DAX ®11.569,03+0,39%TecDAX ®2.576,22-0,34%S&P FUTURE2.757,90-0,38%Nasdaq 100 Future7.122,25-0,70%
finanztreff.de

Dämpfer für Gastgewerbe

| Quelle: dpa-afx topthemen | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Quelle: dpa-AFX

Wiesbaden (dpa) - Der kühle März hat Deutschlands Hoteliers und Gastwirten die Geschäfte verdorben. Das Gastgewerbe setzte sowohl preisbereinigt (minus 2,9 Prozent) als auch nominal (minus 0,7 Prozent) weniger um als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt errechnet hat.

Für das erste Quartal 2018 fällt die Bilanz nach Mitteilung der Wiesbadener Behörde durchwachsen aus: Real lagen die Erlöse um 0,6 Prozent unter dem Wert der ersten drei Monate 2017, inklusive Preiserhöhungen (nominal) setzten die Unternehmen 1,6 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum.

Den Wert für das Gesamtjahr 2017 korrigierten die Statistiker nach einer Neuberechnung nochmals nach oben: Demnach stiegen die Umsätze des Gastgewerbes im Vergleich zum Vorjahr preisbereinigt (real) um 1,5 Prozent. Der ursprünglich errechnete Wert von 0,9 Prozent war bereits auf 1,1 Prozent revidiert worden. Grund für die nun erfolgte erhebliche Veränderung war nach Angaben des Bundesamtes, dass ein größerer Betrieb von Bilanzierungsänderungen profitierte. Die Statistik erfasst Betriebe mit mindestens 150 000 Euro Jahresumsatz.

Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 42 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen