DAX ®12.798,19+0,34%TecDAX ®2.808,94-0,70%Dow Jones26.833,95+0,17%NASDAQ 1007.889,47+0,19%
finanztreff.de

Coca-Cola nimmt einen Schluck Brexit

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die Gewinn-Bilanz des Dow-Jones-Mitglieds profitierte auch, aber nicht nur, vom Brexit. Wegen der Unsicherheit über die Zukunft der Lieferketten bei einem Austritt ohne Deal hätten Abfüller teilweise ihre Lager aufgestockt. Großbritannien wollte eigentlich zum 29. März aus der EU austreten. Inzwischen wurde der Termin auf spätestens Ende Oktober verschoben. Im ersten Quartal stieg der Gewinn im Vergleich mit dem Vorjahresquartal um 23 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar. Der Umsatz kletterte um fünf Prozent auf 8,0 Milliarden Dollar. Damit wurden die Markterwartungen übertroffen. Die Aktie liegt derzeit an der New York Stock Exchange mit rund zwei Prozent im Plus. Nicht nur der Brexit-Effekt erwies sich allerdings als Umsatz- und Gewinntreiber. Für Coca-Cola zahlte erneut wie schon in den Vorquartalen der Produkt-Schwenk zu weniger zuckerhaltigen Getränken aus. So legten etwa die Verkäufe der "Zero Sugar"-Cola zweistellig zu und auch bei Wasser- und Sport-Drinks gab es kräftiges Wachstum....
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC43LJ CocaCola WaveUnlimited L 48.465 (DBK) 8,734
Short  DC5RTM CocaCola WaveUnlimited S 61.4345 (DBK) 7,411
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass der Brexittermin tatsächlich noch einmal verlegt wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen