DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones28.004,89+0,80%NASDAQ 1008.315,52+0,70%
finanztreff.de

Chinas Staatschef Xi Jinping in Athen - Investitionen erwartet

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ATHEN (dpa-AFX) - Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping ist am Sonntagabend zu einem zweitägigen Griechenlandbesuch in Athen eingetroffen. Wie das griechische Staatsfernsehen (ERT) weiter berichtete, sollen am Montag zahlreiche Kooperationsabkommen in den Bereichen Handel, Energie und Finanzen unterzeichnet werden. Xi Jinping wird sich mit dem griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis und mit Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos treffen.

Die Chinesen haben bereits seit Jahren den Hafen von Piräus gepachtet, die größte Investition im krisengebeutelten Griechenland seit Jahrzehnten. Sie wollen Piräus zu einem der größten Containerhäfen Europas ausbauen aber auch im Bereich Tourismus investieren.

"Piräus wird der Kopf des (chinesischen) Drachen werden", sagte Xi Jinping der Athener Zeitung "Kathimerini" (Sonntag). Die Rede ist von einer weiteren Investitionssumme in Höhe von 600 Millionen Euro. Mit dem Besuch von Xi Jinping setzt China seine Politik fort, in der EU über Investitionen Fuß zu fassen, sagen politische Beobachter in Athen. Der chinesischen Präsident bleibt bis Dienstag./tt/axa/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen