Systeme, Robotik und 5G getätigt. Die technologischen Fachkenntnisse und das Verständnis der geschäftlichen Herausforderungen in diesem Bereich von Wipro, gepaart mit den herausragenden Forschungsfähigkeiten des IISc, werden die richtigen Synergien schaffen, um komplexe Probleme der Branche zu lösen und Mobilitätslösungen der nächsten Generation zu entwickeln. Diese Zusammenarbeit wird die beschleunigte Entwicklung und Anpassung von autonomen Systemen und V2X für unsere Kunden ermöglichen“, fügte K. R. Sanjiv, der Chief Technology Officer von Wipro Limited, hinzu.

Wipro investiert seit mehr als acht Jahren in den Bereich autonome Systeme und Robotik. Bei autonomen Systemen kommen mehrere aufkommende Technologien zusammen, die vielerlei Branchen und Marktsegmente wie unter anderem Mobilität, Versicherung, Finanzen, intelligente Städte und Infrastruktur aufwühlen werden. Wipro hat mehrere Lösungen entwickelt, zum Beispiel Simulatoren im großen Stil für autonome Systeme, einschließlich eines autonomen Fahrzeugs, das auf einer Plattform mit geistigem Eigentum von Wipro aufgebaut wurde und hochmoderne kognitive Algorithmen wahrnehmen und navigieren kann und nahtlose V2X-Kommunikation auf Grundlage von 5G-Systemen und -Diensten meistert.

Über Wipro Limited

Wipro Limited (NYSE: WIT; BSE: 507685; NSE: WIPRO) ist ein namhaftes globales Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsabläufe. Wir nutzen das Potenzial von kognitivem Computing, Hyperautomatisierung, Robotik, Cloud, Analysen und neuen Technologien, um unsere Kunden bei der Anpassung an die digitale Welt zu unterstützen und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Wipro genießt internationales Ansehen für sein umfassendes Serviceportfolio und seine starke Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und guter Unternehmensbürgerschaft. Das Unternehmen beschäftigt über 175.000 engagierte Mitarbeiter und betreut Kunden auf sechs Kontinenten. Gemeinsam finden wir Ideen und stellen Verbindungen her, um eine bessere und vielversprechende neue Zukunft aufzubauen.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Warnhinweise

Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung in Bezug auf unsere zukünftigen Wachstumsaussichten handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten mit sich bringen, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit diesen Aussagen beziehen sich u. a. auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Erträgen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorsprung zu halten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei preis- und zeitgebundenen Rahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Betriebe zu führen, nachlassende Nachfrage nach Technologien in unseren Schwerpunktbereichen, Störungen in Telekommunikationsnetzen, unsere Fähigkeit, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und einzubinden, Haftung für Schäden bei unseren Serviceverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen getätigt haben, Entzug von Sparanreizen durch die öffentliche Hand, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen der Kapitalaufnahme oder der Übernahme von Unternehmen außerhalb von Indien, die unbefugte Verwendung unseres geistigen Eigentums sowie allgemeine wirtschaftliche Bedingungen mit Einfluss auf unsere Geschäftstätigkeiten und unsere Branche. Weitere Risiken, die möglicherweise Einfluss auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse haben, werden ausführlicher in unseren Einreichungen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) beschrieben. Diese Unterlagen stehen auf www.sec.gov zur Verfügung. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Prathibha Nair
Wipro Limited
prathibha.das@wipro.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
15.09. BUSINESS WIRE: Velodyne zeigt Velarray Lidar in Sleek Car Designs bei der IAA Conference 2019
15.09. BUSINESS WIRE: Velodyne espone i suoi sensori lidar Velarray incorporati in eleganti design automobilistici all'edizione del 2019 della Conferenza IAA
14.09. BUSINESS WIRE: Wipro positioniert als führendes Unternehmen im IDC MarketScape in Bezug auf Customer Experience bei Versorgern, weltweit
14.09. BUSINESS WIRE: Führende Versicherer und Visa digitalisieren die Auszahlung von Versicherungsansprüchen für Personen und Unternehmen – dann, wenn sie am dringendsten benötigt werden
14.09. BUSINESS WIRE: HOdo esordisce con la collezione uomo a Milano, presentando lo stile internazionale dei marchi della moda cinese
13.09. BUSINESS WIRE: Jefferies celebra lunedì 16 settembre la Giornata mondiale dei soccorsi a sostegno degli aiuti per il passaggio dell'uragano nelle Bahamas
13.09. BUSINESS WIRE: Knopp Biosciences presenterà dati sul potenziale della sua piattaforma tecnologica Kv7 per l'offerta di farmaci di precisione nel trattamento di varie patologie neurologiche e dei muscoli lisci
13.09. BUSINESS WIRE: Leader del settore assicurativo e Visa digitalizzano i pagamenti per le richieste di indennizzo a favore di privati e imprese quando ne hanno più bisogno
13.09. BUSINESS WIRE: Wipro riconosciuta leader nella relazione IDC MarketScape in termini di esperienza cliente nel settore degli enti di pubblica utilità a livello mondiale
13.09. BUSINESS WIRE: Jefferies widmet globalen Handelstag am Montag, 16. September, der Unterstützung der Hurrikanhilfe auf den Bahamas
Rubrik: Finanzmarkt
15.09. dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
15.09. Scholz: Bundesregierung wird 'sehr ehrgeiziges' Klimapaket vorlegen
15.09. Compugroup senkt Gewinnprognose wegen abgeblasener Übernahme COMPUGROUP MED.SE O.N. 49,10 -1,01%
15.09. ROUNDUP 3/Drohnenattacke in Saudi-Arabien: Angriff auf Zentrum der Ölindustrie
15.09. 'WSJ'/Saudis: Ein Drittel der verlorenen Ölkapazität schnell wieder ans Netz
15.09. DGAP-Adhoc: CompuGroup Medical reduziert EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr 2019 aufgrund von Einmalkosten für eine nicht weiter verfolgte bedeutende M&A-Transaktion (deutsch) COMPUGROUP MED.SE O.N. 49,10 -1,01%
15.09. ROUNDUP/Springer-Chef Döpfner: 'Das ist ein großer Schnitt' - Sparkurs und Umbau AXEL SPRINGER 63,30 +0,48%
15.09. WDH/'FAZ': Fresenius stoppt Verkauf von Transfusionssparte FRESENIUS SE+CO.KGAA O.N. 45,71 ±0,00%
15.09. ROUNDUP/Diesel-Affäre: Kraftfahrt-Bundesamt droht Zwangsgelder gegen Audi an VOLKSWAGEN VZ 158,14 +0,29%
15.09. Kein Durchbruch im Brexit-Drama in Sicht - Johnson reist zu Juncker
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 38 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen