DAX ®13.555,87+0,05%TecDAX ®3.170,25-0,08%Dow Jones29.196,04-0,52%NASDAQ 1009.166,63-0,08%
finanztreff.de

Commerzbank will M-Bank bis Ende 2020 verkauft haben

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die Commerzbank will den im Zuge der neuen Strategie angekündigten Verkauf der hochprofitablen polnischen Tochter M-Bank im kommenden Jahr über die Bühne bringen. "So ein Prozess ist immer schwer vorherzusehen, aber unsere Ambition ist es, bis Ende des nächsten Jahres durch zu sein", sagte Vorstandschef Martin Zielke der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Auf die Frage, wie weit die Commerzbank mit dem Verkauf sei, sagte er: "Das läuft alles sehr geordnet." Die Finanzmittel aus dem Erlös sollen genutzt werden, "um in das Kerngeschäft zu investieren."

Zielke hat der Commerzbank ein neues Strategieprogramm verordnet, das den Abbau von 4.300 Stellen und die Schließung von 200 Filialen vorsieht. Neben dem Verkauf der M-Bank soll die Tochter Comdirect komplett übernommen und in den Konzern integriert werden. "Die Comdirect ist sehr stark im Digitalgeschäft. Das ist die Zukunft. Ich will mehr Comdirect in der Commerzbank", sagte der Manager. "Es ergibt keinen Sinn, das weiter getrennt zu führen."

Die Angebotsfrist für die Comdirect läuft am Freitag um Mitternacht ab. Zielke lehnte eine Erhöhung der Offerte von 11,44 Euro je Aktie im FAZ-Interview abermals ab. "Wir haben ein angemessenes Angebot abgegeben, das haben auch unabhängige Gutachter bestätigt."

Mit Blick auf die Bankenunion bekräftigte Zielke seine Unterstützung für den Vorstoß von Finanzminister Olaf Scholz (SPD). "Wir müssen bei dem Thema vorankommen", sagte er. "Wir werden die Bankenunion nur abschließen können, wenn wir die Probleme bei der Einlagensicherung lösen. Deswegen befürworte ich den Vorstoß des deutschen Finanzministers ausdrücklich. Ein dauerhaftes Verweigern dieser Diskussion hilft nicht."

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/sha

END) Dow Jones Newswires

December 06, 2019 00:44 ET ( 05:44 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen