DAX ®12.486,56-0,20%TecDAX ®2.803,98+0,06%Dow Jones26.787,36-0,11%NASDAQ 1007.845,49+0,02%
finanztreff.de

Ceconomy-CEO sieht wenig Chance für Klage gegen Freenet-AR-Einzug

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)Ceconomy-Chef Jörn Werner räumt der Klage von Convergenta gegen den Einzug des drittgrößten Ceconomy-Aktionärs Freenet in den Aufsichtsrat wenig Chancen ein. Die Ceconomy AG habe dem Bundeskartellamt sowohl die Pläne zur Beteiligung von Freenet an Ceconomy als auch den geplanten Einzug in den Aufsichtsrat vorgestellt. Das Kartellamt habe dazu "keine Bedenken geäußert" und darin "keinen meldepflichtigen Vorgang gesehen", sagte Werner in einer Telefonkonferenz mit Journalisten.

Convergenta teilte am 10. Mai mit, man habe beim zuständigen Amtsgericht Düsseldorf beantragt, Convergenta-Geschäftsführer Ralph Becker in den Aufsichtsrat der Ceconomy AG zu berufen. Convergenta habe auch beantragt, die Berufung von Freenet-Chef Christoph Vilanek als Ceconomy-Aufsichtsratsmitglied abzulehnen bzw. dessen Bestellung aufzuheben, sofern das Gericht einem Bestellungsantrag bereits stattgegeben hat.

Convergenta ist mit knapp 22 Prozent der Minderheitsaktionär der Media-Saturn-Holding (MSH), an der Ceconomy die restlichen gut 78 Prozent hält. An Ceconomy selbst ist Convergenta nicht beteiligt. Convergenta begründet den Antrag damit, dass der Einzug des Freenet-Chefs in den Ceconomy-Aufsichtsrat zum eigenen Nachteil wäre. Freenet hält seit Sommer 2018 über eine Kapitalerhöhung rund 9,1 Prozent an Ceconomy, sieht dies nach eigenen Angaben als eine strategische Beteiligung an und will diese Partnerschaft vertiefen.

Außerdem hätte nach Auffassung von Convergenta Freenets Erwerb des Ceconomy-Anteils "dem Bundeskartellamt zur Kontrolle vorgelegt werden müssen". Es sei nämlich anzunehmen, dass die Mehrheitseigner von Ceconomy "auf die Vorstellungen von Freenet als Erwerber Rücksicht" nähmen. Vilanek soll auf Wunsch des Ceconomy-Aufsichtsrates eine seit dem 30. April vakante Position besetzen. Einen entsprechenden Antrag hat der Ceconomy-Aufsichtsrat laut Mitteilung vom 30. April beim zuständigen Registergericht gestellt.



Ceconomy-CEO: Generell Kontakte mit Convergenta "gut"


Generell seien die "Kontakte mit Convergenta gut", so der Ceconomy-CEO. Auch unterstütze Convergenta Ceconomys Effizienzprogramm. Die Aufsichtsratsbesetzung bei Ceconomy berühre die Zusammenarbeit mit Convergenta nicht. Convergenta vertritt die Erben des verstorbenen MSH-Minderheitsaktionärs Erich Kellerhals, der sich seit 2011 mit dem MSH-Mehrheitsaktionär - heute Ceconomy - um seine Mitspracherechte bei strategischen Entscheidungen der Media-Saturn-Holding streitet. 2017 verpflichteten beide Parteien einen Mediator, die Gespräche wurden nach dem Tod von Erich Kellerhals im Dezember 2017 erstmal auf Eis gelegt.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/cbr

END) Dow Jones Newswires

May 21, 2019 05:51 ET ( 09:51 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

CECONOMY ST
CECONOMY ST - Performance (3 Monate) 5,04 -1,37%
EUR -0,07
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
11.10. BAADER BANK Neutral
09.10. BANK OF AMERICA (BOFA) Neutral
23.08. COMMERZBANK Neutral
Nachrichten
11.10. ANALYSE-FLASH: Baader Bank senkt Ziel für Ceconomy auf 5,20 Euro - 'Hold' CECONOMY ST 5,04 -1,37%
11.10. dpa-AFX: Baader Bank senkt Ziel für Ceconomy auf 5,20 Euro - 'Hold' CECONOMY ST 5,04 -1,37%

11.10.
Deutsche Bank X-markets
Ceconomy St: Kreuzen des GD 20 nach oben (5.05 Euro, Long) CECONOMY ST 5,04 -1,37%
Weitere Wertpapiere...
CECONOMY VZ 4,74 -3,27%
EUR -0,16
FREENET AG NA O.N. 19,73 +0,25%
EUR +0,05

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
20:29 EANS-Adhoc: Kapsch TrafficCom erwartet ein schwaches EBIT für das erste Halbjahr 2019/20. Ausblick angepasst. Umsatz entwickelt sich nach Plan. KAPSCH TRAFFICCOM AG 27,00 -6,90%
20:29 EANS-Adhoc: Kapsch TrafficCom expects a weak EBIT for the first half of the fiscal year 2019/20. Outlook adapted. Revenues develop according to plan. KAPSCH TRAFFICCOM AG 27,00 -6,90%
20:00 DGAP-PVR: QIAGEN N.V.: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution QIAGEN NV EO -,01 24,71 +0,41%
20:00 DGAP-News: Ferratum Oyj: Ferratum is executing on its planned initiatives and aligning the leadership accordingly FERRATUM OYJ 7,43 -10,05%
20:00 PRESS RELEASE: Ferratum Oyj: Ferratum is executing on its planned initiatives and aligning the leadership accordingly FERRATUM OYJ 7,43 -10,05%
Rubrik: Finanzmarkt
21:32 BUSINESS WIRE: PPF and SOTIO investieren 6,5 Mio. US-Dollar in MaveriX Oncology und sein Hauptprogrammm MVX-5005
21:07 Devisen: Euro weiter klar über 1,10 US-Dollar EUR/USD 1,1024 -0,1024%
21:06 WDH: Klöckner verliert Hoffnung am Stahlmarkt - Ausblick erneut gesenkt KLOECKNER 5,05 -5,95%
21:04 BUSINESS WIRE: Ksmartech, ein führendes koreanisches Entwicklungsunternehmen, kooperiert mit Verimatrix, um leistungsstarke App-Sicherheitstechnologie für die Automobilindustrie und die Finanzmärkte anzubieten VERIMATRIX SA EO -,40 0,000 ±0,000%
20:42 Batteriefabrik - Südwest-CDU fordert lückenlose Aufklärung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 42 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen