DAX ®12.790,49-1,88%TecDAX ®3.052,02-2,01%Dow Jones27.081,36-3,15%NASDAQ 1008.834,86-2,70%
finanztreff.de

Covestro legt milliardenschweres Expansionsprojekt auf Eis

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Werkstoffhersteller Covestro legt wegen der schwierigen Marktbedingungen den geplanten Ausbau der MDI-Kapazitäten in den USA auf Eis. Das Projekt werde für 18 bis 24 Monaten pausieren, bestätigte ein Sprecher des DAX-Konzerns auf Nachfrage von Dow Jones Newswires. Zuvor hatte der Fachdienst ICIS über die Verzögerung berichtet.

Covestro hatte im Oktober 2018 Investitionen von 1,5 Milliarden Euro in eine World-Scale-MDI-Anlage am texanischen Standort Baytown angekündigt - die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Unternehmens. Seinerzeit sah der DAX-Konzern im Markt für das Hartschaum-Vorprodukt langfristige Wachstumschancen. Die neue Anlage sollte über eine Kapazität von 500.000 Tonnen MDI pro Jahr verfügen und eigentlich 2024 in Betrieb genommen werden.

Inzwischen haben sich die Aussichten allgemein verdüstert. So hatte der Branchenverband VCI jüngst vor einem weiteren schwierigen Jahr für die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland gewarnt. Auch 2020 würden Handelskonflikte und die Abkühlung der deutschen Konjunktur das Geschäft beeinträchtigen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/bam/smh

END) Dow Jones Newswires

January 22, 2020 04:17 ET ( 09:17 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Führen die ständigen Klagen gegen Großprojekte zu einer geringeren Wettbewerbsfähigkeit?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen