DAX ®13.559,60+0,71%TecDAX ®2.704,39-0,05%Dow Jones26.210,81-0,01%NASDAQ 1006.963,46+0,83%
finanztreff.de

Chinas Konjunktur brummt wieder

| Quelle: ARD Boersennews
Die Befürchtungen vor einer leichten Konjunkturabkühlung traten nicht ein. Im zweiten Quartal wuchs Chinas Wirtschaft überraschend stark um 6,9 Prozent und damit genau so schnell wie in den ersten drei Monaten des Jahres. Volkswirte waren nur von einem Plus von 6,8 Prozent ausgegangen. Als Stütze für das BIP erwies sich der starke Außenhandel. Alleine im Juni zogen die Exporte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,3 Prozent an - wohl auch dank des schwächeren Renmimnbi. Andere Konjunkturdaten zeigten ebenfalls nach oben. Die Industrieproduktion stieg im Juni um 7,6 Prozent. Vom inländischen Konsum kam ebenfalls kräftig Schub. Die Einzelhandelsumsätze kletterten im Juni um 10,4 Prozent nach oben. Trotz des starken ersten Halbjahrs rechnen Ökonomen mit einer Verlangsamung des Wachstums, da Peking die Kreditvergabe schärfer kontrolliert, um die steigenden Schulden von Unternehmen einzudämmen. Für das Gesamtjahr peilt die chinesische Regierung lediglich ein BIP-Zuwachs von 6,5 Prozent an....

USD/CNY

FX 6,4047 -0,01%
CNY 23.01.2018 -0,0005

zum Kursportrait
Werbung

Nachrichten zu USD/CNY

Datum Meldung

08.01.
boerse.ARD.de
Geht die Emerging-Markets-Party weiter?

25.08.
boerse.ARD.de
Zweifel am Aufschwung in China

17.07.
boerse.ARD.de
Chinas Konjunktur brummt wieder

13.04.
boerse.ARD.de
China überrascht mit hohem Handelsüberschuss
weitere Nachrichten zu USD/CNY
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die EU streicht acht Staaten aus ihrer schwarzen Liste der Steueroasen, u.a. auch Panama. Richtige Entscheidung?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen