DAX ®11.747,04-0,47%TecDAX ®2.748,82-1,25%Dow Jones26.252,24+0,19%NASDAQ 1007.707,43-0,33%
finanztreff.de

Carl Zeiss Meditec: Das lässt Aktionäre jubeln

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aktien von Carl Zeiss Meditec -2,83% sind am Dienstag auf den höchsten Stand ihrer fast siebzehnjährigen Börsengeschichte gestiegen. Bei 90,60 Euro markierten sie ein neues Rekordhoch, am Nachmittag legten sie noch um etwa ein Prozent auf 89,80 Euro zu.

Bereits zum Wochenstart hatten die Zahlen für das abgelaufenen Quartal die Papiere angetrieben. Allein seit Jahresbeginn sind die Anteilsscheine um fast ein Drittel geklettert, seit Mitte April ausgesprochen dynamisch.

Der Hersteller von Medizintechnik hatte angekündigt, die mittelfristige Prognose für die operative Marge (Ebit) werde "überprüft". Dies wertete Analyst Stefan Röhle von Independent Research als Hinweis auf ein höheres Margenziel des Unternehmens als bislang. Das weniger konjunkturabhängige Geschäftsmodell spreche für Carl Zeiss Meditec. Allerdings sei dies im Aktienkurs bereits "mehr als eingepreist", weshalb der Experte das Votum von "Halten" auf "Verkaufen" senkte.

Am Montag hatte Carl Zeiss Meditec seine Zahlen für das erste Geschäftshalbjahr vorgelegt und die waren vor allem dank der ungebrochenen Nachfrage nach Lasern und Geräten für Augen-OPs gut ausgefallen. In den USA allerdings stagnierte das Geschäft. Konzernchef Ludwin Monz zeigte sich im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX jedoch zuversichtlich. "Wir sind sicher, dass wir in den USA auf den Wachstumskurs zurückkehren können", sagte er.

Dabei setze das MDax-Unternehmen auf seine modernisierte Produktpalette. Carl Zeiss Meditec entwickelt und produziert vor allem Operations-Mikroskope, Laser sowie künstliche Linsen für trübe Augen beim Grauen Star. Dabei profitiert das Unternehmen von einer steigenden Zahl an Augenbehandlungen durch eine alternde Bevölkerung in vielen Teilen der Welt. "Vor allem in der Mikrochirurgie haben wir in den USA ein starkes Portfolio", sagte Monz. Aber auch in der Augenheilkunde sei das Unternehmen in den USA sehr aktiv.

Die Tochter des Optik- und Elektronikkonzerns Carl Zeiss AG (Oberkochen) will im laufenden Jahr ihren Umsatz auf 1,35 bis 1,42 Milliarden Euro ankurbeln und so eine operative Marge (Ebit-Marge) zwischen 15 und 17,5 Prozent erreichen. Zeiss Meditec gibt traditionell keine Ertragsprognose in absoluten Zahlen ab.

Mit Material von dpa-AFX
Drei-Jahres-Chart Carl Zeiss Meditec (in Euro)
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Deutsche Bank hat ihre neue Strategie vorgelegt, um neu durchzustarten. Glauben Sie, dass damit die Kehrtwende eingeläutet wurde?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen