DAX ®12.670,11+0,32%TecDAX ®2.801,74-0,15%Dow Jones27.001,98-0,08%NASDAQ 1007.920,21-0,29%
finanztreff.de

Conti-Chef sieht keinen Grund für Investition in deutsche Zellfabrik

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Autozulieferer Continental hat keine Pläne, dem Beispiel von VW zu folgen und eine Batteriezellfertigung in Deutschland aufzubauen. "Für mich gibt es aus Kostengründen keinen nachvollziehbaren Grund, in Deutschland zu investieren", sagte Continental-Chef Elmar Degenhart dem Tagesspiegel. Dies hätte aus Conti-Sicht heute "einen großen Wettbewerbsnachteil, weil die Energiekosten viel zu hoch" wären.

Auch die von der Bundesregierung zugesagte Förderung für den Aufbau einer solchen Fertigung ändere an der Entscheidung nichts. Continental könne es sich nicht erlauben, Investitionsentscheidungen aufgrund von Subventionen zu tätigen, sagte Degenhart. Solange man nicht davon überzeugt sei, aus einer Zellfertigung ein attraktives Geschäftsmodell entwickeln zu können, sei ein Engagement "unternehmerisch fahrlässig".

Die Konkurrenten Bosch und ZF haben sich bereits ebenfalls gegen eine Investition in Lithium-Ionen-Zellen ausgesprochen.

Die Volkswagen AG hat dagegen vor gut einer Woche angekündigt, eine Fertigung von Batteriezellen für Elektroautos in Niedersachsen hochziehen zu wollen. Zusammen mit einem Partner plane der DAX-Konzern die Fertigung der Zellen am Standort Salzgitter. Dazu habe der Aufsichtsrat ein Investitionsvolumen von knapp 1 Milliarde Euro bewilligt.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha

END) Dow Jones Newswires

May 19, 2019 08:23 ET ( 12:23 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC4ZBL CONTINENTAL Wave L 103 2019/12 (DBK) 7,164
Short  DC4QEX CONTINEN WaveUnlimited S 135.0771 (DBK) 7,037
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Aktie im Anlegerfokus

Partizipieren an der neuesten Entwicklung mit UBS KO's auf VOLKSWAGEN VZ:

Kurs der Aktie wird steigen

Produkt Hebel Ask
UV0HHC 4,0 4,24

Kurs der Aktie wird fallen

Produkt Hebel Ask
UT0JZB 17,5 0,97
UZ7YP6 4,0 0,42
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UV0HHC, UT0JZB, UZ7YP6. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Immer mehr Unterstützer für Facebooks Kryptowährung Libra steigen aus. Glauben Sie, dass dieses Facebook-Projekt scheitern könnte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen